Beiträge von lufton

    Hallo,


    ein Zitat von Martin Krenzer, Inhaber von phonobar.se, aus einer E-Mail:


    "Grundsätzlich kann ich immer auch etwas am Preis machen für Forums-Mitglieder...einfach dann darauf berufen... ;-)"


    Viele Grüße!


    Martin Krenzer


    Med vänlig hälsning


    Susanne & Martin Krenzer


    --- PhonoBar ---


    Kullavägen 6

    36495 Älghult

    Sweden

    0046/(0)481/63123


    https://phonobar.se/

    Latürnich! Nur ist damals wahrscheinlich nicht soviel Geld geflossen wie heutzutage.


    "Ich trage nur Sandalen vom Schuhmachermeister Trullius Abfluss aus der Via Trilium in Rom.

    Selbst Brutus trägt diese Sandalen."


    Lufton:.

    Zitat von FriHu:


    "Tantal-Elkos wurde besonders von Jean Hiraga (Autor von L’Audiophile) in den 1970’er / 1980’er Jahren als HiFi-technisches »state of art« deklariert und man galt als total rückständig, wenn man diese Dinger nicht verbaute."


    und aus dieser Zeit stammen unsere Lieblinge.


    Lufton:.

    Hallo Peter,


    ich werde es mal so versuchen. Merkwürdig ist, das ich ein Gespratzel der Stoboskoplampe

    hören kann, wenn der Motor läuft und die Tonarmleitung nicht mehr kurzgeschlossen ist,

    O.K. dazu muss ich den Lautstärkeregler schon ziemlich aufdrehen.

    Vieleicht geht es ja mit dem einfachen Chinchstecker anlöten weg. Könnte ein Drehen der Stroboskoplampe

    hilfreich sein?


    Lufton:.

    Moinsen aus Hamburg!


    Durch einen glücklichen Umstand habe ich von einem älteren Nachbarn

    einen Dual CS 704 geschenkt bekommen. Der 704 ist nach Aussage des Nachbarn

    kaum benutzt worden und leider Defekt. Da der Nachbar jetzt in ein Altersheim zieht,

    könne er den Plattenspieler nicht mitnehmen.


    Was soll ich sagen, der 704 sieht aus wie aus dem Laden! Der Defekt war nur

    Korrosion an den Stiften und der Auflagefläche an den Headshellkontakten.

    Vorsichtig gereinigt - chapeau- geht! Der Abtaststift des Shure V15III sieht unter dem

    USB Mikroskop wie neu aus. Da Shure nie so mein Fall war, "Plümot Sofa Klang" habe ich

    ein Audio Technica AT VM95 EN eingebaut. Gottseidank lässt sich der Tonarm in der Höhe

    verändern und der nackte Abtaststift kann richtig arbeiten.


    Ich war wirklich verblüfft, was immer noch in den Schallplatten steckt!


    Demnächst werde ich von dem unseligen DIN Anschluss auf Chinch umstellen,

    Dank der ausfühlichen Dokumentaion hier im Forum, ja ich kann die heisse Seite des Lötkolbens

    von der kalten Seite Unterscheiden, werde ich zur Tat schreiten.

    Vielen Dank an diejenigen die diese Thead bearbeitet haben. Ich hätte sonst

    nur, Schnipp!, den Stecker abgeschnitten und Chinchstecker angelötet.


    Grüße


    Lufton

    Hallo !


    mittlerweile ist mein 504 eingetroffen und hat den Platz des Thorens eingenommen.
    Bei der Reinigung des 504 wollte ich natürlich auch das Plattentellerlager reinigen.
    Nach lösen der Sicherungsschraube, dachte ich, ich könne den Teller mit seiner Achse
    einfach herausziehen. Denkste ! ich zog den Teller komplett mit dem Lager an der Achse heraus.
    Nur mit milder Gewalt konnte ich Lager und Achse voneinander trennen.


    Die Ursache war ein vollkommen verharztes Lageröl, welches die Achse im
    Lager festhielt. Gereinigt mit Waschbenzin und neu geölt mit einer Mischung
    aus dem blauen synthetischen Feinmechaniköl von Conrad und Mos2 Fett von Molykote
    wegen der Notlaufeigenschaften. Bei herausziehen des Lagers ploppste eine schwarze Scheibe im
    Grund des Lagers quer heraus. Diese habe ich wieder mit dem Lager zusammen hineingedrückt.
    Dies scheint wohl das Drucklager für den Teller zu sein.


    Hat jemand eine Anleitung zur korrekten Montage dieses Drucklagers ?


    Kann es wirklich sein, das diese Fläche ais schnödem Plastik besteht ???


    Für eure Antworten schon jetzt vielen Dank !


    Lufton:.

    Hallo,


    dann werden ich einmal das Shure reinschrauben.


    Das " 3.3 drei" intressiert mich. Könnte es sein, das dies einen tieferen Sinn hat ?
    Sieh Dir doch einmal das Kürzel hinter meinem Namen an.


    Lufton :.

    Hallo,


    dann scheint ja mein Entschluss nicht ganz falsch zu sein.
    Das DMS 242 sieht verdächtig nach einem älteren Audio Technika aus.
    Hm, anscheinend wird das Shure woh eine zu hohe Nadelnachgiebigkeit haben.


    Nun gut. Ein gutes System wird man immer finden. Zuerst werde ich mich
    mit dem Shure M97xe behelfen. Ist ja auch nicht ganz billig gewesen.


    Hat der 504 irgendwelche Modellspezifische "Macken"?


    Gruss


    Lufton:.

    Hallo !


    Ich habe vor, meinen Thorens TD 166 J zu verkaufen und gegen einen Dual 504 (in der Bucht € 80,-,
    Zustand wie aus dem Laden) einzutauschen.


    Leider finde ich nichts über diesen Dreher im Forum. Auf der Seite http://www.dual-reference.com
    sind zwar ein paar Beschreibungen. Aber so richtige Informationen fehlen.


    Macht es Sinn den Dreher mit einem Shure V-97 zu nutzen ?


    Gibt es im Forum überhaupt 504 Nutzer ?


    Gruss aus dem Norden !


    Lufton:.