Beiträge von Echtdampf

    Hallo Ernst,
    Mit den rot eingekreisten Muttern ist der Tonarm mit dem Hauptlager verbunden.
    Die musst Du einstellen wenn Du sie gelöst hast, damit wird der Aufsetzpunkt auf der Platte bestimmt.
    Ist ein wenig fummelei.
    Viele Grüße
    Frank

    Hallo zusammen,


    im Schaltplan ist noch ein Fehler

    Die Verbindung XII-3 zu VI-6 ist mit E3 verbunden.
    Im Schaltplan fälschlicherweise auf E4 gezeichnet.
    Ruhestrompoti R301 ist im Schaltplan richtig mit 500 Ohm angegeben, in der Stückliste steht 500 kOhm.


    Gruß
    Frank

    Hallo Uli,


    im Dampfbahnerforum hat jemand Hobby so definiert.


    "Mit maximalem Aufwand den geringsten wirtschaftlichen Nutzen zu erreichen."


    Ist alles nur ein Spaß zur Entspannung.

    Hallo Reinhard,


    Wie gesagt, die Werte sind rein subjektiv. Ich hatte zum Schluß keine Lust mehr.
    Kondensatoren einlöten, Hörprobe und wieder von vorne.
    Außerdem war meine Auswahl an vorhandenen Kondensatoren erschöpft.
    Wenn Du Lust hast kannst Du ja noch etwas experimentieren.
    Dann lass es mich/uns aber wissen. :thumbup:


    Viele Grüße
    Frank

    Wow, was geht den hier ab. Super.. :thumbsup:

    Hi,
    ist die Nummer bei Dir tatsächlich 5-stellig?

    Hallo Dirk,
    nein es muß heißen 054472. Ich hatte nur die führende Null weggelassen. :)


    Ich werde mich nachher einmal hinsetzen und die Meldungen in einer Excell Tabelle verewigen.


    Starten wir doch einen weltweiten Aufruf

    Mal schauen was wir hier angestossen haben.

    Bei dem CV40 kannst Du den 1219 direkt anschliessen.
    Der hat einen Phono Vorverstärker eingebaut.
    Den TVV46 brauchst Du nicht. Bei den Lautsprechern hast Du die freie Wahl.
    Sie sollten nur wenn möglich 4 Ohm haben, sonst wirds leise.
    Du kannst ruhig LS nehmen die nicht so stark im Bassbereich sind.
    Der CV40 hat eine ziemlich "ausgeprägte" Loudness die nicht abschaltbar ist.


    Also such Dir schöne Boxen die Dir gefallen, den Rest hast Du schon.


    Gruß
    Frank

    Hallo zusammen,


    bei meinem ist es die 54472. Dann wären sie aufsteigend.


    Ich bin aber beeindruckt über die Stückzahlen.
    War eine echte Industrieproduktion, aber doch mit dem Fokus auf der Qualität.


    #Rainer:
    Das Buch habe ich auch, aber nicht zu Ende gelesen.
    Werde ich jetzt aber mal nachholen, bevor ich hier weiter dumme Fragen stelle. :rolleyes:


    Vielleicht heben ja noch ein paar andere Foristi mal eben den Plattenteller hoch. :thumbup:


    Viele Grüße
    Frank

    Das wäre meine nächste Frage gewesen. Wie viele Geräte hat Dual überhaupt produziert.
    Würde mich wirklich einmal interresieren in welchen Größenordnungen man hier denken muß
    Nicht nur für den 701 sondern überhaupt auch bei anderen Geräten. Ich habe keine Vorstellung davon.


    Wenn ich nach dem Antisating schaue suche ich auch mal die Seriennummer und schreibe dann.


    Gruß
    Frank

    Noch ein Nachschlag.
    Ich habe mich gewundert woher Du immer die passenden Bilder hast! ?(
    Dann kam der Geistesblitz, bestimmt gerade gemacht! 8o
    Ich also runter ins Wohnzimmer und Handy frei. Das Rätsel ist gelöst. :thumbup:

    Hallo Peter,


    es sind in jedem Fall farbige Einzeladern, das weiß ich sicher, nur ob fünf weiß ich nicht.
    Ich werde aber demnächst zählen können, da ich noch einmal an das Antiscating ran muß.
    Das zieht den Arm leicht nach aussen. Ich habe, als ich den Lift ausgebaut habe, die Feder heraus genommen.
    Dabei ist mir das kleine Hartpapierscheibchen welches die Feder hält herausgefallen und
    ich habe es anscheinend an anderer Position wieder eingelegt.
    Jetzt stimmt die Einstellung nicht mehr. Ist aber nicht viel Arbeit.


    Viele Grüße
    Frank

    Dann habe ich auch so ein Zwischending. Meiner hat eine Alublende aber auch CD4.

    Zur Verkabelung kann ich jetzt nichts sagen.
    Ich hatte ihn zwar letzte Woche auf dem Tisch weil mir der Lift wieder zu schnell herunterging.
    Aber ich kann jetzt nicht sagen ob vier oder fünf Kabel zum Tonarm hinauf gehen.

    Hallo zusammen,


    ich lese hier immer wieder vom 701 der ersten Serie.
    Wo ist hier der Unterschied zur, ich nehme mal an, zweiten Serie?
    Gibt es nur diese beiden Serien?
    Wurde das Gerät Original auch in einer echtholz Zarge ausgeliefert?
    Meiner hat nur eine ziemlich häßliche Plastik Schüssel.
    Ich freue mich über Antworten, Links und weiteren Infos zu meinen Fragen und zum Gerät selbst.


