Beiträge von pitfisch

    Hallo allerseits,

    ein guter Freund hat sich bei mir eine ernsthafte 731er Infektion eingefangen.

    Jetzt will er auch einen. Wegen ausgeprägter I-Bäh Allergie will ich hier mal fragen ob einer helfen kann.

    Die Farbe ist nicht wichtig, schön wäre schön, ist aber nicht Pflicht. Brauchbare Haube ist wichtig.

    Am liebsten wäre es wenn er im Westen abzuholen wäre.

    Freundliche Angebote bitte an mich.

    Ach ja, haben wir hier im Forum eigentlich eine möglichkeit DUAL Elektronik (Verstärker/Tuner) anzubieten?

    (nix gefunden)

    • Raquel: 11644 / achat-schwarz / ULM 60 E / Cinch
    • EK, 31.01.2022: 12949: / achat-schwarz / ULM 60 E / Zarge in Holzfarbe, ob original?
    • EK, 31.01.2022: 13691 / metallic-braun / ULM 60E
    • Pitfisch: 14226 / metallic-braun / ULM 60E / Cinch
    • E, 31.01.2022: 18829 / metallic-braun / unbek.
    • EK, 31.01.2022: 19570 /metallic-silber / unbek.
    • EK, 31.01.2022: 20232 / metallic-braun / ULM 60E
    • EK, 31.01.2022: 24759 / achat-schwarz / ULM60E
    • E, 31.01.2022: 29778 / achat-schwarz / ULM60E
    • Raccoon: 31170 /metallic-silber / ULM60E /Cinch
    • Jamz: 31641 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • hoennetaler: 034505 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • Schlack: 038353 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • Benito: 038424 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • Raquel: 042426 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • YogiGSX: 042986 / metallic-silber / ULM 60E / Cinch
    • EK und E, 31.01.2022: 044095 / metallic-silber / unbek.
    • EK, 31.01.2022: 045103 / achat-schwarz / ULM60E
    • Raccoon: 045589 /achat-schwarz/ ULM60E / Cinch
    • EK, 31.01.2022: 046952 /achat-schwarz/ ULM60E
    • Raccoon: 047898 /achat-schwarz/ ULM60E / Cinch
    • Deichgraf63: 049737 / metallic-silber / ULM 60E / Cinch
    • Crunk: 049872 / metallic-silber / ULM 60E / Cinch
    • einsteiger: 050637 / achat-schwarz / ULM 60 E / Cinch
    • FDS: 053070 /achat-schwarz/ ULM60E / Cinch
    • E, 31.01.2022, 54898 / metallic-braun / ULM 60E
    • E, 31.01.2022, 54941 / metallic-braun / ULM 60E
    • EK, 31.01.2022: 058346 / metallic-silber / ULM 60E
    • Hans100: 058840 / achat-schwarz/ ULM60E / Cinch / Besonderheit: umgetopfter Dreher, vermutlich befand er sich ab Werk in einer metallic-silber-Zarge.
    • Schlack: 059210 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • Vinylfieber: 059267 / metallic-silber / ULM 60E / Cinch
    • Pitfisch: 059609 / achat-schwarz / MCC110 / Cinch
    • Rainer K.: 061057 / metallic-silber / ULM 60 E / Cinch
    • EK 31.01.2022: 65307 / metallic-silber / ULM 60E

    #14226 wieder eingefügt. 8)

    Hat es eigentlich einen speziellen Grund dass Stevie mit #27429 wieder ganz unten steht?

    Ich hatte das ja schon mal korrigiert.

    Die Idee dass es mehr als eine Produktionsstätte gegeben hätte scheint ja auch mittlerweile vom Tisch zu sein.

    Irgendwo zwischen 31641 und 034505 wurde da eben diese Null voran gestellt. (Glaube ich)

    Mal sehen wie genau wir das noch Eingrenzen können.

    Liegt es an der allgemeinen Wetterlage dass man mit anderen Meinungen nicht mehr leben kann?

    Ich zumindest habe nur meine eigene kleine Meinung dargelegt. Da muss kein Konsens erzielt werden.

