Riementausch C844

  • Hallo,
    ich habe in einem Thread gelesen, dass der Riementausch beim C844 einfach ist. Kann mir jemand in relativ einfachen Worten sagen wie das funktioniert ?


    Danke im Voraus


    Christian

  • Hallo luisi_nini,


    nun weiss ich nicht wo der Thread war. Aber nach eigener Erfahrung ist "einfach" relativ. Ist jetzt etwa ein Jahr her, dass ich selber den Tausch gemacht habe, daher folgende Angaben "aus dem Kopf".


    Vorab: hast Du einen Riemensatz (meines Wissens nicht mehr erhältlich, mir hat ein freundlicher Hifi Händler Anno 1994 einen bei einer Reparatur mit empfohlen / verkauft - und ich war ihm Jahre später sehr dankbar!)?


    Ok, meine Erinnerungen:


    - mindestens 2 Stunden Zeit einplanen
    - Das Laufwerk als Block muss komplett ausgebaut werden, also Kabel (alles Stecker) entsprechend kennzeichnen, Blende vorne etc. muss auch weg.
    - Um den neuen Riemen auf die zwei Capstan Wellen zu bringen, muss die hintere Front mit den Motoren / Hubmagneten / Lagerspitzen gelöst werden. Alles genau notieren, es reicht "Luft" für den Riemen zu schaffen, so dass er übergestülpt werden kann. (siehe Foto). Zuerst nur über beide Schwungmassen legen, hintere Front wieder montieren und Riemen wieder mit zweckentfremdeter Büroklammer über Capstan Motor ziehen. Ist etwas frickelig!
    - ähnlich läuft es bei den kleinen Riemen für den Vorderwickel bzw. Zählwerk. (einfacher)
    - Einmessen muss man meines Wissens nichts, ggf. kann man das Spiel der Lagerspitzen der beiden Capstanwellen kontorllieren (sollte etwas Luft haben, VORHER prüfen / markieren!)
    - Ich hatte seinerzeit auch keine Anleitung, mit ein bischen Ruhe, Verstand und Notizen solte es aber Misson Possible sein.


    P.S ein paar Explosions-Zeichnungen siehe http://wega.we.funpic.de/c844s/


    Gruß


    Alex69

  • Riemensätze sind definitiv nicht mehr lieferbar.
    Ich habe bei dss (Fa. ist Insolvent) letztes Jahr den letzten
    Satz bestellt und einbauen lassen.


    Grüße
    Matze

    C 830,839,C844CV440+441, CT441, CD41, G1/AT-OC7+Braun M12 CS 731/ElacESG 795,CS 5000/OM 20, 750/ElacESG 794,CV 1450, CT 450, CS 741/60E,CV 5670; CD 5150 HecoMyth.500,Braun AF1,P4, PA4,CC4, CD3, SW2,LS130,Elac PC 910/EMC-1

  • Hallo Alex69,
    vielen Dank für die Beschreibung. Ich werde mich am Wochenende mal dran machen.
    Ich habe übrigens noch einen Original-Riemensatz vor 2 Jahren erstanden.


    Gruß
    Christian

  • Glückspilz.
    MFG
    Matze

    C 830,839,C844CV440+441, CT441, CD41, G1/AT-OC7+Braun M12 CS 731/ElacESG 795,CS 5000/OM 20, 750/ElacESG 794,CV 1450, CT 450, CS 741/60E,CV 5670; CD 5150 HecoMyth.500,Braun AF1,P4, PA4,CC4, CD3, SW2,LS130,Elac PC 910/EMC-1

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.