Beiträge von Maddin

    Gestern kam ein 521 zu Besuch.


    Eine Bekannte brachte ihn herein, gefunden auf dem Recyclinghof in Wetzlar. Dort durfte er 30€ kosten.
    Motor topp, Riemen topp, System getauscht --> perfekt.


    Ob mein 731 wirklich deutlich hörbar besser klingt ???
    Im Direktvergleich konnte ich das nicht feststellen.


    Jetzt ist der 521 im Wohnzimmer einer Frau, die seit kurzem wieder Platten kauft.


    Ein 521 für 30 €... was wird ein halbwegs vergleichbares Neugerät heute kosten?


    Aber Archi`s Fragen könnte eine x-beliebige Suchmaschine mit einem Fingerschnipp beantworten und auch dieses Forum.

    Du hast jedenfalls in diesem Thread leider gar nichts Inhaltliches beigetragen. Die freundliche Stimmungslage zu verbessern, dazu waren Deine Beiträge auch nicht geeignet. Du kannst gerne für Dich sprechen. MIR hingegen macht es immer wieder Freude, Neulingen weiterzuhelfen...

    Sphärisch
    = rund = konisch --> ein rundgeschliffener Diamant. Die älteste und einfachste Schliff-Form.




    Elliptisch
    = an den Flanken angeschrägter Schliff.
    passt besser in feine Rillenmodulationen.


    Gebondet
    Ein geschliffener Diamantsplitter wird an den Nadelträger geklebt oder gelötet.
    Nachteil: Höhere bewegte Masse, oft durch Lötkegel.


    Nackt
    Ein ganzer geschliffener Diamant wird in den Nadelträger gesteckt.
    Vorteil: geringere bewegte Masse, präzisere Modulationsübertragung.

    Die Graue ist sphärisch geschliffen und gebondet. Sie war die Werkstausstattung.
    Die rote ist sphärisch geschliffen, aber nackt. Hat deutlich mehr "bums". Definitiv die bessere Wahl.
    Die gelbe ist elliptisch geschliffen, nackt, kann mehr Details, hat aber dafür nicht ganz den Schub der Roten. Dürfte die beliebteste, weil vielleicht ausgewogenste der Reihe gewesen sein.
    Die Nachbauten von Cleorec kann ich einschätzen als sehr brauchbar. Die sind aber imho alle gebondet.
    Jedoch erreicht kein Nachbau die Qualität der nackten Originalnadeln.
    Original trägt immer den Aufdruck "Shure Hi-Track".
    Die gelbe ist immer mal zu bekommen. Bei der roten siehts aber sehr düster aus...

    :P
    Ja, es ist ein Dual 1210. Am System befand sich ein grüner Schellackdiamant passend für M 75. Aber bekanntermassen kann man den ja auch auf das M91 stecken. Das Tempo stand ebenfalls auf 78 und der Größenwähler auf 25.
    Was hat da wohl jemand mal mit gehört??? 8)


    Also, wer wills haben?
    Packe noch einen 1229 zum Restaurieren drauf.
    Zum 1229:
    Ohne System
    Läuft
    Stroboring ist weg, sonst komplett
    Für lau dazu.

    Frohe Ostern!
    Zum Fest lief mir ein 1210 zu. Er stammt aus dem Haushalt meiner Grosseltern. Meine Mutter hatte ihn "gerettet" und in der Wohnung aufbewahrt (nie Keller oder Dachboden gesehen). Zustand unrestauriert, voll funktionsfähig, so gut wie nie benutzt.
    Der Gute hatte ein Shure DM 103 ME drauf. Als grosser M91 Fan habe ich das System natürlich erstmal einkassiert.
    Ich bin platzmässig mit 2x 1219, 1019 und 731Q voll ausgelastet.
    Falls jemand Interesse an einem 1210 hat, bitte PN, ich gebe ihn gern extrem günstig ab - da System wie oben beschrieben einbehalten. ^^
    Gruss, Maddin

    Der 1009 ist Legende.
    Er war 1963 der erste Dual, der -fast- alle Merkmale eines Hifi-Spielers aufwies.
    Bis auf das AS.
    Aber mit M 75 / M91 mit spärischem Diamanten kann man das vernachlässigen.
    Nachfolger 1019 hat dann das AS. Ansonsten ist das imho auch ein 1009.
    Auf jeden Fall behalten...

