Beiträge von Dr.Phono

    Hallo Marcus,


    ich lach nicht!


    Ging mir ja ähnlich, am 1216er mit dem Basis TA DMS200 ging an meiner Cyrus Phono böse die Post ab. Fußwippen und Dauergrinsen inklusive.

    Aber evtl. geht noch ein wenig mehr, deshalb habe ich mir ja den 1229 gegönnt. Habe mir für den Anfang in der Bucht ein Shure M95G-LM mit neuwertiger Originalnadel ersteigert.

    Schau mer mal. Einen höherwertigen Nadeleinschub kann man immer noch nachrüsten.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Marcus,


    der 1229 soll mein 2.Player werden, praktisch ne gut klingende Spassmaschine. Wenn ich in einer anderen Liga hören möchte, nehme ich meine MCs am Nottingham.

    Ob das Elac ein gutes Match dar stellt, kann ich nicht beurteilen, es ist halt eines der Systeme, welches mich interessiert. Ebenso wie ein Shure M95 oder V15

    Die aktuellen Elac Plattenspieler (Miracord90) sind ja mit einem AT 440 Derivat bestückt. Aber AT hat auch so seine Zweifler....

    Was würdest du mir empfehlen ? Es sollte schon zum Charakter des Reibradlers passen. ( wie gesagt, soll Spaß machen, nichts zum Erbsen zählen.


    danke und Gruß Wolfgang :)

    Hallo Fritz,


    ich habe mich noch nicht auf Elac festgelegt, habe halt viel Gutes drüber gehört. Ein M95 mit ED oder HE Nadel ist vermutlich auch eine Alternative.


    Nachdem ich für meine Tochter einen Kellerfund eines Kollegen (1216) restauriert habe, war ich baff, wie das Gerät mit dem DMS200 und einer Pfeiffer Nachbaunadel rockt

    Jetzt habe ich mir einen 1229 zugelegt, für den ich ein gutes, aber auch passendes(zum Tonarm) System suche.

    Meine Vorstufe ist die Cyrus Phono Signature, bei MM hat diese eine Eingangskapazität von 220 picoFarad.Das Phonoteil meiner Copland Röhrenvorstufe ist auch gut, den Wert kenne ich nicht.

    In der Bucht schwimmt ein ELAC D796 HSp Zustand sehr gut, der Verkäufer (Bewertungen) scheint seriös.....

    Welche Alternativen schlägst du sonst noch vor ?


    Beste Grüße Wolfgang

    Danke !


    Hallo Fritz ,


    das glaube ich dir gern, ich habe leider noch kein " echtes " Elac gehört.


    Aangeboten werden sie teilweise völlig überteuert mit dubiosen Nachbaunadeln.


    Oder hast du ein ELac übrig ?


    Auf einem neuen System hätte ich wenigstens 2 Jahre Garantie.


    Grüßle Wolfgang

    Hallo Brent,


    ich bin heute zufällig auf diesen Tread gestoßen, da ich mich für Elac´s ( insbesondere das 796HSp) interessiere.

    Das von dir genannte Elac D90E18 ( AT440MLb) macht mich neugierig. Passt das auch zu dem Tonarm eines 1229 (Bauhöhe)?


    danke und Gruß Wolfgang