Warm abgestimmte Dual-Lautsprecher gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warm abgestimmte Dual-Lautsprecher gesucht

      Hallo!

      nachdem ich fast schon günstig ein Paar Dual CL 720 gekauft hätte, hat mir der Verkäufer letztendlich vom Kauf abgeraten, als er hörte, dass ich warm abgestimmte Lautsprecher suche. Also, bin ich als klug, als wie zuvor... :) Budget-bedingt habe ich mich entschlossen gebrauchte Boxen zu kaufen, dies hat den Nachteil, dass ich die Lautsprecher im Normalfall nicht probehören kann, sondern auf Empfehlung kaufe. No risk, no fun. Dabei wurden Dual-Lautsprecher als Geheimtipp gehandelt. Insbesondere die CL 720/730. Allerdings ist das mit Internet-Empfehlungen natürlich so eine Sache. Des einen warm-abgestimmt ist des anderen "Taunus-Sound". Ich höre viel sechziger Rock/Pop in einem eher schallharten, akustisch sub-optimalen ca. 25 qm großen Raum. Ich suche Lautsprecher, die keine Analytik-Wunder sind, sondern entspanntes stundenlanges Hören ohne Ohrenschmerzen erlauben. Mit meinen alten ELAC 2-Wege-BR Boxen war ich aufgrund des bollerigen Basses nicht mehr zufrieden. Bin daher auf geschlossene 3-Wege-Konstruktionen umgestiegen, die für mich im Bass präziser klingen und sattere Mitten ausgeben. Allerdings sind mir momentan die Höhen zu scharf (Stihwort Metallkalotte...). Ich suche daher einen geschlossenen 3-Wegerich mit gutem Bassfundament, satten Mitten und einer eher leicht abgeschwächten, zumindest aber nicht scharf/schrillen Hochtonwiedergabe. Was würdet ihr mir aus dem Dual-Pogramm empfehlen? Der verhinderte 720er Verkäufer legte mir die CL3xx und die CL 80/100 an's Herz. Allerdings habe ich mich mental schon ein wenig auf die 7xxer eingeschossen... Die haben zumindest Gewebekalotten, womit der Hochton wohl nicht zu scharf ausfallen dürfte, oder bin ich mit den 7xxern wieder auf dem falschen Trip? Taunus-mäßige Loudness-Abstimmung ohne Mitten, aber mit garantiertem Ohrbluten ist definitv nichts für mich.. :D

      Dank und Gruß!
      Tobias

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von musicaholic ()

    • Die 7x0er haben doch Pegel-Regler für Hoch-und Mitteltonbereich (bis -6dB, wenn ich mich recht entsinne).
      Damit sollte man eigentlich die Böxli auf die Raum-und Hörgewohnheiten abstimmen können.

      Wieso probierst du die 720er nicht einfach aus, zur Not verklopfst du die eine Woche vor Weihnachten...

      Die CL390 gefallen mir persönlich sehr gut; mein paar bleibt aber im Wohnzimmer, die gehen "mit den Füssen zuerst" raus...
      Sehr gut zu 60er Rock passend, und falls ich's analytisch brauche, hängen als 2. LS die Braunen L8060HE am Akai...
      Mit bestem Gruß - Stefan

      meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil
    • Warm abgestimmte Dual-Lautstärker gesucht

      Muss es nicht LautSPRECHER heißen? Oder suchst du was, was ich nicht kenne ;) :D ?

      LG Holgi
      Früher dachte ich, wenn man alt wird, sieht man die Welt mit anderen Augen. Heute bin ich selbst fünfundsechzig und sehe sie noch genau wie vorher!
      Und immer noch analog...
    • Ich bin da auch etwas von mir, bzw. meinen "Öhrli" ausgegangen. Jeder Lauscher hört anders ;)

      Vor Jahren habe ich mir von einem Freak 1 Paar Dynaudios bauen lassen. Einen ganzen Abend lang hat er mich an seiner Anlage mit den verschiedensten Musikstücken "traktiert", bis er meine Hörvorlieben herausgefunden hatte.
      Das Ergebnis waren, und sind bis heute, 4-Wege-Boxen mit D 21 AF Hochton, D 28 AF Hochton, D 76 AF Mittelton, 30 W 54 Tiefton, 2 Variovent Reflex Rückseite.
      Ob ich es heute noch genauso höre, kann ich nicht sagen. Kürzlich habe ich die Boxen nochmals auf 45 cm Wandabstand gestellt. Ich habe den neuen Eindruck von klareren Höhen, gefällt mir besser.

      Also, Versuch macht kluch :D

      Grüsse

      Peter-Paul
      CS 741 Q mit TKS 390 + TKS 380
      704 mit Nagaoka MP 11 + Shure V15III mit Shure Special Tracking Shibata
      601 mit Dual M20E
      Aikido Phono 1