Beiträge von dualfreak

    Hallo,


    ich hole mal den alten Beitrag hoch. In der aktuellen stereoplay wird der PE 7070 mit Direktantrieb vorgestellt. Soll Anfang 2022 verfügbar sein. Von der Preisgestaltung liegt er in der Range des Primus Maximus. Als Komplettpaket wird er wohl 8900,00 EUR (inkl. EMT MC HSD 006) kosten. Wäre interssant zu wissen ob der evtl. den gleichen Antrieb wie der Primus nutzt.

    Guten Abend,


    nach langer Zeit will ich mich als Eröffner dieses Threats nochmal melden. Ich habe endlich Zeit gefunden mich an den CS 750 zu setzen. Nach Austausch des LM358 und des TR01 läuft er wieder korrekt. Alle Drehzahlen werden erreicht und der Lift wird ausgelöst. Bin echt happy das ich den 750 zum laufen gebracht habe.


    Jetzt geht es ans Feintuning, säubern, Teller polieren und alle Lager neu schmieren. Evtl. wird die Konsole auch neu lackiert oder funiert, mal sehen.

    Hallo Marco,

    das knacken ist normal, dass ist der Elektromagnet der bei erreichen der Solldrehzahl den Lift freigibt. Ich habe 2 750er, bei einem ist das dezenter, beim anderen kerniger :-)

    Hallo,


    Das gebrochene Teil ist die Tellerlichtschranke für die Ermittlung der Ist- Drehzahl. Ohne diese wird der 750 nicht funktionieren. Beim 750 wird der Elektromagnet des Tonarmlifts erst bei erreichen der korrekten Drehzahl aktiviert. Vorher senkt sich der Arm nicht. Die Ermittlung der Drehzahl wird über den Zahnkranz am Teller und der Lichtschranke realisiert.

    Neue Füsse gibt es z. B. bei Dualfred im Shop. Diese sind aus dem Vollen gedreht und sehr wertig.

    Hallo Unbekannter,


    in dieser Preisrange würde ich bei MM Systemen zum Audio Technica AT VM95ML oder AT VM95SH greifen. Das sind sehr gute MM Tonabnehmer. Selbst nutze ich ein VM95ML an einem Dual 505-2 und bin begeistert. Alternativ wäre das AT OC9XEB als MC System möglich. Das hat aber im Vergleich zu den vorgenannten nur eine einfache elliptische Nadel. Bei MC Systemen braucht es in der Regel einen separaten Phonovorverstärker sofern Dein Verstärker keinen MC Eingang hat.


    Meine beiden CS 750 spielen mit Benz Micro die aber deutlich teurer waren. Der Arm des CS 750 ist mittelschwer und kann hochwertige Tonabnehmmer klanglich ausschöpfen.

    Hallo Tom,


    herzlich willkommen in der Dual-Welt. Ich selbst habe keinen 1219 vermute aber mal das der Motor läuft (surren) aber die Mechanik verharzt ist und das Reibrad nicht einschwenkt um die Motorwelle mit dem Plattenteller zu verbinden.

    Am besten mal den Plattenteller abnehmen und schauen was sich von der Reibrad-Mechanik bewegt. Desweiteren dürfte der Steuerpimpel hinüber sein und der Rest der Automatik Mechanik sicherlich auch verharzt sein.


    Siehe auch Service Anleitung: http://www.hifi-archiv.info/Dual/1219s/


    Ansonsten werden sich sicherlich die 1219/1229 Spezies noch melden.

    Warum nehmen die nicht einfach

    "Fehrenbacher" ?

    Jeder der Plattenspieler kennt verbindet hiermit sofort Dual und eine bestimmte Qualität.

    Der Schriftzug dann noch so geschwungen in Richtung der alten "DUAL" Buchstaben.

    Viele kennen DUAL als Marke von hochwertigen Plattenspieler. Dass in den letzten 3 Jahrzehnten die Firma Fehrenbacher diese produziert hat, wissen nur eingefleischte Fans. Es stand ja auch nirgends, sondern immer Dual Phono GmbH (Verpackung, Anleitungen, Werbung)


    Dual Plattenspieler aus St. Georgen sind Geschichte. Ich würde es begrüßen, wenn unter Rekkord Plattenspieler auf den Markt kämen, die mit einem frischen Design, aber den Werten und Innovationen die man mit Dual verbindet (Subchassis, masselose Auflagekraft, etc.) eine Brücke zur neuen Partnerschaft mit Pro-Ject bauen. Und warum dann auch nicht (wie bereits mit Blackwald versucht) Modelle mit einem etwas verrückten Design. Klappt bei Pro-Ject ja auch mit den Themenplattenspielern, bis hin zum Yellow Submarine.

    Deswegen schrieb ich ja auch "sieht". Und wenn ich mir Bilder von einem CS415 mit dem Tone Factory vergleiche, dann sieht der 415 doch noch besser aus. Und die veröffentlichen Messwerte sind nunmal nicht der Hammer. Fürs gleiche Geld gibt es auch einen Rega Planar 1.

    Hallo,


    ich kann irgendwie mit Rekkord nichts anfangen. Da fällt mir dann doch der Opel Rekord als Erstes ein :-). Blackwald und das Logo fand ich garnicht so schlecht, hat mehr Bezug zum Hersteller und zum Ort. Warten wir ab was kommt, es bleibt spannend.

    Ich hatte damals mehrere vom CS750 und vom Golden One in der Werkstatt - Probleme mit dem Gleichlauf hatten die alle, da brauchte es keine App, das hat man auch so gemerkt. Aber wie heisst es so schön: Nur wo High End draufsteht, ist auch High End drin.

    Hallo,

    ich habe zwei CS 750 bei mir am laufen. Der eine ist seit 30 Jahren in Erstbesitz und dieser hatte lediglich Probleme mit dem Drehzahlschalter. Bei Riemen sind sie ein bissl wählerisch, aber mit den Dualfred Riemen laufen sie einwandfrei und ohne Gleichlaufschwankungem. Mein zweiter war eigentlich ein CS750-1, da mir die Zarge aber nicht gefällt hat er eine 750er Zarge bekommen. Diesen haben ich gebraucht gekauft und auch er hat einen reparierten Drehzahlschalter. Ansonsten laufen die problemlos.

    Mit den Handy-Apps ist das so eine Sache. Ich habe mit 3 Smartphones gemessen (Gigaset GS4, Nokia 7.2 und BB Priv). Bei jedem Handy andere Werte. Ich denke da spielt auch die Hardware eine entscheidende Rolle. Wobeil der BB Priv immer die "besten" Werte ausgab und eine Stroboscheibe keine Abweichungen erkennen lässt.