Beiträge von brummeli

    Hallo


    ich habe jetzt festgestellt, sie funktionieren beide. Hier noch die unterschiedlichen Schlitten:




    Der rechte Schlitten war wohl der Originale, der linke passt auch, wird nur im Kopf nicht so fest geführt, wie der rechte.


    Gruß Joachim

    Hallo
    ich habe einen PE34 mit einem B&O System, wie es wohl original verbaut war. Dazu habe ich noch einen Schlitten, der allerdings auf der Oberseite nur einen Zapfen in der Mitte hat während der Originalschlitten 2 Zapfen vorne links und rechts hat. Ich nehme an es handelt sich um Haltezapfen für den Schlitten. Kann man hier einen Umbau vornehmen oder muss ich einen anderen Schlitten suchen? Für welchen PE ist der Schlitten mit dem mittigen Zapfen? Ausserdem suche ich noch die Farbzuordnung der Kabel zu den Anschlüssen des Tonabnehmersystems? Hat die zufällig jemand parat. Die Kabel haben die Farben Gelb,Weiss,Dunkelrot und Hellrot, der Originalschlitten hat wohl weiss, rot und 2 mal grün, ein bißchen seltsam.
    Würde mich über eine Antwort freuen


    Gruß und schönen Abend Joachim

    Hallo


    gerade läuft eine Schlagerplatte aus den 50igern, mit allem Knistern und Rauschen, trotzdem einfach ein Erlebnis. Trotzdem werde ich noch etwas anderes ausprobieren. Trauere immer noch ein bisschen einem 741 mit ADC XLM MKIII nach, das System liegt noch da im Halbzoll-Adapter, vielleicht finde ich mal einen richtig schönen 741. Dennoch bleibt einfach: der 621 mit dem M75 vermittelt einfach Freude.


    Gruß


    Joachim

    Hallo


    habe gerade Bruce Springsteen auf meiner Neuerwerbung laufen, der kommt richtig gut rüber. Ist ein 621, der einen neuen Pimpel und Motorschmierung benötigte, der Knallfrosch ist auch gewechselt. Tonabnehmer ist ein Shure M75, und Springsteen fühlt sich in den Ohren einfach nur gut an.


    Gruß


    Joachim

    Hallo


    Danke für die Antwort, sieht bei mir leider etwas schlechter aus, da eines der abgebrochenen Teile fehlt, kann es nicht finden, bin mir aber auch nicht sicher, ob vorher schon etwas weggeplatzt war. Hätte aber noch eine Frage:
    Wie groß ist der maximale Hub der Liftstange? Ich habe meinen Lift jetzt ausgebaut, der Hub beträgt ca. 3mm, ist das so in Ordnung? Im Servicemanual konnte ich dazu leider keine Angabe finden.


    Gruß


    Joachim

    Hallo


    habe bei meinem 601 beim Versuch den Lift zu reparieren leider das Teil Nr 201 zerstört. Hat jemand einen Vorschlag, durch was dieses Teil ersetzt werden könnte? 201 ist das Plastikteil, das die Hebelstange unter der Einstellschraube hält.


    Gruß und schönes Wochenende


    Joachim

    Hallo


    ich habe zunächst den alten Pimpel entfernt und einen neuen angebracht. Den hatte ich vor einiger Zeit hier im Forum gekauft. Leider half dies auch nicht. Aus einem Antennenkabel einen Neuen gebastelt, der war zu lang. Mit Schmirgelpapier solange abgeschmirgelt, bis es gepasst hat. Hat aber noch Geräusche bei der Armbewegung gemacht. Weiter abgeschmirgelt und an der Liftschraube etwas nach rechts gedreht, jetzt passt es. Läuft momentan wie neu. Dafür ist jetzt der rechte Kanal ausgefallen, muss ich also weiter an der Baustelle bleiben. Wenn nur nicht dieser ständige Ein-Ausbau wäre.
    Die Hilfe hier im Forum ist aber schon toll.


    Gruß


    Joachim

    Hallo


    Danke für die Antworten, hat mir sehr geholfen. Automatik läuft jetzt soweit, dafür ist jetzt der rechte Kanal ausgefallen und es gelingt mir nicht, die 45er mit dem Stroboskop richtig einzustellen. Ich kriege die Markierung nicht zum stehen, bei 33 funktioniert es ganz gut. Ich glaube, die Baustelle wird noch etwas Baustelle bleiben.


    Gruß


    Joachim

    Hallo


    habe ich gemacht, bringt nichts. Wenn ich im ausgebauten Zustand den Motor drehe, sehe ich, dass der Pimpel die Mitnehmerstange gar nicht berührt, dabei steht das Chassis allerdings auf dem Kopf. Zusätzlich lag Jetzt auch noch eine kleine Feder in der Zarge. Kann mir jemand sagen, wo die hingehört?


    Gruß und Danke


    Joachim




    Uploaded with ImageShack.us

    Hallo


    habe hier einen schönen 721, dessen Automatik partout nicht will. Pimpel ist in Ordnung. Beim Betätigen des Starthebels hebt der Tonarm sich, ruckt kurz nach links und setzt sich dann wieder hin. Motor schaltet wieder ab. Mit der Lifthöhe habe ich schon experimentiert, ändert sich nichts. Wenn ich die Lifthöhe ganz knapp einstelle und den Tonarm manuell ein bisschen nach links plaziere läuft der Motor an aber der Tonarm geht von selbst wieder in die Ruhestellung und der Motor geht aus. Nur wenn ich den Tonarm über den Plattenanfang positioniere, bleibt er da und ich kann ihn auf die Platte absenken. Dauerbetriebeinstellung bringt auch nichts, Antiskating ist eingestellt nach Skala. System ist ein Shure V15 TypIV. Wenn der Tonarm beim Betätigen des Starthebels abhebt, hat er kein Spiel mehr nach oben. Stelle ich die Lifthöhe so ein, dass Spiel da ist, ist der Tonabnehmer auf Plattenhöhe und der Lift quasi sinnlos. Hat noch jemand eine Idee?


    Gruß und Danke



    Joachim

    Hallo


    da ich meinen "neuen" 741 eifrig nutze, würde ich gern den Rillenfinder abschalten. Leider sagt die Bedienungsanleitung dazu nichts, kann mir jemand den Trick verraten oder darf ich so fest drücken, bis der Widerstand überwunden ist?


    Gruß und Danke


    Joachim :S

    Hallo


    habe gestern meinen 741 mit 1/2 Zoll Adapter bekommen und direkt 2 Fragen:
    Ich habe ein ADC System auf dem Adapter montiert, leider wackelt das System im Adapter, da die beiden Platten des Adapters nicht mehr ganz fest miteinander verbunden sind, ist das normal so?


    Zum anderen ragt aus dem Headshell eine Schraube heraus, deren Funktion ich nicht erkennen kann, diese Schraube taucht auch im Manual von VinylEngine nicht auf, kann mir einer den Zweck nennen.


    Gruß und frohe Ostern


    Joachim