    Da gibt es auch kein Richtig oder Falsch. Jeder wie er meint, noch darf man das. :evil:

    • Raquel: 11644 / achat-schwarz / ULM 60 E / Cinch
    • Pitfisch: 14226 / metallic-braun / ULM 60E / Cinch
    • stevie: 27429 / achat-schwarz/ ULM 60 E/ Cinch/ Umbau auf metallic-braun
    • Raccoon: 31170 /metallic-silber / ULM60E /Cinch
    • Jamz: 31641 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • hoennetaler: 034505 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • Raquel: 042426 / achat-schwarz / ULM60E / Cinch
    • YogiGSX: 042986 / metallic-silber / ULM 60E / Cinch
    • Raccoon: 045589 /achat-schwarz/ ULM60E / Cinch
    • Raccoon: 047898 /achat-schwarz/ ULM60E / Cinch
    • Deichgraf63: 049737 / metallic-silber / ULM 60E / Cinch
    • einsteiger: 050637 / achat-schwarz / ULM 60 E / Cinch
    • FDS: 053070 /achat-schwarz/ ULM60E / Cinch
    • Vinylfieber: 059267 / metallic-silber / ULM 60E / Cinch
    • Pitfisch: 059609 / achat-schwarz / MCC110 / Cinch
    • Hans100: 066879 / achat-schwarz/ ULM60E / Cinch / Besonderheit: Abdeckhaube CH6 ab Werk

    Gibt es eigentlich im Gerät irgendwo einen Stempel oder

    Aufkleber mit einem Produktionsdatum?

    Auf meinem älteren Motor steht 7679 ...

    Also: Fokus auf's Digitalisieren!

    Gerne.

    Vor ~15 Jahren bekam ich aus dem Bekanntenkreis den

    Auftrag etwa 150 LP zu Digitalisieren und als MP3 auf

    ein "Mediacenter" zu Spielen.

    Zu diesem Zweck habe ich eine gebrauchte Terratec

    Six-Fire 24-96 in meinen PC eingebaut. Die darin integrierte

    Phono-Entzerrung fand ich nicht wirklich gut, also schloss

    ich einen kleinen Phono-Pre an.

    Als Software kam das damalige Feurio zum Einsatz. Dieses

    wirklich hervorragende Freeware-Programm erlaubte alle

    denkbaren Arbeiten bis hin zum Brennen mit reduzierter

    Geschwindigkeit.

    Und das ohne vorherige Semester an der Volkshochschule. ;)

    Aus diesen Daten habe ich dann für jedes Album eine CD

    mit den unkomprimierten Daten plus CD-Text erstellt.

    Die Datenreduzierten wurden mit 256 kBit/s auf DVDs gebrannt.

    Bequemlichkeit hin oder her,

    Ich kann wirklich nicht nachvollziehen wie man sich

    heute noch so einen Schrott kaufen kann.

    Der Kram wird in Weitweitweg zu Hungerlöhnen zu-

    sammengedengelt, um den Planeten geschaukelt

    um dann in der Regel als Sondermüll in Afrika die

    Umwelt zu verschönern.

    Meinen Platten würde ich sowas erst recht nicht antun.

    Außerdem unterstelle ich jedem hier ein Internet-

    taugliches Endgerät zu besitzen. Daher sollte der

    größte Teil des zu Digitalisierenden bereits auf einer

    der einschlägigen Videoplattformen zu finden sein.

    Meist wohl auch in einer Qualität von der diese Krücke

    nicht mal träumen kann. Womöglich entdeckt man da

    sogar noch Musik die man so nicht kannte ...

    Und wenn man es unbedingt doch machen möchte:

    Gebrauchte USB-Soundkarte aus der Bucht ziehen,

    Plattenspieler dran und gut ist.

    Danach kann man dann das USB-Dings wieder in die

    Bucht entlassen. Hat dann im Idealfall noch nicht mal

    was gekostet.

    Sehr schön.

    Danke

    Muss ich mir aber erst ausdrucken lassen.

    Mein Drucker versteht mich nicht mehr. ;(


    Der SME ist eben gebaut wie eine Leica.

