Beiträge von seva

    Moin Andy,


    in dem Punkt geb ich dir recht, da hätte vielleicht sowas in der Art des THORENS Tennisschläger Headshells gut ausgesehen^^ (Mal vom Problem der korrekten Kröpfung abgesehen) :/


    LG


    Matthes


    Bild 1 - 2.7mm Universal Headshell Cartridge Spacer Racing Carbon for Thorens TP-16 TP 60

    Aber es ist wirklich gut gemacht. Sieht gut aus das muss ich sagen. Da habe ich zu heftig reagiert, sorry. Ja ich wollte nur sagen dass man die normalen geraden SME Headshells nicht verwenden kann.

    Gruss Oliver

    Hi Oli,


    alles gut, passt scho :P


    LG


    Matthes

    Moin,


    bitte kein Ballistol nutzen, das ist ein alkalisches Waffenöl und für so etwas ungeeignet :P


    LG


    Matthes

    Hallo Frank,


    auch von Gabi und mir gute Besserung , hoffentlich läßt der Zorn der Götter jetzt mal endlich nach..


    Hatte vor rund sieben Jahren auch nen schweren Hinterwandinfarkt und renn seitdem mit drei Umleitungen (BP) rum.


    Ich hoffe, das den verrückten Göttern mal ordentlich einer auf den Tisch sch..., damit Du zur Ruhe kommst :D


    Ganz liebe Grüße


    Matthes

    Hi Thomas,


    ich denke, das eher die Zarge als der Dreher selbst riecht?


    Wenn ja, schnapp Dir nen Müllsack, Dreher rein und eine Schale mit Kaffee.


    Das Ganze verschliessen, nach ca.24 Std, dürfte sich das Gemuffel erheblich gebessert haben :thumbsup:


    LG


    Matthes

    Hi didi,


    sicher dat didi, meinte damit eher die Haptik, damit hat DUAL beim 601 gekleckert und beim 1249 geklotzt :thumbsup:


    Hatte ja geschrieben, das ich keinen Glaubenskrieg auslösen will, jeder hat da so seine Meinung :D


    Vielleicht, sollt ich noch erwähnen, das die Unterschiede meist nur sehr marginal sind und daher gerade für ein weniger geschultes Ohr nicht unbedingt hörbar sind 8o


    LG


    Matthes

    Moin Männers,


    @didi, der Vergleich ist aber unfair, der 601 ist ein sehr guter, solider Riemendreher, der 1249 das Flaggschiff der Riemenwechsler und das 70 Jahre Jubimodell von DUAL, da wollten die nochmal glänzen :D


    LG


    Matthes

    Moin Patrick.


    zunächst einmal, möchte ich hier ohne einen Glaubenskrieg auslösen zu wollen, etwas zu den verschiedenen Antriebsarten anmerken:

    Alle von dir aufgezeigten Geräte sind für hochwertige Tonabnehmersysteme geeignet und der Klang hängt hier eher nicht -ist meine persönliche Meinung!- vom Dreher ab (wenn sie technisch in Ordnung sind) sondern vom angebauten System und noch mehr von den vorhandenen Lautsprechern

    Das mit der Hochwertigkeit der aufgezeigten Dreher stimmt im allgemeinen, aber:


    Jeder Antrieb hat Vor und Nachteile und eine andere Klangcharakteristik:


    Reibrad: Macht Dampf und Punch ist aber bei leisen Passagen wie z.B. Klavierläufe nicht ganz unproblematisch wegen des recht hohen rumpelns des Reibrades.


    Riemen: Vorteil, fast perfekte Entkopplung vom Motor, Nachteil, Riemenschlupf und Nachlauf, klingt meist eher gemütlich, aber schön differenziert.


    DD: Vorteil, genaueste Einhaltung der Solldrehzahl, Nachteil, etwas störanfällig, wegen der vielen Elektronik und evtl. Übertragung der Störgeräusche auf den Plattenteller
    . da der Motor direkt unter dem Teller sitzt, Klang spritzig, meist eher schlank.


    Zum 1249, sowie bei allen Drehern mit Modeselektor ist Vorsicht geboten, ist dieser defekt, kanns grad für Anfänger haarig werden :D


    Ich hoffe das hilft Dir ein wenig ;)


    LG


    Matthes

    Doch, hab letzte Woche noch ein Lager für 701 bestellt, 2Tage, dann wars da, der ist clever und schickt als gepolsterter Brief und nicht als Warensendung^^


    LG


    Matthes