    Der 50er Sony war immer mein MD-Traum. Ich hatte es nur bis zum 555er geschafft. Der galt als Nachfolger des 30ers. War aber auch nicht ganz übel...


    Zur MD zurückzukehren, wäre mir der Nostalgie denn doch zu viel. :)


    Erstmal danke an Alle fürs Mitdenken.


    Der Teac SS-R 100 könnte das richtige Gerät für mich sein. Man kann mit ihm direkt editieren, also wie bei der guten alten MD. Liegt knapp unter 500 Euro. Ein stolzer Preis, keine Frage. Aber wenn man bedenkt, was man für ein gutes Tapedeck so ausgeben konnte...


    Das wäre meine Vorstellung:
    Platte auf die SD-Karte, editieren nach Wunsch.


    Denn ich möchte gerne eine SD-Karten - Sammlung anlegen, ähnlich der MD-Sammlung, die ich mal hatte.
    Ich habe nämlich festgestellt, dass ich weniger zielgerichtet Musik höre, wenn ich nur auf ein PC oder portables Grossarchiv meiner Musik zugreife.
    Hingegen gezielt eine bestimmte "Platte" -in Form einer SD-Karte- herausgreifen und mitzunehmen, macht mir persönlich viel mehr Freude. Klingt zwar komisch, ist aber so. Und die Cassette ist für mich keine Alternative, deren viel besserer Ersatz war für mich ja gerade die MD.


    Den gezielten Titelzugriff auf ein bestimmtes Album, oder vielleicht auch mal zwei oder drei zusammenpassende Alben, die Möglichkeit, den Titel, der imer schon nervte, herauszulöschen, das möchte ich wieder haben, ohne gleich in ein Riesenarchiv eintauchen zu müssen.


    SD ersetzt MD. :thumbup:


    Gruß Maddin


    PS: SD ersetzt NICHT Dual... :D

    Hi,
    ich war seinerzeit grosser MD-Fan. Das Gerät ermöglichte ein perfektes Editieren einer überspielten Schallplatte ohne Rechner, Maus und Tastatur.
    Gibt es so etwas ähnliches nicht auch mit zB der SD-Card als Datenträger?
    Ich meine so etwas wie eine Art "SD-Deck", anstelle von MD-Deck oder Tapedeck?


    Ich möchte gerne Platten aufnehmen, editieren und dann speichern, aber an der Anlage und nicht am PC.


    Hat jemand einen Tipp?


    Gruss, Maddin

    Der verkäufer sagt/schreibt 2p... Ist es nicht ZU viel für ein M91MG-D auf Dual 1219 ?

    Du kannst es mit 1,75p versuchen. Aber selbst 2,5p würden Deinen Platten nicht schaden.
    Bedenke: Der Platte schadet eher zu wenig Auflagekraft, nämlich wenn der Diamant in der Rille "herumschlackert".
    Die Ängste, dass man den Platten mit zu hoher AK schaden könnte, stammen von vor 50 Jahren und früher, als es Spieler mit "tonnenschweren" Armen gab (10 Gramm plus x).
    Gruß Maddin

    Mein Nadel hat eine graue Plastikhalterung und die Aufschrift Shure Hi Track. Ist das eine original Nadel?
    Gruß Tim

    Ja. Das ist eine gebondeter ("geklebter") sphärischer Diamant(splitter), die einfache, aber gute Serienausstattung für das M91.


    Steht "Hi-Track" drauf, handelt es sich generell um Originale von Shure.


    Hi-Track gelb: nackter Diamant, elliptisch
    Hi-Track rot: nackter Diamant, sphärisch


    Klanglicher Unterschied: Gelb löst besser auf, Rot hat deutlich mehr "Druck" untenrum.


