CS 728Q Idealist

  • Männlich
  • aus norddeutsche Tiefebene
  • Mitglied seit 18. September 2016
Letzte Aktivität
, Liest das Thema Erfahrungen mit dem "Audio Technica VM540ML"?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Triple-Mani -

    Danke für die rasche und ausführliche Antwort. Halbzolladapter habe ich. Hab mir einen 704 gekauft auf den ich gerne das Dual m20e geben möchte und beim 728q weiß ich noch nicht genau. Entweder das AT 440 mla oder das Nagaoka mp 110. Zur Zeit hab ich am 728q das originale TKS237 380E dran. Und am 505 das Ortofon 49s.
    Gruß Manfred

  • Triple-Mani -

    Hab eine Frage zum AT 440 mla. Passt dieses System auf einen 728q oder 704?
    Gruß Manfred

    • CS 728Q -

      Der Dual CS 704 hat ein TK24 mit 1/2-Zoll-Befestigung. An dem Dreher kann man das AT 440 mla also problemlos montieren. Schwieriger wird es beim CS 728Q, da dieser Plattenspieler über ein TKS-System zur Befestigung des Tonabnehmers verfügt. Hier muss zur Befestigung des AT 440 mla zwingend ein 1/2-Zoll Adapter verwendet werden. Ich habe noch einen da, den ich verkaufen könnte. Alternativ bekommst Du ihn auch (teurer und als Nachbau) bei DualFred.
      Hinsichtlich der Qualität des Tonabnehmersystems passt das AT 440 sehr gut zu beiden Drehern. Gegenüber dem V15 III, mit dem der 704 original ausgestattet war, klingt das AT 440 heller, bietet aber mehr Auflösung und eine große Bühne. Es mutet gegenüber dem Shure analytischer an. Das Shure und das AT 440 stellen praktisch Gegenpole hinsichtlich der Klangcharakteristik dar. Gegenüber dem TKS 60E, mit dem der 728Q original ausgestattet wurde klingt das AT 440 mla deutlich transparenter, bietet eine deutlich weitere Bühne, wesentlich bessere Klangfarben und eine erheblich bessere Auflösung.
      Für beide Dreher gilt, dass das AT 440 mla mit einer niedrigen Eingangskapazität angeschlossen werden will. AT spricht von bis zu 200 pF maximal. Da der Dreher selbst mit Verkabelung etwa 150 pF hat, bleiben für den Verstärker bzw. für den Vorverstärker noch etwa 50 pF übrig. Bei deutlich über 100 pF wirkt das AT 440 mla gern anstrengend.

  • CS 728Q -

    Macht ja nix - alles gut! Hauptsache, Du bekommst die Info, die Du von Thomas haben wolltest :)

  • Fepo -

    Hallo, Sorry, ich habe es jetzt gemerkt. Bin noch nicht so ganz lange hier. Ich habe Dich ausversehen angetickt und war der Meinung Du hattest eine PN geschrieben :)
    War nicht an dem, war nur meine Altersdemenz :) Vielleicht bin ich über Deinen Vornamen dann gestolpert, weil ich Rolf heisse :) Lg

  • Fepo -

    Moin Thomas, habe in beiden nichts gefunden. Schickst Du nochmal? , oder direkt an rolfi-manu@online.de Lg Rolf

    • CS 728Q -

      Ähmm ... kann es sein, dass Du den Adressaten verwechselt hast? Ich heiße Ralph, nicht Thomas und mit "schickst Du's nochmal" kann ich nichts anfangen ;)

  • Delta -

    Hallo Ralph , schau mal bitte in deiner Mail Box (ggf. auch im Spam Ordner) nach Post.

    Gruß Thomas