Dual 721 mit AT 33 PTG II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Gunther,
      ich schrieb ja: "n.m.K." - man lernt halt immer wieder dazu. :rolleyes:
      Mir fällt gerade ein: Lt. AT hat der AT33PTG/II einen verkürzten Cantilever (Bor, vergoldet). Das k ö n n t e des Rätsels Lösung sein!
      Wie auch immer: Ich bin auf das Ergebnis deiner Überprüfung mit der Schön-Schablone gespannt.

      @Sergej:
      Ja, der AT33 begeistert mich täglich auf's Neue!

      Das Experimentieren bzgl. Phono Box S hat vorläufig ein Ende gefunden! :)
      Ich habe gestern -in einem älteren thread im Analog- oder Hifi-Forum- einen Hinweis des Analog-Experten "Albus" gelesen. Demach muss die Phono Box S >40cm von irgendwelchen Netztrafo's entfernt platziert werden. Das war bei mir absolut nicht der Fall. Meine Box stand zwischen dem Oppo-Multiplayer und der metallenen Steckleiste mit dem Zentralschalter für's gesamte Rack. Direkt darunter steht der Yamaha-Preamp CX-A 5000.
      Im MM-Betrieb ist der S/N-Wert der Phono-Box wohl hoch genug um Störgeräusche zu dämpfen. Bei MC-Betrieb ist das offenbar aber anders.
      Dem Rat von "Albus" folgend habe ich die Box nun oberhalb des Racks, fernab von Netzteilen und -strom, platziert. Das Niveau des Rauschen -bei 0-Signal- konnte ich so signifikant senken! Der Unterschied ist wirklich sehr groß. (ca. 10dB Poti-Einstellung)
      Ich werde dennoch demnächst die Phono-Box S2 Ultra testen. Vielleicht geht ja noch was.... :D
      Das seitens Pro-Ject solch wichtige Informationen nicht mit der BA geliefert werden verstehe ich nicht!

      Gruß
      Willi
      Bilder
      • P1260008 dual.JPG

        180,23 kB, 1.632×1.224, 28 mal angesehen
      6.1 Home-Cinema-Studio:
    • Hallo Willi,

      meine Phono Box S2 kann ich platzieren wo ich möchte, auf das Rauschen hat es keinen Einfluss.

      Einzig wenn ein kräftiger Trafo in der Nähe ist brummt es ein wenig.

      Wer weiß wo da vielleicht die Unterschiede zwischen S und S2 liegen :rolleyes: .

      Beste Grüße

      Thomas
      Ich biete: 731/714 Halbzoll + OM Adapter, TKS Halbzoll + OM Adapter + Halteplatten + Reparaturen, Federhaus aus PEEK
    • Hallo Thomas,
      ein sehr leises Brummen hatte ich -nach Umstellung auf MC-auf der vorherigen Position ja auch. Das ist nun komplett verschwunden. Und das Rauschen hat sich, wie ich bereits beschrieben, drastisch reduziert. Um am Hörplatz Rauschen zu hören muss ich schon gewaltig weit aufdrehen. Am Freitag werde ich erst einmal für 1 Woche in den Wintersport fahren. Nach meiner Rückkehr am 8.2. werde ich den S 2 Ultra bestellen und testen. Ich habe übrigens die deutsche Pro-Ject Niederlassung bzgl. techn. Daten (S/N-Ratio bei MC) angeschrieben. Bisher keine Antwort. Der praktische Test wird es aber sowieso unter Beweis stellen....Datenblatt hin oder her! 8)
      Auf jeden Fall macht das AT33 riesigen Spaß! :)

      Beste Grüße
      Willi
      6.1 Home-Cinema-Studio:
    • Hallo Lukas,
      besten Dank für deinen Hinweis zum Audiowind A-300. Ich kannte bis dato diesen Phono-Pre nicht. Aus diesem Grund habe ich mir einmal die techn. Daten angesehen und mit meiner Phono Box S verglichen. Es gibt -wie immer- + und - . So kann der A-300 "nur" 60dB Gain liefern und die RIAA-Genauigkeit ist für die Box S genauer spezifiziert. Angaben, die mit einem > oder < angegeben werden lassen immer Raum für Interpretationen resp. Spekulationen.
      Und, ganz wichtig: Ich bin ein "verbranntes Kind" was Platinen-Phono Pre's angeht. Ich habe diesbezüglich unbefriedigende Ergebnisse mit der Aikido-Platine gemacht. Dieses Ding habe ich -im MM-Modus(!) nie rauschfrei bekommen. Die Phono Box S ließ mich damals alle Rauschsorgen vergessen!

      Gruß
      Willi
      6.1 Home-Cinema-Studio:
    • Hallo Willi,

      WilliO schrieb:

      Ich habe diesbezüglich unbefriedigende Ergebnisse mit der Aikido-Platine gemacht. Dieses Ding habe ich -im MM-Modus(!) nie rauschfrei bekommen.
      der Aikido benötigt eine gut aufbereitete und rauscharme Versorgungsspannung.

