Fragen zur Revison eines Dual CR 50

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen zur Revison eines Dual CR 50

      Hallo,

      ich habe hier einen alten Dual CR 50 und ein paar Fragen zur Restauration dieses Gerätes.
      Ich würde den Receiver gerne auf 240 Volt umlöten und den Knallfrosch tauschen. Ich finde aber weder einen Knallfrosch noch eine Möglichkeit zum umlöten der Spannung auf der Netzteilplatine oder in der Nähe des Trafos.
      Ein Bild hänge ich mit an.
      Und noch was: Kann mir jemand sagen wo ich Ersatzlämpchen für die Stereolampe herbekomme, bzw. was das für eine Bauart ist? Das sind solche kleinen Stecklampen (Bild auch dabei.)

      Viele Grüße

      Jonas
      Bilder
      • image-2019-01-25 (3).jpg

        60,36 kB, 738×1.024, 70 mal angesehen
      • image-2019-01-25 (2).jpg

        192,62 kB, 1.280×960, 105 mal angesehen
      • image-2019-01-25 (1).jpg

        197,63 kB, 1.280×960, 83 mal angesehen
      • image-2019-01-25.jpg

        153,6 kB, 768×1.024, 87 mal angesehen
    • Moin Jonas :)

      Sei herzlich willkommen im Land der nur leicht durchgeknallten Dualisten ;)

      Als erstes guck und lies bitte mal diesen Thread: Dual CR50 Teilrestauration

      Zu den 240V sagt der Schaltplan, dass das eingeplant war: hifi-archiv.info/Dual/cr50s/Scan10075_a.jpg

      Etwas genauer, weil natürlich Peter (wacholder) geantwortet hatte:
      Dual CR 50 Receiver. Fragen zu den Kondi´s und Sicherungen
      Kannst Du etwas löten? Das wäre super, weil Du da ein schönes Gerät hast, das Deine Hilfe brauchst ^^

      Eins nach dem anderen - das wird :thumbup:

      Gruß Arne
      Gekommen, um zu bleiben ;)

      DUAL: 1010A - 1015A - 1015F - 1214 - 1214 Hifi - 1239A - 481 - HS36 - HS38 (auf dem Postweg ;) )- KA50 - P60 - P90
      Elac: Miracord 50H
      PE: 2001 - 2010 VHS - 2014
      Technics: SL-Bd22 - SL-B210 - SL-Q303
      Telefunken: Partyset 208 Stereo - W 258 Hifi
    • Vielen Dank für die Infos.

      Ich habe das Gerät jetzt schonmal gereinigt, Holzgehäuse behandelt, Drehregler poliert, Potentiometer von Dreck befreit, etc.
      Anscheinend funktioniert noch alles außer der Mute Taste. Mit Loudness klingt der selbst an den kleinen CL 132 erstaunlich druckvoll.
      Ich werde mich dann als nächstes mal an die ganzen Kondensatoren und die Ruhestrompotis machen. Es sieht auch so aus als hätte da schonmal jemand an den Kondensatoren gebastelt und wild rumgetauscht. Die Platine mit den Sicherungen ist auch ziemlich verbastelt und am Gehäuse festgelötet... Ich glaube nicht das dass ab Werk so war.
      Aber ich stelle mir immer noch die große Frage: Hat der CR 50 wirklich keinen Knallfrosch? Im Forum wurde schon davon geschrieben, dass er auch bei diesem Modell getauscht wurde, aber auch auf Bildern im Internet oder auf dem Schaltplan finde ich den nicht. ?(
    • Hi Jonas !

      Jonas1219 schrieb:

      Dann ist ja gut, habe keine Lust auf stinkende Sauerei.
      Ach naja ...

      Die normalen Rifa-Knallfrösche gehen noch. Die stinken etwas nach Essig und vermülmern die Bude etwas ... und versprozzeln ihr Isolieröl auf den umliegenden Bauteilen. Man muß das mal erlebt haben, um es würdigen zu können. Das Geräusch ist schon klasse: wie Popcorn in der Mikrowelle ... und *dann* steigt eine weiße Wolke aus allen Gehäuseritzen.
      Ich war versucht "Habeas Papam !" zu rufen ...

      :D

      Eklig sind diese schwarz-weißen Rollen an den schwarzen Kabeln. Das sind teer-isolierte Papierkondis. Wenn es die zerreißt, stinkt es auch, aber der Schmodder, der dann überall landet, ist nur schwer wieder wegzubringen und am ehesten mit einem aufgelösten Philips Antriebsriemen zu vergleichen. Man zieht besser *sofort* Einweghandschuhe über, bevor man sich an die Beseitigung macht und man sollte *unbedingt* vermeiden, irgendwas anderes, als den Putzlappen anzufassen. Dann Handschuh überkrempeln und den Lappen damit einziehen und den zweiten Handschuh wieder darüber ziehen und im grauen Müll entsorgen. Unbedarft im Mülleimer liegengelassene Putzlappen rächen sich manchmal, indem sie Schmierspuren auf Händen und Mobiliar hinterlassen, weil man "mal eben" was im Mülleimer gesucht hat und / oder weil man "mal eben" noch was mit einem alten Lappen aufputzen wollte und genau dieses Ding erwischt hat.

      Glaub' mir. Ich habe Erfahrung mit derartigen Ungeschicklichkeiten ...

      X/
      Peter aus dem Lipperland

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Mir ist noch eine "Merkwürdigkeit" aufgefallen. Ich empfange auf UKW nur sehr wenige Sender. Wenn ich dann diese AFC Taste drücke, bekomme ich plötzlich die anderen, fehlenden Sender. So kann ich ohne die Frequenz zu verstellen, über die AFC Taste zwischen den Sendern SWR1 und SWR3 umschalten. Eigentlich ist AFC doch nur eine Art "Korrektur" und kein anderes Band.