Beiträge von apvb

    Hallo,

    Bis jetzt habe ich an Eurem Wissen nur passiv teilgenommen. Nun muss ich direkt um Hilfe bitten, da ich nicht mehr weiterkomme:

    Vor ca. 3-4 Jahren hatte ich unserem Sohn einen Dual DTJ 301.1 geschenkt. Da er seinen Studienplatz in's Ausland verlegt hat, stand das Teil die ganze Zeit unausgepackt herum. Nun hat er den Dreher an seine Anlage angeschlossen und war beeindruckt, mit welcher Geschwindigkeit (Gefühlt >78 U/min) der Teller in die falsche Richtung dreht. Drückt er nun die Start/Stop-Taste, so wechselt die Drehrichtung des Tellers und hält die jeweils eingestellte Geschwindigkeit (33 bzw. 45 U/min). Drückt er die Start/Stop-Taste erneut, geht's wie gehabt in die andere Richtung. Stoppen lässt sich der Teller überhaupt nicht (nur durch den Netzschaltknopf am Stroboskop). Nimmt man den Teller ab und schaut sich bei 'Normaldrehung' die Achse an, so ruckelt sie, was wegen der Masse des Tellers, Selbiger aufgelegt, nicht unmittelbar auffällt. Ich habe den Boden abgeschraubt und die vielen Elkos inspiziert in der Hoffnung, dass einer vielleicht mit ausgedelltem Boden auffällt und der Schuldige ist. Sieht aber Alles unauffällig aus. Gibt es jemand, der sich da auskennt und mich bei der Fehlersuche unterstüzen könnte ? Ich kenn mich mit dieser Elektronik überhaupt nicht aus. Hab vor 40 Jahren im Studium mal ICs und Transistoren etc auf Platinen gelötet, bin aber ziemlich unbedarft.

    Schon mal Dank im Voraus!