      Wie wurde der Aikido befeuert?

      Ich *vermute* dass hier die Ursache für das Rauschen zu suchen ist oder Du hast ein streuendes Schaltnetzteil in einem Deiner Komponenten.

      Das könnte auch das Rauschen der Phono Box S erklären bzw. deren Verhalten wenn sie aus der direkten Umgebung verbannt wird ;) .

      Beste Grüße

      Thomas
      Ich biete: 731/714 Halbzoll + OM Adapter, TKS Halbzoll + OM Adapter + Halteplatten + Reparaturen, Federhaus aus PEEK
    • Hallo Thomas,

      die Aikido-Platine hatte ich seinerzeit über ein Standard-Steckernetzteil mit der benötigten Spannung vesorgt. Mehr kann ich dazu nicht mehr sagen. Das Ding habe ich vor Jahren verkauft und so etwas kommt mir auch nicht mehr ins Haus. ^^

      Es gibt in meinem Rack m.W. keine "stark strahlenden" Schaltnetzteile. Ob der Oppo-Player eines hat glaube (weiß) ich nicht. Der ehemalige Standort der Phono Box S war ja zwischen der Netzleiste und dem Oppo. Das ist ja auch längst Vergangenheit -der aktuelle Standort ist eindeutig besser.

      Ich hatte mir -wie angekündigt- bereits während des Wintersport-Urlaubs die Phono Box S2 Ultra bestellt und habe sie heute gleich getestet.
      Auf Grund einer Rezension bei Amazon hatte ich mir auch gleich ein "besseres/stärkeres" Netzteil mitbestellt. Versuch macht kluch! :D

      Das Testresultat ist sehr ernüchternd!
      Ich habe zunächst meine Phono Box 2 mit dem "besseren" NT getestet.
      1. -und wichtigstes- Testkriterium: Rauschen ohne Signal.
      Ich habe den dB-Wert der Störgeräusche mit einem Pegelmeßgerät unmittelbar vor der Dustcap des rechten Main-Basses -bei extrem aufgedrehtem Poti (Anzeige -1,5dB)- des Yamaha-Preamp's gemessen. Als Anhaltspunkt möchte ich darstellen das ab -20dB (Signal) die Dachpfannen bedrohlich Wackeln! :D
      Auf diese Weise konnte ich sehr einfach zwischen den Geräten mit den verschiedenen Netzteilen vergleichen.

      Das Ergebnis zusammengefasst: Die Phono Box S ist gegenüber der Box S2 Ultra im Vorteil! Sie zeigt -bei dieser völlig unrealistischen Poti-Einstellung- deutlich weniger Rauschen und andere Störgeräusche. Das hat mich sehr gewundert!
      Eine offensichtlich wichtige Modifikation hat dann doch noch einen hörbaren Vorteil gebracht. Ich habe das Masse-oder Groundkabel aus dem 721 direkt an den Yamaha angeschlossen. :thumbsup:
      Das Thema Phono-Pre habe ich für mich nun abgeschlossen. Die Box S2 Ulta und auch das Netzteil gehen zurück. Die Phono-Box S und das AT33 PTG/II bleiben - und machen riesigen Spaß.


      Beste Grüße
      Willi
      6.1 Home-Cinema-Studio:
    • Neu

      Hallo Thomas,
      ja, dieses Testergebnis hat mich ebenfalls sehr überrascht! Den Unterschied zu gunsten der Box S habe ich sogar -ohne bestätigende- Messung festgestellt.

      Zu der erwähnten Poti-Einstellung (-1,5 dB), die wirklich jenseits jeder praktischen Nutzung zu sehen ist möchte ich zum besseren Verständnis sagen das ich normalerweise LP's bei einer Poti-Einstellung von -34 bis ca- 30 dB höre. Dann bewege ich mich aber schon im Bereich von 80+dB (gemessen).
      Ab ca. -20dB geht es dann in den Bereich "Livekonzert-Pegel" -also richtig laut!
      Das bedeutet, das ich im normalen Hörmodus, also ohne Signal, kein Rauschen höre. Das ursprünglich sehr geringe Brummen ist nun komplett verschwunden. :thumbsup:

      Noch ein Faktum:
      Ich habe schon des öfteren gelesen das die AK-Einstellung bei den Dual-Drehern "eigentlich" sehr genau ist.
      Weil speziell beim AT 33 die AK ein wichtiger Funktionsfaktor ist habe ich mir eine digitale TA-Waage bei Amazon gekauft. Für knapp 12€ eine dauerhaft gute Investition!
      Auf diese Weise habe ich festgestellt das die Skala für die AK -an meinem! 721- dann doch nicht sooo genau ist. Tatsächlich ergab die 2g-Einstellung auf der Skala echte 1,8 g. Dank der Waage habe ich nun exakt 2,01g ....perfekt für das AT33 PTG/II.

      Beste Grüße :)
      Willi
      6.1 Home-Cinema-Studio: