CS 1218 - Tonarm hüpft zurück

  • Ist ja hier schon mehrfach angesprochen worden, ich schreib's trotzdem mal.
    Ich hatte das exakt gleiche Verhalten bei einem 1219 mit selbstbaupimpel.
    Nach dem Austausch gegen einen professionell gefertigten war Ruhe.
    Ich glaub mein selbstgeschnitzter ( war ein Stückchen innere Kabelisolierung eines Cinchkabels) war zu flexibel / gummiartig.
    Gruß
    Burkhard

    Hört mit: Allerhand Geraffel

  • Besten Dank allen Beteiligten!


    Ja, der 1218 ist komplett mit Kugel etc. Die Automatik stupst den Tonarm recht flott hoch. Beim Entlasten der Tonarmführung gibt es ein Klack-Geräusch und man sieht, wie der Tonarm entlassen wird und dabei noch sozusagen einen Tritt in den Hintern kriegt. Das ist nicht weltbewegend und bei 99 Prozent aller Fälle landet die Nadel auch in der Einlaufrille. Mal mehr mal weniger außen. Liegt ja meist an Kleinigkeiten. Hier vermute ich auch den Pimpel.


    Ist schon ein Klagen auf hohem Niveau, denn sonst klappt ja alles prima bei meinem Schätzchen. Nebenbei bin ich immer wieder begeistert, wie gut diese antike Technik sich gegen meine Referenzanlage aus den 80/90ern macht.


    Munter!


    Axel

    Suche Einstelllehre für Garrard Zero 100

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.