Dual 1229 Mode-Selector-Stellhebel (70) Einbau / defekt / neu?

  • Ist der aus Metall oder Kunststoff? Ich meine das Metallteil. Der Rest besteht wirklich aus Bröseln ...

    Einmal editiert, zuletzt von Macrob ()

  • Wenn die Hubzapfen ab sind, geht's wegen der Feder, die da drunter sitzt, von alleine hoch...


    Entweder relativ aufwendig das Teil ersetzen (-> Michvog) oder Arm in unterer Position fixieren, also kein Gummi, sondern Kabelbinder.

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

    Einmal editiert, zuletzt von MaxB ()

  • also, sei mir nicht böse, aber das Teil 70... das hast Du in der Hand gehabt.

    Meiner Meinung nach ist das Teil mit den Hubzapfen abgebrochen.



    Wenn du Glück hast, kann man die Einzelteile noch kleben. Ersatz wird schwierig.

    Auf jeden Fall muss Du den Tonarmzusammenbau komplett zerlegen.


    Grüsse

    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • Ist schon klar, Teil 70 habe ich gedreht.

    Dann ist das runde metallische Ding aus Bild

    IMG_20210701_211548.jpg 4 Postings früher

    kein Hubzapfen? Er sieht für mich aber so aus, als ob es ein Zapfen wäre, der hubt/hebt?

  • Die Hubzapfen sind aus Kunststoff / schwarz.

    So, wie Martin erklärt hat, ist die Feder für die von Dir genannte Bewegung verantwortlich.


    Ganz im Ernst. Lies dir das Manual zum Ausbau des Tonarms noch mal durch.

    Bau den ganzen Umfang aus und befunde die Teile.

    Du wirst sehen, es ist mit Sicherheit das Kunstoffteil mit den Hubzapfen unter dem Lagerring... Teil 60

    Am Besten lässt du weitere Bewegungsversuche bleiben, damit die Plastik - Bruchteile nicht weiter beschädigt werden.

    Mit viel Glück lässt sich das kleben. hab ich auch schon erfolgreich geschafft.


    Grüsse

    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • OK, danke. Manche Sachen will man wohl einfach nicht wahr haben.


    Viele Grüße

    Macrob

  • ... ich hab keine Ahnung, wo Du herkommst... ich helf ja gerne :)

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • ... aus dem Herzen des Ruhrgebiets 🌻

    ... aber nur zugezogen 😉


    Keine Sorge, ich habe bestimmt noch ein paar Fragen übrig. Danke schonmal im Voraus 🙃

  • Schad... sind ja doch viele Kilometer nach Südhessen, sonst hätten wir ja mal schnell zusammen über Deinen

    Dreher schauen können... So bleibt nur die Ferndiagnose :)

    Gruss

    Florian

    Dreher : CS721; CS 704; CS 621; CS 604; CS 601; 1229; 1219; 1019; 1218: 1209

  • Ja, ganz klar. Die Zapfen sind samt Seitenwand abgerissen. Im letzten Bild zwischen den Pfeilen erkennt man was leicht graues rundes. Im gleichen Grauton schaut weiter oben die Seitenwand raus, an der der Zapfen fest ist.

    Der Zapfen sitzt noch in der spiralförmigen Nut.



    Der Tonarm muss zur Reparatur komplett raus und wenn du Glück hast, kannst du die Seitenwand mit Zapfen wieder ankleben. Man sieht hier allerdings nur die eine Seite - was mit dem Zapfen auf der anderen Seite los ist, bleibt ????.


    Gruß Martin


    Edit: Bild eingefügt

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

    Einmal editiert, zuletzt von MaxB ()

  • Danke, mit dem Bild verstehe ich (glaube ich) endlich, was ihr meint.

    Nach dem Urlaub gehe ich das Problem an.


    Viele Grüße

    Macrob

  • Und so sieht es ausgebaut aus (Teil 60, Ring, kpl.):



    Zum Glück hatte ich noch einen nicht kaputten TA in Reserve.

  • Das sollte sich sogar kleben lassen...


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.