Beiträge von schmido83

    Die Feder ist noch da, alles bewegt sich recht leicht und gut. Ich komme wohl nicht drumherum, die Justierschraube nochmal auszubauen und nachzuschauen. Ich habe alles mit Hilfe der Stroboscheibe jusitiert, aber irgendwas stimmt eben noch nicht.

    Ich bleibe dran. ;-)

    Hallo zusammen!

    Ich habe kürzlich einen Dual 1237 restauriert und bin so weit zufrieden. Allerdings ist mir nun aufgefallen, dass der Pitchregler nichts bewirkt, wenn ich die Geschwindigkeit langsamer (-) stellen will. Verbaut ist der Motor SM 860-4, den ich komplett gereinigt und neu gefettet habe. Den Pitchregler selbst habe ich schon justiert, d.h. so eingestellt, dass der Gleichlauf stimmt, wenn der Pitch in Mittelstellung ist. Drehe ich ihn schneller (+), läuft er schneller, drehe ich ihn langsamer (-) ändert sich nichts.

    Kann es sein, dass sich der Spreizkonus verhakt hat und nicht weiter herausflutscht?

    Vielleicht habt ihr Tipps, was ich noch machen könnte.


    Viele Grüße

    Dominik

    Hallo zusammen.

    Ich hänge meine Frage mal hier mit an, da ich gerade ein ähnliches Projekt auf dem Tisch liegen habe.

    Bei meinem 1237G, der wohl aus einer Kompaktanlage entnommen wurde, wurde das Cinchkabel abgeschnitten (rot, gelb und 2 Massekabel waren nur noch eingesteckt).

    Kann ich beim Umbau auf DIN das entsprechende Audiokabel einfach einbauen ohne eine Brücke als Masseverbindung am Kurzschließer einzulöten?

    Möchte da nicht unbedingt dran rumbrutzeln und evtl die feinen TA-Käbelchen zerstören... Oder habe ich dann möglicherweise einen Brumm in den Lautsprechern?


    Viele Grüße

    Dominik

    Okay, vielen Dank für die Aufklärung. Ich habe einen 1236-1 mit dem schöneren abgeschrägten Teller und den 1236 mit dem älteren Teller, aber der neueren Gummimatte.

    Ich wollte letzteren mit dem gleichen Teller ausstatten, weil es mir so besser gefällt. Das hat sich dann wohl leider erledigt.

    Es sei denn, jemand von euch hat den neueren 1236er Teller...?

    Hallo zusammen!

    Ich habe mal eine ganz dumme Frage, wenn man das so nennen soll: Sind die Plattenteller der Modelle 1234 (Reibrad) und 1236 (Riemen) untereinander austauschbar? Sie sehen ja beide genau gleich aus mit dem schrägen Rand. Leider gibt es im Netz kein Service-Manual, wo ich die Best.-Nr. vergleichen kann.

    Danke für eure Antwort. ;-)


    Viele Grüße

    Dominik

    Danke für die Links. Das Service-Manual hatte ich bei wegavision nicht gefunden bzw. nur eine Fehlermeldung erhalten.

    An der Schraube 114 habe ich schon gedreht, aber leider hilft das gar nichts. :-( Der Lift ist immer blockiert, auch wenn er eigentlich auf "senken" steht. Ich gehe davon aus, dass der Liftbolzen (90) in der Hülse beweglich ist? Wenn ja, ist der Fehler gefunden: Der Bolzen sitzt bombenfest.

    Mittlerweile ist mir aufgefallen, dass der Tonarm frei herunterhängt, wenn ich ihn von der TA-Stütze nehme. Bewege ich den Arm weiter zum Plattenteller, also zu dem Punkt, wo der Motor gestartet wird, bleibt er oben, so wie es sein soll. Betätige ich aber dann den Lift, bleibt er oben und will sich nicht absenken. Ich checke den Mechanismus irgendwie nicht... Er bleibt stoisch oben.

    Hallo zusammen!

    Ich habe mir kürzlich einen kleinen Dual 430 zugelegt. Leider hat das Gerät ein Problem, dem ich nicht auf den Grund komme: Wenn man den Tonarm zur Platte schwingt, läuft der Motor normal an; will ich nun den Tonarm auf den Plattenteller setzen, bleibt er oben, wenn ich den Lifthebel betätige. Selbst mit sanfter Gewalt lässt sich der Tonarm nicht auf die Platte absenken, als wäre er in der obersten Position festgeklemmt.

    Ich habe alles genau untersucht, aber bin nicht fündig geworden. Vielleicht ist das Tonarmlager verharzt? Leider kann ich die Lagerschraube an der rechten Seite nicht lösen, da ich dort keinen Schlitz finde.

    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, was das sein könnte?


    Viele Grüße

    Dominik

    Hallo zusammen!
    Nach gefühlter Ewigkeit melde ich mich mal wieder zu Wort. :) Ich habe mir vor einiger Zeit nochmal ein Tapedeck C 901 besorgt, das ich vor Jahren schon einmal hatte. Das Gerät funktioniert so weit einwandfrei, ist in einem neuwertigen Zustand inkl. Haube, allerdings funktionieren die Anzeigelämpchen für Vorwärts-/Rückwärtslauf nicht, wenn das Gerät eine Kassette abspielt und die Kontrollleuchte für Dolby ist auch defekt.


    Frage: Welche Leuchtmittel muss ich besorgen, damit diese Anzeigelämpchen wieder leuchten? Ich gehe momentan davon aus, dass es sich tatsächlich nur um defekte Birnchen handelt..


    Viele Grüße
    Dominik

    Ich habe das Teil auch. Hat mich vor 2 Jahren in der Bucht schlappe 5,- € gekostet. Wollte niemand haben... :rolleyes: Das Gerät ist spitze und hat alles, was ein Wechsler braucht. System ist ebenfalls klasse (DMS 240 E original).
    S steht wohl für schwarz, oder? Ich kenne den eigentlich nur in Nussbaum... Im Prinzip sieht er dem 510 ähnlich, zumindest was den Tonkopf angeht; der Arm sieht auch schwer nach 510 aus.


    Viele Grüße
    Dominik