Spannungsangaben

  • Hier mal eine "spannende" Frage in die Runde.


    Ich habe mit einem Bekannten über den CV240 und den Abgleich des selben geklönt.
    Dabei stellte sich uns die Frage was die Spannungsangaben den jetzt aussagen.

    Ist die Angabe der Effektivwert oder Spitze-Spitze.
    Wir konnten uns nicht einigen. Vor allem nicht weil ein einfaches Multimeter
    den Effektivwert bei 1kHz sehr wahrscheinlich eh falsch anzeigt.
    Beim Oszi ist Vss leichter abzulesen, beim Effektivwert muß ich rechnen.


    Wir zwei brauchen Erleuchtung! ?(


    Viele Grüße
    Frank

  • Hi Frank !


    Diejenigen, die keinen Ossi ... Oszi ... zur Verfügung hatten, haben mit einem NF-Millivoltmeter messen müssen.
    Und das zeigt in der Regel den Effektivwert der Wechselspannung an - unabhängig von der Frequenz.


    Das ist teilweise in den Anweisungen der Hersteller berücksichtigt, wenn da steht, daß bei einer Messung "über Sichtgerät" eine Spannung von z.B. 2V Spitze-Spitze einzustellen ist.


    ^^

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Hallo Peter,


    also Angabe als Effektivwert. Hatten wir schon vermutet.


    - unabhängig von der Frequenz.

    Das sehe ich anders, für ein einfaches Multimeter!
    Da hast Du schnell bei höheren Frequenzen, als unsere 50Hz Netzfrequenz, einen Meßfehler im Prozentbereich.
    Die geben die mögliche Frequenz in den technischen Daten nicht einmal an. ;)


    Viele Grüße
    Frank


    P.S. Ich habe einen Wessi... Oszi... ^^

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.