Beiträge von bata17

    Auf Deinem Bild kann man deutlich erkennen dass die Leiterbahnen auf der "Kontaktplatte" (im Tonarmkopf) angelaufen sind. Reinige diese einmal gründlich. Die müssen richtig schön blank sein. Dabei gleich mal Testen ob die Kontaktplatte auch ganz nach oben geschoben ist. Einfach unten auf der Kante einfach mal mit etwas Druck versuchen nach oben zu schieben.


    Ebenso die Kontakt-Röhrchen vom TK an deren "Stirnseiten".

    Okay danke für deine Tipps - wie bzw. mit was reinigt man die Kontaktplatte und die Kontakt-Röhrchen am besten?


    Würde erstmal noch reinigen und wenn danach noch das brummen da ist mir den Kurzschließer anschauen.


    Grüße Dominik

    Hallo in die Runde,


    ich habe den Spieler mal ohne Massekabel angeschlossen - Ergebnis deutlich lauteres Brummen (ohne laufenden Dreher).
    Das TK hab ich abgenommen und mir die Kontaktplatte angesehen. Ich kann da rein vom draufschauen nicht wirklich feststellen, dass da etwas nicht ist wie es sein soll - vielleicht ihr? Das TK selbst ist neu und die Kontakte einwandfrei



    Bzgl. der Brücke am Kurzschließer: Ich bin wirklich blutiger Anfänger - hat jemand ein Bild wo man sieht wo der Kurzschließer und wo die Brücke entsprechend sitzen?


    Im Voraus schon einmal vielen Dank für eure Rückmeldung.


    Grüße
    Dominik

    Danke für die zahlreichen Antworten.
    Ich werde wenn es gut läuft morgen mal dazu kommen mich detaillierter damit zu beschäftigen - melde mich danach wieder :thumbsup:

    Hallo liebe Forumsgemeinde,


    seit ca. 1 Woche bin ich nun stolzer Besitzer von zwei Dual - 1x 621 und 1x 491A (hier aus dem Board von Jörg mit der schönen Eigenbauzarge).
    Der 621 tut seit ca. April 2018 seinen Dienst.
    Was mir von Beginn an jedoch aufgefallen ist und wo ich jetzt mal ran will (da nun ein entsprechendes Ersatzgerät für die Zeit der "Reparatur" ^^ vorhanden ist), ist das Thema "Brummen".
    Hierzu kurze Beschreibung der Problematik:

    • Brummen während des Abspielens von Platten immer vorhanden - bei höherem Pegel entsprechend stärker und störender
    • Wenn ich den Lift bei laufender Platte in obere Position stelle und ihn dann bewege kommt ein "Krächzen/Rauschen" (kann es nicht besser beschreiben)
    • Am TA selbst kann es nicht liegen. Zu Beginn hat ein DMS 242 mit unbekannter Nachbaunadel gespielt. Seit Januar 2019 spielt das AT VM95ML. Das "Brummen" und "Krächzen/Rauschen" war bei beiden vorhanden

    Zum Spieler selbst:

    • Den 621 habe ich über Kleinanzeigen gekauft. Er war bereits auf Cinch mit Massekabel umgebaut. Pimpel wurde von meinem Arbeitskollegen getauscht. Sonst musste nichts gemacht werden

    Nun möchte ich zum ersten Mal selbst Hand anlegen an einem Dual. Die Frage ist nur wo muss ich starten? :D
    An was kann meine beschriebene Problematik liegen und welche Themen sollte ich mir am Spieler genauer anschauen?


    Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe :thumbsup:


    Viele Grüße
    Dominik

    Hallo Thomas @Peter Honig,


    hab das gute Stück über Ebay Kleinanzeigen gekauft. Komme gebürtig aus dem kleinen Saarland und war über Ostern auf Heimatbesuch. Da habe ich dann zufällig am Ostersonntagabend den Dreher ganz in der Nähe von meinem Heimatort gefunden.
    Hab Ihn dann für einen für mich guten Preis bekommen (Haube ohne Risse in gutem Zustand - Zarge ohne Kratzer - neuwertig) und mitgenommen.
    Mein guter Kollege @Velnix hat mir dann bei der Erst-IBN in Heilbronn geholfen und wir haben das Gerät auf Herz und Nieren angesehen - Steuerpimpel wurde gewechselt (der alte war eigentlich nur noch peripher vorhanden)- sauber gemacht - mehr war nicht nötig. Knallfrösche schauen noch richtig gut aus.
    Und nun dreht er fleißig bei mir im Wohnzimmer und ich bin super happy.


    System ist das DMS 240E drauf - Nadel ist ein Nachbau (nicht näher definierbar) - bin mit dem Sound aber bislang zufrieden - habe aber trotzdem mal eine Suche nach einer Originalnadel in den Kleinanzeigen gestartet - evtl. hat jemand noch Tipps hierzu.


    Viele Grüße
    Dominik

    Sooo nach etwas längerer Pause melde ich mich mal wieder zu Wort :)


    Ich wollte euch eigentlich nur mitteilen, dass ich mittlerweile zu den stolzen Besitzern eines Duals gehöre - es ist ein Dual CS 621 geworden.
    Läuft gut und ich bin irgendwie voll in die Plattensucht verfallen.
    Fühle mich wie ein kleines Kind mit seinem neuen Spielzeug.


