DMS 900 reinigen, Nadel entfernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • DMS 900 reinigen, Nadel entfernen

      Servus werte Schwarmintelligenz,

      Mit dem kürzlich erworbenen Konvolut kam auch ein eher seltenes DMS 900 zu mir. Ein echter Brocken. :) Cooles Design auf jeden Fall und als einzige Dual Eigenentwicklung ja schon was Besonderes.
      Ich täts ja gerne mal hören. Nur ist der Nadelträger leider zu weit eingedrückt und auch alles im Nadelbereich ziemlich verschmutzt. Zudem bekomme ich die Nadel so nicht raus.
      Jetzt stellt sich die Frage ob ich es mit etwas WD40 zur Drecklösung probieren könnte. Wasser schließe ich wegen Korrosionsgefahr aus. Oder hat jemand andere Tipps? Alkohol wäre evtl auch möglich.

      Hier mal ein Bild von dem Boliden:



      Viele Grüße Roman
    • So, habs jetzt einfach mal in Spiritus eingelegt und gewackelt, sanfte Gewalt angewendet.... nüscht.
      Nadel sitzt weiterhin fest.

      Also aus Neugierde den Nadelträger etwas nachgebogen (flaches Blech, kein empfindliches Röhrchen) und die Nadel gereinigt.
      Dann aufs TK 14 und an den 1219. Erstmal brauchte ich vier dicke Unterlegscheiben als zusätzliches Gegengewicht.
      Dann mal spielen lassen. Erst 2,5 p dann 3,5 p. Bei 3,5 p löst es besser auf. Aber untenrum kommt kaum was. Knackser hören sich bei 3,5p etwas seltsam und ungewohnt an.

      Aber aussehen tut's halt super :D



      Viele Grüße Roman