Beiträge von Fu**ing Bad

    ...

    auf jeden Fall besser als die Nachbaunadel die ich gekauft habe als ich die Originale geschrottet hatte

    wichtig für mich und entscheidend hier wäre zu Wissen: war diese NB eine Jico NB oder eine No-name?

    Kann ich leider nicht mehr sagen, hab sie damals bei Thakker gekauft, hat um die 25 € gekostet.


    Ja, viel Schotter und wenig Stein... :D

    Ja, wie beim AT 33 PTG, unsichtbare Nadel, unsichtbarer Nadelträger dafür noch mehr Schotter :D

    Die hab ich auch gesehen, würde ich ohne zu Zögern auch so machen und die SAS nehmen, aber die Bor-SAS hab ich bereits am M95 und finde sie toll, ich denke, daß die Jico HEgetippt vielleicht eher der originalen VN35e näher kommen wird, wollte nur wissen, ob diese HE sich bewährt hat, kennt die wirklich nur ein Einziger hier?

    Ich habe die VN 35 HE am 721 und vermisse eigentlich nichts, auf jeden Fall besser als die Nachbaunadel die ich gekauft habe als ich die Originale geschrottet hatte ;(

    Die SAS hat mich damals auch gereizt.

    Hab mich dann für die billigere Variante entschieden weil der Dreher im Wohnzimmer eher selten genutzt wird.


    Ich hatte den Finger schon öfter auf dem Bestellbutton der SAS aber bisher konnte ich mich noch beherrschen :) auch weil ich mit der HE sehr zufrieden bin

    und die wäre dann ja über.


    Wenn der 721 mein Hauptdreher wäre hätte ich mich sicher für die SAS entschieden.


    Wie sagt man in Berlin: "Ick freue mir!" :)


    Gruß
    Willi

    Da kannst Du dich wirklich freuen, ich finde das AT 33 PTG II einfach Klasse :)
    Es spielt sehr sauber und hat alles was man braucht, ich bin damit rundum zufrieden (danke Manfred) :)
    Ist zwar im Moment eine Investition, ich habe es nicht bereut, ich lehn mich zurück und höre Musik :)


    Bin gespannt wie es sich an Deinem Dual macht.

    Stimmt. Das Holz kommt aus dem gleichen Stall. Würde mich mal interessieren mit welchen Haubenscharnieren deine Zarge funktioniert. Sieht man leider auf dem Foto nicht.
    VG Martin

    Meine Zarge ist ohne Scharniere, das wollte ich so, es ist hinten nur eine Nut eingefräst um die Haube einzustecken, ist ja ne Klapp- Schiebehaube und muss nicht abgenommen werden.
    Bei mir sind auch keine Anschlußbuchsen verbaut.


    Ich habe aber noch eine andere Zarge mit den gleichen Scharnieren und der gleichen Haube wie Du, allerdings sieht es auf den Bildern aus als ob die Haube bei deiner Zarge ziemlich weit vor steht.

    Hallo Martin,


    mein 1229 wohnt auch in einer Walnußzarge :rolleyes: vermutlich aus dem gleich Brett geschnitzt :) und ich kann Deine Gedanken nachvollziehen :)


    Die Kombi ist auch für mich ein Unikat das zusammenfinden musste und sich fabelhaft ergänzt, ein tolles Gerät soll auch in einer tollen Zarge stecken.
    Die Perfektion der Zarge passt zur Präzision des 1229, für mich eine Traumkombi :)



    Genieße einfach mal Deine Schätzchen so wie sie sind. Und laß Dir Zeit, ob Du etwas austauschen willst und wenn ja, was und in welche Klangrichtung.


    Viel Spaß !

    Hallo Ralf,


    ich sehe das ähnlich wie Albert, mit dem ULM 60 kann man schon sehr gut Musik hören und es gibt auch noch relativ vernüftige Ersatznadel zu einem erschwinglichen Preis.
    Das MCC110 ist natürlich ein feines System aber die Investition ist schon eine Hausnummer eine Original-Nadel ist noch für 279 € zu haben.


    Grüße
    Michael

    Hallo Aaron,


    bei meinem 701er ist die Automatik auch sehr kraftvoll.
    Ich habe schon mehrere Versuche hinter mir und konnte aber den Zehntelmillimeter Geschmeidigkeit noch nicht finden ;(
    Für den Geheimtipp wäre ich auch dankbar, da ich schon einen 701 - 2. Serie hatte der etwas gefühlvoller agiert hat.


    Grüße

    Hallo Richard,


    mein 701-1 arbeitet auch sehr robust und handfest, hab schon viel und ewig aus- und rumprobiert, ich kann es ihm nicht austreiben.
    Bei einem 701-2 den ich mal hatte ging alles viel sanfter.


    Ich habe es jetzt mal so gelassen, vielleicht probiere ich es mal wieder wenn ich viel Zeit und Geduld habe.


    Falls Du es hinbekommst bin ich für Tipps sehr aufgeschlossen :)


    Sonst gäbs schon lange den 753q bestehend aus dem Chassis des 701, dem Tonarm mit Höhenverstellung des 721 und der Quartzsteuerung des 731q.
    Gruß
    Veysel

    Hallo Veysel,
    freu mich schon auf den 753q, sollte der in Serie gehen würde ich auch einen nehmen 8o

    Hallo Tobias,


    mal die Forensuche bemühen, es gibt hier viel zum 701er.
    Erstmal den Steuerpimpel und die Automatikeinstellungen prüfen.


    Serviceanleitung gibts hier im Board, oben der Reiter "Anleitungen".


    Wahrscheinlich nur Einstellungssache sofern der Pimpel noch vorhanden ist.