Beiträge von Tornadone

    Servus ausm Süden,


    Also wenn du aus der DJ Ecke kommst und ähnliche Performance bei Dual suchst, dann bleibt fast nur ein Reibradler. Ich finde den 704 auch mega (hab ich ja selber und kürzlich einen in top Zustand für 170 verkauft). Aber bzgl Drehmoment ist er schon recht weit vom 1210er weg.

    Bzgl Kraft steh ich auf 1019 und 1009. Da ziehts dir beim Start das Chassis unterm Finger weg. 😁

    So alte Knochen muss man halt auch wollen mögen.

    Aber die soliden Reibradler kann ich echt empfehlen. Mein Kompanion war seinerzeit auch DJ mit 1210ern und war beim ersten Reinradkontakt ziemlich geflasht.


    Viele Grüße


    Roman

    30€ ist schon weniger als der Wert der Haube. Dann blieben im Worst Case noch die Zarge und der Tonabnehmer....

    Ökonomisch gesehen keine Frage.


    Und du darfst nicht vergessen dass du hier im Dualbord bist und die Chancen auf Komplettheilung gegen 100% gehen. 🙂


    Viele Grüße


    Roman

    Hallo und herzlich willkommen.


    Zur Automatik:

    Ich vermute der Tonarm setzt richtig ab/auf. Du schreibst zwischen Stütze und Teller. Da liegt normalerweise schon die Platte. Vergiss nicht dass der Teller kleiner als eine LP ist.

    Probiers einfach nochmal mit der Platte drauf.

    Ansonsten gilt natürlich trotzdem was oben schon zum Alter und Wartungsarbeiten geschrieben wurde.


    Viel Spaß damit und viele Grüße.


    Roman

    Kommt wie immer drauf an. 😉 Ganz allgemein gilt: Je größer der Leitungsquerschnitt desto größer die Kapazität.

    Wenn die Dicke natürlich von der Isolierung kommt kann sich das wieder kapazitätssenkend auswirken.

    Ich habe mal so ein Pseudohighendkabel mit fast fingerdickem Querschnitt bekommen. Das hat eine extrem hohe Kapazität. Wahrscheinlich wegen des vielen Abschirmgeflechts rundrum.


    Viele Grüße


    Roman

    Also wenn dich der DIN Stecker stört würde ich schrittweise vorgehen und als erstes neue RCA Stecker ohne Potentialausgleich am Originalkabel anlöten.

    Das Originalkabel ist ein gutes und kann bleiben. Dickere Kabel wären hier eher fehl am Platze da diese auch meist eine höhere Kapazität aufweisen. Diese soll aber moglichst niedrig sein um flexibel zu bleiben.

    Nur wenn dann etwas brummt würde ich nach Dual-Anweisung die Massebrücken trennen und ein Kabel für den Potentialausgleich anbringen.


    Viele Grüße


    Roman

    Hi Nils,


    Ob's technische Unterschiede gibt weiß ich nicht. Aber die erste Serie hat einen glatten geraden Teller wie zb der 1226er. Zweite Serie hat den Pickelteller.


    Viele Grüße


    Roman

    Spitze. Der 1237 ist ein absoluter Spitzendreher wie ich finde.

    Checke mal den Gleichlauf! Meiner von Omma mit dem ersten Riemen macht da echt großes Kino. 🙂


    Viele Grüße


    Roman


    PS: Haste erste Serie oder zweite?

    Und wenn die ganze Hebelei passt muss auch noch die Startschiene an der Kröpfung gerade sein. Ein losgedrehter Starthebel lässt leider auch eine verbogene Schiene vermuten.


    Viele Grüße


    Roman

    Also üüüch habs nicht eilig. Hab am 1019 in beiden Headshells ein wechslertaugliches System. Würde aber ein Headshell gerne mit was winkelempfindlichren ausstatten wollen.


    Viele Grüße


    Roman