Beiträge von gundus1

    Hallo-


    die meisten Probleme beim 1019 macht der Tonkopfträger- hier brechen die Kontakte auf der gegenüberliegenden Seite aus- kann man nachkleben. Außerdem brechen gerne die Kabel in der Krimpstelle-


    ein neues TK aus dem 3d Druck funktioniert hier sehr gut.

    Lg gunter

    Hallo-

    warum willst du was tauschen was einwandfrei funktioniert- falls die Dinger hochgehen richten Sie keinen weiteren Schaden an und können dann immer noch ersetzt werden- vlt. passiert das erst in 10 Jahren oder gar nicht. Der Pimpel beim 721 ist so gut wie nie zu erneuern.


    Erfreue dich an dem Gerät, schon so mancher hatte nach Reparaturversuchen mehr Ärger als vorher.

    Grüße Gunter

    Hallo-

    bevor du die Lager verstellst würde ich das ganze mal mit einem anderen System bzw. einer anderen Nadel ausprobieren- ich habe noch keinen 1219 / 29 mit Lagerschäden gehabt, an dem vorher nicht dran rumgestellt wurde - wenn überhaupt dann eher zu hohes Lagerspiel.

    lg gunter

    Hallo-

    der 701er ist ein sehr guter Plattenspieler aber gehört definitiv zu den sensibleren Dual Modellen. Die Revision ist deutlich anspruchsvoller als z.B. bei einem 704. Bei einem unrevidiertem Gerät wirst du nicht lange Freude haben, wenn du nicht selber basteln willst.

    Grüße Gunter

    Hallo-


    wenn das Gerät ein- und ausschaltet und der Geschwindigkeitshebel leichtgängig ist würde ich


    - Knallfrosch vergessen (bei den alten kein Problem)

    - 2 Tropfen Feinmechanikeröl oder WD40 von oben in die schwergängigen Schalter machen und mehrfach bewegen

    - eine Black Diamond Nadel bei Mr.Stylus kaufen

    - einen Glasfaserradierer besorgen und die Kontakte am DIN Stecker, Headshell, Tonabnehmer und Tonkopfträger reinigen, wenn diese oxidiert sind

    - das Reibrad, den Motorkonus und die Innenseite von Plattenteller entfetten- z.B. mit Isopropanol

    - evt. auf Cinch umlöten wenn der Adapter brummt


    Mit einer umfänglichen Revision hat das wenig zu tun, aber mit etwas Glück hast du lange Freude am Gerät und musst es nicht ausbauen.


    LG Gunter

    Hallo-

    in der 7er Serie ist der größte Vorteil des 704er meiner Meinung nach die ausgelagerte und damit einfach zu ersetzende Motorelektronik, wie viele 701er und 721er mit Gleichlaufschwankungen dienen nur noch als Ersatzteilträger, weil man sie trotz großem Aufwand nicht mehr in den Griff bekommt- und wie teuer werden "noch" laufende EDS1000 gehandelt.


    Mit einem 704 hat man einen grundsoliden Plattenspieler, vermutlich erzielt man klanglich mit vielen günstigeren Modellen bei gleichem Tonabnehmer ähnliche Ergebnisse - wenns passt. Steckt man das Geld in andere Komponenten wie Lautsprecheraktivierung oder Raumakustik werden die meisten Hörer vermutlich mehr Klanggewinn erfahren.


    Beste Grüße

    Gunter

    Hallo-

    beim 704er wird der Tonarm erst bei angesenktem Lift freigegeben- du kannst den Druck auf den Rillenfinder an der Schraube der Liftschiene einstellen. Es ist normal, dass er "schwergängig" ist, wenn der Lift oben ist.

    lg gunter