    Jedes Teil ist selbsterklärend und schön.

    Da gibt es keine zerbröselnden Plastikteile.

    Nur schade dass nach den Regas dann

    auch Jelco und SME nicht mehr neu zu

    bekommen sind.

    Ich habe momentan nur das SM von Vinyl-Engine.

    Das ist gemischtsprachig und die Schaltbilder fehlen.

    Elektrisch gibt es nur einen Verdrahtungsplan.


    Nochmal zu ULM,

    wer eimal einen SME 3009 S2 zerlegt hat wird nur

    schwerlich einen Dual-Arm mögen können. :saint:

    Hallo Thomas,

    das mit dem Leichtbau-Marketing ist mir schon klar.

    Hat mich nur damals nicht überzeugt.

    Da kann mir die Physik tausendmal erzählen was

    besser ist, wenns nicht rockt tauchts nix. Ich komme

    auch bis heute nicht mit längeren CD-Sessions klar.

    Mal ein Stündchen geht, aber dann muss auch wieder

    gut sein. Schallplatten kann ich Tagelang.


    Werkzeuge, Muttimeter, Transistortester, Lötgerät

    und Rs, Cs, Ds, sind massig am Start.

    Pimpel und Knaller liegen bereit.

    Vorher muss aber erst der 2te fertig werden.

    Ich habe nur die Sorge dass sich bei dem "guten"

    ein größerer Schaden einstellen könnte.

    Hallo Thomas,

    es ist ein weiterer Peter. ;-)

    Dann liegt wohl doch ein Problem vor.

    Den 1000µF und die Knaller habe ich bereits hier.

    (Ich arbeite gerade an einem zweiten 731er, aber nur

    das was ich mir als Einsteiger zutraue.)

    Zum ULM sei gesagt dass ich seit den 70ern eher mit

    Thorens/SME 3009 unterwegs war und die ULMs eigentlich

    immer nur als Fremdatom-Suchgeräte empfand. Nachdem

    ich für einen Freund einen SME S3 einstellen musste war

    der ganze Leichtbau für mich komplett durch.

    So,

    wie geht es weiter?

    In einem Beitrag wurde eine Anleitung zur Überholung des

    731ers erwähnt, diese konnte ich aber bisher nicht finden.

    Hallo Allerseits,

    dieser Faden kommt lt. SuFu meinem Problem am nächsten.

    Seit ~2Jahren bin ich stolzer Besitzer eines 731Q MC con tutti..

    Nach jahrzehntelanger Skepsis gegenüber dieser ganzen

    ULM-Geschichte hat mich dieses MCC110 doch sehr positiv

    überrascht.

    Doch nun zum Problem:

    Das Gerät war beim Vorbesitzer, altersbedingt, mehr und mehr

    eingestaubt, bis er es mir dann überlassen hat.

    Als ich es hier erstmals in Betrieb nahm fiel als erstes auf dass

    es deutlich langsamer seine Soll-Drehzahl erreicht als z.B. mein

    Technics 1210er. Damit kann ich leben.

    Was mich allerdings stört ist wie es dann seine Drehzahl erreicht.

    Im Strobo kann man sehen dass die Drehzahl bis zum Stillstand des

    Strobos hochläuft, dann sofort leicht abfällt, wieder hochläuft, um

    einen geringeren Wert abfällt, hochläuft u.s.w. bis sie den Sollwert

    stabil einhält. Das dauert dann so 10 bis 15 Sekunden.

    Wenn man den TA sofort aufsetzt kann man das"gejaule" auch

    sehr deutlich hören.

    Auch erscheint mir der Antrieb eher schwach ausgelegt. Das

    normale "kehren" mit der Carbonbürste bremst den Teller schon

    sehr stark ab. Ist das normal?

    Zusätzlich hat sich ein leises "Surren/Sirren" vorne rechts ein-

    gestellt. An anderer Stelle hier im Forum wurde mir geraten

    die Trafo-Schrauben nachzuziehen. Daran kann es aber ganz

    sicher nicht liegen. Ganz andere Stelle.

    Könnte das ein sterbender Knallfrosch sein?

    Danke erstmal.