Beiträge von ISCREAM

    Die alte Nussbaumzarge vom 701, die CS70, passt optisch nicht....., da echtholz bzw. furniert.
    Optisch würde die Nussbaumzarge vom 601 bzw. anderen Drehern aus der Zeit passen, da Nussbaum Folie.
    Allerdings weiss ich nicht, ob der 1229 da von der Höhe reinpasst.....( evtl. Boden ausschneiden, dann könnts gehen...)
    LG Jochen

    Ja das ist das Problem, wenn man sich nicht so Detailiert mit den Dingern auskennt sieht man die Farbunterschiede erst nach dem Kauf... Der 601 wär ne Idee. Mal schauen was es darüber mit nem 1219 gibt.



    Breite passt, vom 1249 auch, Farbe weiß ich nicht:


    Aber der Dosenmotor vom 1219 wird wohl kaum reinpassen.

    Danke für die Liste, damit kann ich ja mal suchen was so angeboten wird.

    Kennt denn keiner eine passende Zarge die ich verwenden könnte?
    Muss doch irgend einen optisch passenden Dreher zu dem CT19 und CV121 gegeben haben.


    Wäre um Hinweise dankbar dass ich suchen kann.


    *edit:


    Wäre denn die Zarge vom 701 farblich und von der Breite her passend?
    Hat das zufällig jemand mal gesehen?

    Es gibt die Grundig PS Zargen (zB PS1 fuer 1019).
    Die sind in Nussbaum und in schwarz gehalten und koennten passen.
    Hab leider grad kein besseres Foto zur Hand.


    Bin aber nicht sicher ob’s die fuer den 1219 auch gibt.

    Hatte so ne Grundigzarge für den 1219, allerdings sind die ums Ars*****ken zu breit. so 3 cm oder so.
    Schaut dann auf dem CV121 blöd aus :-/

    Hallo liebe Dualisten, lange hab ich nichts mehr hören lassen.


    Ich melde mich wieder mit einer Suche um Rat. Bei mir zuhause steht ein wunderbares Set:


    HS152
    CV121
    CT19


    Wir ihr sicherlich gleich bemerkt ist der CV121 unnötig, da der HS152 einen Verstärker eingebaut hat.
    Allerdings gefällt mir der Sound vom CV121 besser.


    Mein Problem ist nun, dass ich oben auf den CV121 und den CT19 gerne einen 1219 in ein passendes Gehäuse setzen würde.
    Mit gefällt die Mischung aus der Nussbaumoptik, dem Alu und den schwarzen Fronten.


    Habt Ihr einen Tipp für mich, was denn dazu passen würde?
    Frühere Serien als '78 haben ein rötlicheres Holz als das "Nussbaum" und auch die Breite passt nicht zu 100 %.


    (die Richtung HS132 würde mir gefallen, passt aber auch nicht wirklich vom Design)

    Na du bist mir ja mal ein Hellseher ;-)


    - auch mal Spaß bei Seite, das war wirklich ein guter Tipp.


    Hab das Kabel aus Phono an beiden enden entfernt und das Knattern ist weg.
    Hab auch Boxen an den HS152 angeschlossen und probegehört.


    Liegt also entweder am CV121 oder am HS152 Phonostecker.

    Hallo liebe Mit-Dualisten,


    ich bin leider Elektrotechnisch nicht sehr bewandert. Kabel löten geht noch - das kann man als Musiker - aber bei mehr setzt's aus.
    Jetzt habe ich festgestellt, dass bei meiner Anlage sobald ich auf "Phono" schalte eine Art "Knattern" zu hören ist.
    Dieses Geräusch kann ich mit der Lautstärke lauter und leiser machen, bleibt also nicht konstant gleich. (Nur zum Verständnis)


    Meine Anlage besteht z. Z. von Oben nach Unten aus:


    HS152
    CV121
    CT19


    Angeschlossen an je zwei CL181 und CL174.
    Der HS152 ist über Phono-Out an den CV121 angeschlossen (Ziehe bald um und das steht halt provisorisch gerade so.)


    Die Anlage hängt über einem Dreifachverlängerungskabel an der Steckdose. (Könnte das Störungen geben?)


    Ich konnte feststellen, dass wenn ich beim CV121 auf Phono umschalte, Knattert es.
    Dann habe ich die Anlage komplett an den HS152 angeschlossen und es knatterte auch, aber weniger.
    Dann habe ich nur den CV121 und den CT19 zusammen, Schalter aber auf Phono und es knatterte auch.


