Deichgraf63 Meister

  • Männlich
  • 55
  • aus Elmshorn
  • Mitglied seit 30. Oktober 2003
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mattei -

    Hi Uli! Ich hab gesehen, dass du ebenfalls einen Dual 731 Q hast und bei diesem mal die Stecker ausgetauscht hast. Wie hast du das gemacht? Hast du das komplette Kabel getauscht, oder hast du einfach die alten Cinch-Stecker runtergebaut und neue, vergoldete drangelötet? Hab von meiner Mutter einen 731Q ergattern können und möchte ihn jetzt gerne soweit herrichten, dass ich störungsfrei Platten hören kann, wär dir um jede Hilfe wirklich wahnsinnig dankbar! :) lg, Matthias

    • Deichgraf63 -

      Hallo Matthias, den CS 731Q habe ich zwar nicht mehr, sondern einen CS 741Q, aber das Procedere ist das Gleiche. Ich habe die alten Stecker direkt an den Steckern abgekniffen, die Leitungen abisoliert und neue Stecker drangelötet. Die Leitungen von Dual sind problemlos, müssen nicht getauscht werden, es ist völlig ausreichend und auch notwendig, die Stecker zu tauschen. Gruß Uli

  • Deichgraf63 -

    Ich habe meines ohne Zusatzgewicht montiert, für das Ausrichten vagabundiert hier im Forum die Vorläge für eine Schablone herum, die ich ausgedruckt und verwendet habe.

  • Dualsucher -

    Hallo Uli,
    habe inzwischen mein Ortsfon 40 erhalten mit Schablone zum justieren. Nun ne Frage, wie kann ich das Zusatzgewicht am Portofon entfernen und wie richte ich den TA am besten aus. Steh im Moment etwas rätselhaft davor. Ich habe das headset vom 505-3 montiert. Würde das Ortsfon gerne mal mit und ohneZusatzgewicht probieren.
    Grüße Richard

  • Dualsucher -

    Hallo Deichgraf habe mich nun doch in dem Board angemeldet sind einfach viele gute Beiträge hier. Habe Dir auf Skype mein anliegen schon geschildert. Heir noch ne Frage wo fonde ich die Anleitung Dual-1/2"-Headshell von einem Dual CS505-3 auf den 741q. Was ist genau der Unterschied zu dem Adapter mit dem der Austausch ja wesentlich einfacher wäre. Und lohnt sich das om40. Du hast je das OM30 und bist gegenüber dem 20 sehr zufrieden. In verschiedenen Foren liest man dass das 40 nicht umbedingt besser ist für den Mehrpreis. Duale Grüße Richard

    • Deichgraf63 -

      Hallo Richard,

      den Umbau hatteich hier soweit beschrieben: dual-board.de/index.php?thread…l-cs741q-so-geht-es-auch/

      Es gibt mehrere Vorteile des Umbaus mit dem festen Headshell statt des Adapter. Der erste ist, daß der 1/2"-Adapter neu nicht mehr zu bekommen ist, selten ist, oft gesucht wird und deshalb nur NOS oder gebraucht und recht teuer zu haben ist. Das Alter der Teile ist auch das Problem. Die Achillesferse des TKS-Systems ist eine kleine Plastikrastnase, die sehr leicht abbricht. Dann ist der Tonabnehmer nicht mehr fest und man hat ein Problem.
      Der zweite Vorteil des Umbaus gegenüber den Adapter ist, daß der Adapter eine Bauhöhe erzeugt, die vor ellem die OM-Tonabnehmer nicht zulassen, weil diese hoch bauen. Dann ist der Tonarm beim Abspielen nicht mehr parallel zur Schallplatte ausgerichtet, der vertikale Spurwinkel der Nadel stimmt nicht mehr, was zu Verzerrungen und vermehrtem Verschleiß an Nadel und Schallplatte führt.
      Der dritte Vorteil des Umbau ist, daß das ULM-Prinzip nicht "verwässert" wird. Der Adapter bringt soviel Zusatzgewcht an den Tonarm, daß Gegengewichte am Balancegewicht/Antiresonator geschraubt werden müssen, was noch mehr effektive Masse bedeutet. Bei Verwendung des Ortofon OM-Systems muß man das Gegengewicht sogar recht dicht an dei Tonarmbasis schieben, weniger effektive Tonarmmasse geht kaum!
      Ob man nun nun die Nadel 30 oder Nadel 40 bevorzugen sollte, kann ich nicht sagen, schlicht, weil ich die Nadel 40 noch nicht gehört habe. Mit fehlt bei der "30er" aber wirklich nichts, im Gegenteil, ich bin immer wieder vom Klang begeistert. Es hängt natürlich auch immer vom "Rest" der Wiedergabekette ab. Bei mir geht das Signal an einen Dual CV440, an dem zwei Dual CLX9200 Dienst tun.

      Gruß

      Uli

    • Dualsucher -

      Hallo Uli,
      wir sind der selbe Jahrgang und haben wohl im selben Zeitraum unsere Anlagen gekauft. Mein Dual-Kadettendeck, Verstärker und Boxen sind in zwischen bei meinem Neffen im Einsatz. Der 741 noch bei mir. Der mein Verstärker Onky 8450 defekt ist habe ich den REGA prio-R gekauft und meine Pilot Boxen C401von 1989 klingen seit dem viel räumlicher und klarer. Deshalb auch die Idee mein Dual aufzurüsten. Nun zu Thema Umbau. Habe mir bei DUAL-Fred sowohl den Adapter als ich den Tonkopf 505-3 gekauft incl. Kabel, wie von dir empfohlen. Das Einziehen der Kabel in den Tonarm
      dürfte kein Problem sein, jedoch wie bekomme ich das Kabel an den Anschluss unter dem Tonarmlager. Muss ich die drei Inbusschrauben lösen und das Lager ausbauen. Bin technisch nicht ganz unbedarft, Habe mir nen Steuerpimpel für den 741 angefertigt und mit Erfolg eingebaut. Allerdings bei der Vorstellung das Tonarmlager auszubauen, ohne Zeichnung graut mir etwas.
      Zum Einstellen desTA habe ich auch noch ne Frage. Soll ich die Ortofonscablone Gleich mitbestimmen oder geht es auch anders.
      Gruß
      Richard