    Gelb findet sich hie und da für viel Geld in der Bucht.
    Rot habe ich seit sehr langer Zeit nirgends mehr gesehen.


    Vor kurzem habe ich einen Rot-Nachbau von Dreher und Kauf in der Bucht für 11 Euro geschossen.
    Nackter Diamant. Neu aus alten Geschäftsbeständen.
    Klingt super, vom Original für mich nicht zu unterscheiden.


    Gruß, Maddin

    Ich betreibe regelmäßig alle drei Modelle und kann sagen, daß im 731 die alten, meist hochnachgiebigen MMs irgendwie etwas lebendiger klingen, als in den Armen von 721/704.

    Hi Markus!
    Danke für die Info :) .
    Da ich ein Fan der alten hochnachgiebigen MMs bin, sollte ich vielleicht doch beim 731 bleiben. 704 war deshalb mein Gedanke, da ich eine Automatik nicht brauche. Und ob man das Quäntchen an Präzision zwischen der Gleichlaufregelung des 741/731/714 und des 721/704 wirklich hört, sei mal dahingestellt.


    Der ULM-Arm ist ja per se für sehr leichte Systeme gedacht gewesen. Der Umrüstsatz ist bei meinem 731 schon drauf gewesen, als ich ihn auf dem Flohmarkt für 10 Euro kaufte. Gut so, denn die "sehr leichten Systeme" von Ortofon gefallen mir klanglich überhaupt nicht.


    Die nicht vorhandene Höheneinstellbarkeit des Tonarmes bei 731/714 ist imho ein Rückschritt. Vielleicht dem Sparzwang der frühen 80er geschuldet.


    Gruß Maddin

    bin ich der Meinung der 731Q hat meinem 721er zu Recht den Platz streitig gemacht.

    Was kann der 731 also bessser als der 721?
    Imho hat er eine Quartzregelung und einen ULM -Tonarm.
    Der 721 hat KEINE Quartzregelung, einen "normalen" mittelschweren und höhenverstellbaren Tonarm.
    Ernstgemeinte Frage, da ich überlege, meinen 731 gegen einen 704 auszutauschen.
    Gruß Maddin

    von Leuten wie dir

    Eine inhaltsfreie Replik auf meine begründete Kritik an (D)einem Posting.
    Dass hier von Menschen, die NICHT zu den "Alten" mit Fachwissen gehören, immer wieder Alphamännchen-Gehabe ausgelebt wird, ist leider genau der Grund für den Rückzug dieser "Alten".
    Ich erspare mir, weiter darauf einzugehen. 8)


    Meine inhaltliche Meinung zum Thema habe ich bereits weiter oben klar zum Ausdruck gebracht. ^^

    Mahlzeit,

    aber im Bereich Lautsprecher bist du spezialisierter Fachmann?Hast du das Modell CL 730 schon irgendwo hören können?

    Derartige Kommentare sind abwertend und unsachlich. Zumal mir persönlich einige Personen bekannt sind, die für CL 730/CL 720 deutlich höhere Summen gezahlt haben.

    Das tun vernünftige Leute ohnhin nicht, zumal durch unterschiedliches Hörempfinden nicht jeder die gleichen Boxen als angenehm empfindet - und das ist auch gut so.

    Dem widerspreche ich hier komplett. Egal ob Boxen oder Systeme - immer erst hören und dann eine Kaufentscheidung treffen. Das Plattenspielerlaufwerk kann man bei DUAL im hochwertigen Bereich (ab 6er Reihe Direktantrieb bis 7er Reihe) eh aus Diskussionen ausklammern, da die Laufwerke so gut sind, das es bei einer Entscheidung eh nur noch darum gehen kann mit welchem System man die Geräte bestückt.
    Gruß
    Stephan

    Dieser gesamte Kommentar von Stephan strotzt von Arroganz. Was soll das?
    "bist du spezialisierter Fachmann?"
    "abwertend und unsachlich"
    "vernünftige Leute..."
    "widerspreche komplett"
    Komm mal wieder runter und werde sachlich. Das ist der Kern des Erfolges dieses Forums.