    Außerdem konnte ich beobachten, dass sobald ich die Alublende oder ein installiertes Erdungskabel berühre, das Knattern zwar leiser wird, aber nicht verschwindet.
    (Erdungskabel wurde fachmännisch angebracht)


    Ja, ich hoffe ich habe detailreich geschildert, was bei mir los ist und würde mich über Hinweise freuen, was die Ursache sein kann, dass ich nicht nur Radio hören kann, sondern auch wieder knatterfrei meine Platten :-)


    LG Bene


    Der Tisch ist überhaupt nicht kaputt - das Problem ist, dass ich für den zusätzlichen Einlegeboden nichts passendes finde.

    Wo willst du denn da einen zusätzlichen Einlegeboden reinmachen?
    Würde denn als Einlegeboden nicht auch eine passende Glasplatte passen?
    Müsste man natürlich zuschneiden lassen, aber sähe bestimmt nicht schlecht oder zeitlich unpassend aus.
    Besser als ein leicht farblich anderes Holz. Nur als Idee.


    Das Problem ist, dass der Tisch natürlich farblich zu den Komponenten passen soll, und Nussbaumfurniere gibt es in hunderten Varianten. Hast Du die Boxen vom Schreiner machen lassen, und was für ein Furnier hast Du verwendet?


    danke und Gruß Frank

    Ja da hast du recht, echtholz Furnier hat halt viele Muster und Farbvarianten weil es ein Naturprodukt ist.


    Ich habe meine Box einem Schreiner gegeben. Er hat Wallnussfurnier genommen, das ist ja auch die "Vorlage".
    Für einen ganzen Tisch wird es evtl. etwas teuer, ist er denn so kaputt?


    Aber die Originalfarbe in dem Plastikaufbügler zu finden ist mittlerweile glaub ich ein 6er im Lotto.

    Sieht gut aus.
    Trotz Echtholzfurnier sieht man ggü. der Folie an den Seiten keinen Unterschied.


    :thumbsup:
    Wolfgang

    Also der Glanz vom Echtholz und die Tiefenwirkung sind doch etwas anders, kommt auf das Licht an.
    Wenn man einen Unterschied sehen will erkennt man auch einen.
    Aber wenn die Boxen nicht direkt nebeneinander stehen fällt das gar nicht auf.


    Meiner Meinung nach ist das ein guter Weg Boxen die eigentlich noch gut sind wieder fit zu machen.


    Mal sehen wie sich das Echtholz verhält, kann ja noch nachdunkeln mit der Zeit oder so. Vielleicht berichte ich noch mal.

    Also kleines Update:


    War mittlerweile mit meiner Box beim Schreiner.
    Er meinte, es ist kein Furnier sondern Plastik.


    Wenn man Schäden hat kann man Glück haben und einen Altbestand bei Schreinern
    finden die diese Farbe haben, aber ist eher die Nadel im Heuhaufen.


    Ich lasse die Ränder der Front jetzt mit Nussbaum Furnier (Aus Echtholz) bekleben und bin auf das Ergebnis gespannt.

    Hallo liebe Mit-Dualisten,


    zuerst habe ich mich sehr gefreut, dass ich das Glück hatte meine CL181 mit brauner Bespannung und in Nussbaum mit einem gleichen Paar CL174er zu ergänzen.
    Die Boxen sind schließlich heute angekommen, aber was mir der Verkäufer nicht mitgeteilt hat:


    Das Furnier an der Frontseite ist an 1/4tel abgeblättert.


    Es sind jetzt keine Bruchstellen o. ä., es hat halt einfach der Kleber an den Stellen aufgegeben und das Funier ist abgeblättert.


    Meine Frage ist nun:


    Hat jemand Erfahrung mit "ersatz"-furnier für solche kleineren Schäden die aber optisch ärgern?

    Nicht die Box. Nur das Chassis in der Box.

    Ja so meinte ich das auch :D


    Funktioniert also, ist aber eher eine kurzfristige Verbesserung?
    Kann man die Sicken nicht selbst austauschen?


    Ganz schön happig die Preise! :S
    Gibts irgendwo NOS Tieftöner oder so zu kaufen?
    Vermutlich eher auf gut Glück im Netz oder?


    Nicht dass ich gerade Bedarf hätte, aber mal Gedanken machen was mal sein könnte.

    Hallo liebe Dual-Gemeinde!


    aus dem Musiker-Bereich habe ich mal einen Trick gelernt, mit dem man Boxen wieder heile machen kann.


    Dabei handelt es sich um Boxen, bei denen die "Spule" verklemmt, weil die Sicken
    nachgelassen haben und die Box, bedingt durch die Schwerkraft nach unten sinkt.


    Der "Trick" dabei ist es, die Box um 180° zu drehen.


    Kann man so etwas denn auch im HiFi Bereich machen?


    (hoffe es ist verständlich was ich meine)