    Viele Grüße
    Frank

    Hallo Uwe,


    guckst Du hier-! Das Zeug funktioniert auch wenn Öl im Spiel ist.
    Die Achse bekommst Du danach nur wieder heraus wenn Du die Klebestelle über 150°C erhitzt.
    Kostet in der Bucht 10mL um die 12€ + Porto.
    Vielleicht hast Du ja einen Metallbetrieb oder guten KFZler in der Nähe, der Dir einen Tropfen spendiert.
    Oder Du kommst bei mir vorbei, aber ich glaube das ist zu weit. :thumbup:


    Viele Grüße
    Frank

    Hallo Kurt,


    geh einfach von der Versorgungsspannung aus, z.Bsp. 39V beim TVV47.
    Wenn Du hier 50V Typen nimmst liegst Du in jedem Fall richtig.
    Ist wie beim Metzger: "Darfs ein bischen mehr sein?"


    Ich würde bei der Bestellung aber auf das Rastermaß achten.
    Die modernen Kondensatoren haben in der Regel eine kleinere Bauform als die alten.
    Rastermaß meint den Abstand den die Anschlußbeinchen voneinander haben.
    Wenn Du hier die gleichen Maße bestellen kannst ersparst Du Dir einiges an gefummel und es sieht besser aus.
    Hier kommt Dir die höhere Spannung auch entgegen, da die Elkos dann oft auch ein größeres Rastermaß haben.


    Viele Grüße
    Frank

    Seid mir nicht böse, aber ich wollte im nur unnötige Ausgaben ersparen.
    Natürlich ist der Elko kein neuer, aber er funktioniert und tut was er soll.
    Wer hier Low ESR, 105' und so weiter einlöten will soll das gerne tun.
    Ich bin gerade dabei für eine Frequenzweiche geeignete Bauteile zu suchen.
    Bei einem Händler habe ich Kondensatoren mit der Eigenschaft "Audiophil" gefunden.
    Ich habe noch nie gehört, dass Kondensatoren ein Gefühlsleben haben.
    Aber deren Gefühlsleben lässt sich der Händler fürstlich bezahlen!
    Ich tue diesen ganzen Kramm unter HiFi Voodou ab. Dual hat auch nur Standard Bauteile verbaut.
    Sonst hätten die schon viel früher pleite gemacht! Die konnten natürlich bei den Herstellern der
    Bauteile einiges beeinflussen, aber nicht die langzeit Eigenschaften.
    Daher auch immer wieder Kondensatorkuren bei unseren Schätzen.


    Die Bauteilpreise bei den üblichen verdächtigen sind bestimmt nicht hoch.
    Aber wenn ich nur drei Elkos für 99 Cent brauche sind 5,60 Euro Porto voll daneben.
    Ich bestelle immer wieder einige Bauteile mit Standardwerten dazu, so baue ich mir ein kleines Bauteillager auf. Trotzdem ärgere ich mich immer wieder wenn vom benötigten Wert nur zwei da sie, ich aber drei brauche.


    Aber egal1 oder wie auch immer.
    Schönen Gruß

    Hallo Robert,


    ich habe noch ein Reststück 40mm Alurundmaterial hier. Bronze habe ich auch, aber das ist aber auch 40er Material.
    Das würde ich ungern runterdrehen, dafür ist das Zeug zu teuer.
    Der Bolzen ist kein Problem. Eine Fräse ist auch vorhanden.
    Die Zeichnungen sind vollkommen ausreichend und gut lesbar.
    Wenn Du mir die Gewindeschneider und das Stückchen Bronze zuschickst kann es los gehen.
    Du hast eine PN. :)


    Gruß
    Frank

    Hallo Robert,


    das ist dann mal ein Job. Der Stift war einfachst.


    Ich kann Dir nicht versprechen ob ich die +5 hundertstel mm bei dem 11,9mm Aussenmaß erreiche.
    Ich habe nur eine Hobbymaschine. Das Gewinde M10x0,75 ist nicht sehr gebräuchlich. Ich habe nur M10x1 (Lampengewinde).
    Dann müsstes Du mir Deine schicken oder ich kann ja mal darüber nachdenken den Bestand an Gewindebohrern zu erweitern. :thumbup:
    Kann sogar sein, dass ich noch ein Stück Alu Rundmaterial da habe. Ich melde mich Morgen.


    Viele Grüße
    Frank

    Hallo zusammen,


    jetzt haltet mal den Ball flach. Ist ein simpler Drehjob gewesen.


    Wenn Aaron nicht so weit weg wohnen würde, hätte er hier bei einer Tasse Kaffee auf das Teil warten können. :thumbup:
    Ich habe bedingt durch mein Hobby Modelleisenbahn in Spur 5 sagen wir mal eine erweiterte Werkstattausrüstung und
    daher die Möglichkeit zu so etwas. Ich bin auch kein Profidreher, alles nur Hobby.
    Zu dem Link, meine Lok ist blau und hört auf den Namen Gerda. ;)


    Robert, wenn Du mir die Zeichnung hier einstellst kann ich Dir sagen ob es möglich ist.
    Wenn die Teile zu kompliziert oder zu groß sind komme ich mit meinen Mitteln an die Grenzen des machbaren.
    An sonsten gerne, ist doch ein netter Zeitvertreib und ich habe ja keinen Termindruck. :rolleyes:
    Ausserdem ist es bei den momentanen 35°C im Bastelkeller sehr angenehm kühl !
    So ich wuß jetzt zur Post. ^^


    Viele Grüße
    Frank