    Viele Grüße aus dem sonnigen Nordheim
    Dominik


    So in der Art werden wir es jetzt angehen - das größte Problem ist einfach meine Ungeduldigkeit bzgl. des Einstiegs in Vinyl. Aber realistisch gesehen, habe ich die Zeit. Es stehen in nächster Zeit eh auch noch andere Anschaffungen an - toll wäre es natürlich zu meinem 30. am 7.4., aber das halte ich für zu kurzfristig ^^^^


    Viele Grüße in die Runde und euch einen schönen Abend
    Dominik

    Das mit den persönlichen Daten habe ich gleich revidiert...sorry mein Fehler - nicht nachgedacht :rolleyes: !


    Ich werde es mir noch einmal durch den Kopf gehen lassen und dann schauen was ich mache.
    Evtl. muss ich mich doch einfach ein wenig mehr in Geduld üben... meine UNgeduldigkeit für den Einstieg in Vinyl ist eher das Problem ^^^^

    Hui hui...da hat das Ganze aber gerade Fahrt aufgenommen =O^^


    Erst einmal vielen Dank für eure Unterstützung und die Angebote.
    Ihr seht das Ganze schon ganz richtig - ich bin Laie und kann nichts selbst machen.
    Ich will nen guten Spieler mit dem ich erstmal glücklich bin und ich mich dann in die Materie mehr hineinarbeiten kann.


    Der von Michael @Spitzenwitz zugeschickte Link bzgl. revidiertem 621 ist nachfolgender:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…idiert/829117004-172-4533


    Ich konnte mich mit dem Verkäufer jetzt auf 150 € mit Systemträger und Versand verständigen (die letzten beiden waren zunächst nicht dabei). Der Verkäufer klingt für mich wie jemand der vom Fach ist.


    Den 621 hatte ich mir eh als meinen Favoriten unter den gesuchten (504,510,604,621,704,721) Spielern herausgepickt (Preis/Leistungsverhältnis).


    Ein Restrisiko bleibt bestehen - allerdings hab ich mit PayPal sogar noch ne kleine Sicherheit.
    Was meint ihr? Zuschlagen oder noch zuwarten auf andere Angebote?


    Viele Grüße
    Dominik

    Danke @Jochen für das Angebot per Telefon die Punkte zu erklären.
    Generell traue ich es mir aber aktuell aufgrund meines derzeitig dünnen Erfahrungsstandes nicht zu das Gerät korrekt bewerten zu können (auch nicht nach einer telefonischen Aufschlauung)


    Und vor ich die Katze im Sack kaufe, warte ich lieber ab und übe mich ein wenig in Geduld bis ich hier über das Forum was ordentliches bekomme.


    Viele Grüße
    Dominik

    Hallo Michael, Hallo Jochen,


    vielen Dank für eure Antworten und Einschätzungen.


    michael: Deine Vermutung ist korrekt - ich habe bislang noch nie irgendetwas an Plattenspieler gehandwerkelt. Daher könnte ich mir aktuell selbst nicht helfen. In der Zukunft kann das vielleicht mal anders aussehen, aber aktuell ist es eben so, dass ich als Einsteiger neu in der Materie bin.


    Jochen: Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung der Punkte auf die es zu achten gilt. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bei einigen Begriffen nicht genau weiß was damit gemeint ist.


    - Was heißt allgemein "verharzt"? Im Speziellen im Zusammenhang mit "Mechanik verharzt", Tonarmhöheneinstellung (was heißt sachte probieren - kann wenn das Teil verharzt ist etwas beschädigt werden?)
    - Was ist eine Storno-Lampe?
    - Tonarmlager: Wie erkenne ich ob ein Spiel vorhanden ist? Und was bedeutet es wenn fühlbar Spiel vorhanden ist?
    - Tonarmgegengewicht: Was bedeutet es wenn das mittlere Teil schief hängt und unten aufsitzt?
    - Was ist ein Headschell?
    - was sind Knallfrösche? Und was muss ich an Kosten einrechnen für's neumachen?


    Habe mal unverbindlich beim Verkäufer angefragt. Es handelt sich bei den Geräten um die Auflösung von Familiennachlass - keine Möglichkeit zum Probehören vorhanden.


    Viele Grüße
    Dominik

    Hallo Forumsgemeinde,


    ich habe auch schon ein Thema im "Suche"-Forum eröffnet. Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Plattenspieler. Ums gleich vorweg zu nehmen - ich bin blutiger Anfänger. Habe noch keinen Plattenspieler besessen - wünsche mir dies aber schon seit vielen Jahren.
    Habe jetzt beim Stöbern bei Ebay-Kleinanzeigen folgendes Angebot entdeckt.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…-415-2/822352163-172-8259


    Wäre für mich nicht weit entfernt - würde also von dem Blickwinkel Sinn machen.
    Allerdings bräuchte ich eure Hilfe:
    Was ist erst einmal generell vom CS 704 mit Säure V15 Typ III zu halten?
    Auf was muss man Acht geben? Welche Infos sollte ich vom Verkäufer vorab per PN erfragen?
    Was haltet ihr vom aufgerufenen Preis?


    Fragen über Fragen ^^
    Freue mich über eure Hilfe - im Voraus vielen Dank.


    Viele Grüße
    Dominik