Kurvenscheibe Dual CS626 innere Bahn

  • Hallo liebe Dual Freunde,


    kann mir jemand erklären, wie der Haupthebel eines Dual CS 626 auf die innere Bahn der Kurenscheibe gelenkt wird um den "Start" auszuführen?

    Ich habe hier einen recht gut erhaltenen CS 626 der elektrisch und mechanisch wirklich gut aussieht nur die Startautomatik funktioniert nicht (trotz neuen Steuer-Nippels). Der Haupthebele "fädelt" nicht auf die innere Kurvenbahn ein. Wenn ich den Nippel des Haupthebels vorsichtig mit einer Pinzette in die innere Kurvenbahn drücke, klappt alles.

    Wer kann mir einen Hinweis geben? Lieben Dank!


    Bob

  • Hallo Bob,

    es wäre möglich dass dein Kurvenrad eine defekte Weich hat, ist so ein gelber Hebel am Kurvenrad.


    Gruß Peter

  • Bekommt man eine neue Kurvenscheibe

    Hier im Board eine Suchanfrage starten, neu wird schwer zu finden sein.

    Warum noch einen Tonarm?

    Gruß Peter

  • Hi,


    der Tonarm hat (wie die Haube leider auch-Bruch) auf dem Versandweg einen Schaden erlitten (leichter Knick). Spielt noch, lässt sich auspendeln aber schön ist anders ;-)

    Genaugenommen bräuchte ich nur das Rohr ...


    Ist die Weiche (das gelbe Teil auf Deinem Foto?) eigentlich bewegt oder liegt sie quasi nur am Grund der Kurvenbahn?


    Besten Dank!

  • Ist die Weiche (das gelbe Teil auf Deinem Foto?)

    Ja, das gelbe ist die Kurvenradweiche.

    Für den Tonarm gibt es hier im Board teilweise Reparatur Berichte, einfachmal suchen über Google.

    Gruß Peter

  • Bewegtes Teil, wie zu erwarten - ohje.

    Ist doch in Ordnung,... etwas sauber machen und neue Vaseline drauf und einbauen.

    Leider nur ein Foto aus dem Netz um mehr über die Weiche zu erfahren. Meine Kurvenscheibe ist leider tatsächlich "leer" ...

  • Hallo Bob,


    ich habe so eine Weiche für einen 621 einmal nachgebaut: RE: CS621 Automatik funktioniert nicht.

    Zu der Zeit hatte ich allerdings auch einen zweiten 621 hier, bei dem ich mir das Teil genau angucken konnte. Ich hatte dafür ein Stückchen Plastik von irgendeiner Verpackung genommen und entsprechend zurecht geschnitzt. Hier im Post 7 sieht man am oberen Ende der Weiche, dass dort ein Stückchen nach oben aus der Weiche heraus ragt. Das ist wichtig, weil die Weiche damit bewegt wird. Als Lagerung hatte ich ein rundes Stück Plastik genommen. Das sitzt dann in der runden im Kurvenrad. Durch das Ganze hatte ich dann eine sehr dünne Schraube gedreht, die auf der anderen Seite vom Kurvenrad mit einer Mutter befestigt ist.


    Ich weiß nicht, ob der Aufwand zum Nachbau von Hand gerechtfertigt war. Mit einem 3-D Drucker lässt sich so ein Teil bestimmt einfacher und deutlich genauer fertigen. Wenn das nicht gehen sollte, gibt es ja auch noch komplette Kurvenräder inklusive Weiche zu (bisher) ganz erträglichen Preisen.


    viele Grüße,

    Horst



  • Moin Bob,


    ich habe hier noch mehrere 626 Schlachtplatten. Da ist mit Sicherheit auch ein Kurvenrad mit Weiche dabei. Ich schaue morgen Abend mal nach.

    Beste Grüße


    Günther



    "Listen to the music"

    Derzeit am Start: Dual CS 704 mit X-5 MC von Jo, CS 701.1 mit Panasonic EPC270 und BD oder AT 3200XE, 491 mit M75D und Stylus Company N75ED; Yamaha C-4 Vorstufe, TPA 3255 Class D Endstufe, Philips CD 460, Eigenbau-LS;

    vor der "Werkstatt": 2x 731Q, Philips CD 303;
    Abzugeben: CS 504 schwarz, 626 in weiß, 505-2 ohne Haube, 505-3 Umbau auf DD mit EDS 500, 1010S Chassis defekt, i-Supra Phono-VV, 2-3 Paar Eigenbau-Lautsprecher und noch mehr...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.