Beiträge von Ivo

    Was den Namen Blackwald angeht, für mich ist klingt es ein wenig sonderbar, denn solche Wortschöpfungen kenne ich normalerweise von chinesischen Firmen, wenn diese westlich klingen wollen, was aber meistens nach hinten los geht.

    Aber egal.

    Was die Website angeht, die ist Ok gestaltet und das erstellt mir Jimdo stört mich wirklich nicht, was fehlt ist die Rubrik "Über uns, wo dann auch Referenzen aufgelistet sind usw.", Und ein richtiger Webshop.


    Gruß


    Ivo

    Die Truhe wird immer noch verkauft und Derivate. :D


    Und was das "chasis" (ein großes C verdient es nicht) angeht, der Versand aus China ist teurer als das Ding selbst.

    Hallo,


    Ja man kann's ähnlich machen wie Helge, also einfach ein Document sharen über Microsoft Office 365 oder Google Documents, dass war auch mein erster Gedanke als ich das Thema sah, aber dann ist mehr Handarbeit gefragt.


    Gruß


    Ivo

    Das ganze hat aber auch was Gutes, denn man kommt dann auf den Dual-Geschmack und kauft sich dann einen schönen alten Dreher mit dem man sehr viel Spaß hat, wobei es dann nur selten bei nur einem bleibt, was dann die als die negative Seite der Medaille ansehen kann. :D

    Beim 415er kann man weder die Auflagekraft noch das Antiskating einstellen, also ist man auf den verbauten Ta beschränkt, auf den der Dreher abgestimmt ist oder man findet einen Ta mit den gleichen Charakteristiken.


    Die Poante ist, wenn man was besseres will, dann kommt man nicht um einen Dreherwechsel rum.

    Hallo Thomas,


    Gratulation zum sehr informativen und gut gestalteten Thread, der meinen ersten Dual behandelt.


    Der 415er ist wirklich Ok als Einstiegsdreher, was auch bei mir auch der Fall war und ich habe bei ihm nur die Möglichkeit der Auswahl eines besseren Tonabnehmers vermisst, daß kam aber erst nach intensiverem eintauchen in die Welt des Vinyls, bzw. als ich auf das Dual Board stieß.


    Als gebraucht Gerät für 50 Euro ist er ne tolle Sache und empfehlenswert, wenn er voll funktionsfähig und wohnzimmertauglich ist.

    Ob das gleiche für ein neues Gerät gilt mit dem Verkaufspreis von cca 300 Euro, daß kann ich nicht richtig beurteilen, da ich jetzt "Vorurteile" habe gegenüber modernen Drehern, obwohl es sicherlich eine Klientel dafür gibt, also z.B. Leute die ein neues Gerät wollen, wegen der Garantie und/oder dem Made in Germany, und dem Bedienkomfort.


    Gruß

    Ich nenne das Ding KungFu Wandler, da er aus China stammt, was die Größe angeht, er ist ein bisschen kleiner als eine Zigarettenschachtel.

    Ich hatte das Problem, daß ich keinen Hdmi zu Rca/Cinch Wandler finden konnte, sondern nur Cinch zu HDMI, weswegen ich dann auf Toslink gehen musste um mein Lg an den Reciever zu verbinden.

    Hallo Peter,


    Ja ich weiß, meinen LG Tv habe ich per Toslink an meinen KungFu Wandler angeschlossen und den Wandler dann per Cinch an meinen 1750.


    Meiner arbeitet mit 5v und hat einen usb micro Port für die Stromerversorgung.

    Hallo Hajo,


    Du bist ja hier praktisch der Elektronik Wizard und schaust halt mit anderen Augen auf das Ganze, wie z.b. Servicefreundlichkeit von einem Gerät, die meisten von uns denke ich Mal eher aufs Design usw.


    Ich als Gelegenheits-Lötkolben-Schwinger, bin froh wenn ich die Netzplatine meines Monitors reparieren kann, oder kleinere Sachen an meinen Drehern oder wie neulich die Spülmaschine, da kommt schon Euphorie auf. :)


    Was den Cv 1500 angeht bzw was du und Karl/Cinober gemacht habt, ist Reverse Engineering von feinsten. Eine Frage hätte ich, ist die Integration von Toslink realistisch ohne jetzt alles komplett umkrempeln zu müssen?

    Hi Daniel,


    Was die Dual Boxen angeht, besser geht natürlich immer, bloß wenn man wie ich hauptsächlich Metal hört und noch dazu Holzohren hat, ist man nicht so penibel/kritisch.

    Die Din Anschlüsse am 1600, die hab ich ganz vergessen, naja für mich wären sie auch obsolet, da ich auch nichts mit Din Steckern habe, nachdem ich meinen 701er umgebaut habe auf Cinch.

    Hallo Dualisten,


    Mich würde es interessieren, wie der Cr 1750 im Vergleich mit dem Cv 1500, 1600 oder 1700 abschneidet, bzw. wer hatte den Receiver und einen von den oben genannten Verstärkern und wie fällt das Resümee aus?


    Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem 1750 in Kombination mit den CL 710, d.h. wie das Ganze klingt, aber da ich die Radiofunktion praktisch nie benutze und mir das Design der Verstärker besser gefällt, denke ich darüber nach, auf die Pirsch zu gehen, falls es natürlich Sinn macht, bzw es zur einer Verbesserung des Sounds führt.


    Gruß


    Ivo

    Also die Empfehlung von oben war, anstatt einen Receiver mit Phono Eingang zu nehmen, einen Phono Vorverstärker zu kaufen und dann an einen Eingang, z.b. Aux zu hängen. Das klingt besser und du kannst quasi genau den Receiver kaufen, den du willst und bist nicht durch einen Phono Eingang in deiner Wahl beschränkt!

    Hi Mazzel,
    ah, ich verstehe. Es geht also nicht darum, dass das 5.1 System als solches blöd ist (jetzt in meinem Fall) sondern einfach die Phono-Eingänge schlecht sind? Kann das also mit den Yamahas machen und habe trotzdem ein tolles Erlebnis?


    Danke

    Hi,


    ja du kaufst dir z. B. diesen Yamaha und dann noch einen guten Phono Pre, z.B. den Aikido von Otto und verbindest dann den Phono Pre über einen Aux Eingang.


    Gruß

    Ivo

    Hallo Ivo!


    Soweit ich weiß hatte nur der DK710 diese Schieberegler. Meistens müssen die nur gereinigt werden und sie arbeiten wieder einwandfrei. Meine DK710 fangen an zu knistern und wollen mal gereinigt werden. Der Klang ist leider fade und blechern, man kann den Klang aber mit reichlich Klangreglereinsatz "zurechtbiegen". An meinem CV1700 klingt er dann recht gut.


    Gruß Jan:)

    Hallo Jan,

    Dann gibt's heute ein Mal die Kontakt und Isoprop Kur, dann schaue ich Mal weiter.

    Was den Sound angeht, hatte auch bisschen mit Bass, Treble und Contour gespielt bei meinen Cr 1750 und denke, daß es für klassische Musik, Rock usw Ok ist, bloß bei Metal bleibt's fade, ist aber egal.

    die Schieberegler sind sehr effektiv und regeln die Lautstärke sehr deutlich hoch oder runter, vielleicht sind die bei Dir überbrückt, wenn Du einen guten Ton hast, aber die Schieber nix bewirken, denke ich, allerdings habe ich Beyer-Umbau schon vorgenommen...sind optisch/haptisch/designtechnisch wohl die coolsten Kopfhörer ever

    Joa, vom Design gefallen sie mir auch Prima und das war der Grund meines Kaufs, bzw weil die KH gut zu meinen Drehern und zum 1750 passen.


    Werd sie wir oben schon gesagt noch einmal reinigen und dannach die Verkabelung überprüfen.

    Gruß

    Ivo

    Ein kleines Update, Die 710er haben ein neues Kabel bekommen (Sommer cable) und der Sound kommt sauber und ohne Unterbrechung usw, ist zwar fade aber das hatte ich schon erwartet.


    Aber mir ist jetzt aufgefallen, daß die Schieberegler praktisch keinen Effekt haben (war auch nicht großartig vorhanden vor meinem Kabeltausch), darum würde mich interessieren ob jemand ein passendes Modell kennt?


    Gruß


    Ivo


    Das der Sound fade ist, hatte ich schon gelesen und in ein paar Tagen, wenn das neue Kabel von Sommer kommt, sehe ich weiter...


    Wieviel hast du für deine bekommen, denn in der großen Bucht bietet jemand dieses Model für 94 Euro incl Versand? :D


    Gruß


    Ivo

    Hallo Albert,


    Den Austausch des Kabels hatte ich auch vor, weil das Kabel nicht mehr in Ordnung ist.

    Nun, die klassische Variante, habe ich mir auch angesehen, bloß dachte ich mir, daß ich es originalgetreu belassen kann und zudem hat man den Vorteil das man ein längeres Kabel verwenden kann (mein Gedanke war 3 oder 6 m), ohne das es so sehr stört.

    Ich muss jetzt ein abgeschirmtes Spiral-Kabel bei Conrad ausgraben, da die zwei die ich gestern gefunden hatte, dies nicht sind.

    Hattest du mit dem Gedanken gespielt, deine Dk umzubauen, wie hier vorgestellt:

    Pimp my Dual DK 710


    Danke für den Input.


    Gruß


    Ivo

    Hallo Dualisten,


    Ich habe eine Frage bzgl des Klinkensteckers bzw ob der bei mir verbaute das Original ist (dieser lässt sich aufschrauben)?

    Ich plane das Kabel zu ersetzten, da das alte an mehreren Stellen Risse hat an der Aussenisolierung, und beim großen C gibts geringelte Kabel in 3 und 6 m Länge für unter 10 Euro.


    Danke.