Beiträge von xmariox

    Hallo zusammen,

    Nach ewigen Zeiten melde ich mich nochmal und kann vermelden, dass er wieder dreht. 😃


    Nachdem ich das ganze Geraffel auf dem Küchentisch nicht stehen lassen konnte, habe ich es in den Kellerraum getan und erstmal stehen gelassen. So richtig viel Platz und Licht ist da auch nicht. Letzte Woche wollte ich dann aber zumindest die Sicherung noch tauschen wie oben empfohlen. Dabei fiel mir auf, dass das graue Kabel zu der Platine lose war. Auf einen schnellen Test habe ich vorhin das Lötzinn erhitzt und das Kabel so wie es war neu festgemacht und siehe da er läuft wieder. 😅 Ich vermute, dass das Kabel zwar noch dran war aber schon keine Verbindung mehr hatte.


    Wie wäre es sinnvoll jetzt weiter zu machen? Welche Teile sollten noch ausgetauscht werden? Das graue Kabel ist extrem kurz. Wenn man den Kasten löst kommt da sehr leicht Spannung drauf. Sollte man das etwas verlängern? Oder besser gleich komplett neu machen?


    Danke schonmal und ich hoffe es ist ok, dass ich das alte Thema hochhole. Wollte unbedingt noch Antwort geben.


    Viele Grüße Mario

    Hallo Karsten,

    entschuldige die späte Antwort. Wollte mich selbst schon länger zurück melden, habe aber aktuell zu viel privat zu tun. Nach Einbau der Teile hat sich leider nichts geändert. Da ich den Spieler nicht dauerhaft auf dem Küchentisch ausbreiten kann, musste ich das Thema verschieben, bis ich wieder etwas dran bleiben kann.
    Festgestellt habe ich, dass der Schieber der den Mikroschalter betätigt wohl hängt. Evtl. muss ich alles mal sauber machen und neu fetten in der Hoffnung, dass sich dann alles wieder hin und her bewegt. Da würde ich sonst mit weiteren Fragen kommen.

    Danke nochmal für euren Support. Ich habe immer noch vor ihn zum Laufen zu bekommen, möchte aber auch (gerade als Anfänger) nichts zu schnell und nebenher machen. :)


    Viele Grüße
    Mario

    Hallo zusammen,

    Nachdem Löschpapier mir Isopropanol nichts geholfen hat, habe ich heute 1500er Schleifpapier bekommen und direkt ausprobiert. Nach ein paar Runden hin und her ist der Wert jetzt unter 1 Ohm. 🙂

    Jetzt kann ich den Kondensator drüber einlöten und schauen was sich verändert hat bzw. die weiteren Tips durchgehen.


    Cool, ich freue mich gerade. Nachdem ich gesehen hatte wie weich das Papier ist, hatte ich innerlich nicht so viel Hoffnung. 😂


    Viele Grüße Mario

    Da steht 068 K 400 drauf. Nummer ist die C51.

    Der ist normalerweise nicht betroffen, nur die ollen RIFA.

    Ich habe bei meinen Duals auch die µF wieder eingesetzt die vorher drin waren.

    Gruß Peter

    Danke für die Info. Wir haben vor Ort noch so einen alten Elektronikladen. Vielleicht habe ich Glück und die haben die andere Version noch da. Ja der C51 sieht soweit auch aus wie neu. Also keine Alterserscheinungen.


    Bei meinen Recherchen heute fiel mir auf, dass es verschiedene Kondensatoren gibt. Die die ich aktuell habe, sehen eher aus wie die Originalen. Also diese Teile:

    https://www.conrad.de/de/p/wim…-v-ac-20-1-st-459942.html


    Dann gibt es aber auch solche die zudem auch noch deutlich günstiger sind:

    https://www.conrad.de/de/p/wim…c-10-15-mm-l-1569575.html


    Was ist den da genau der Unterschied? Welchen sollte man sinnvollerweise einsetzen?


    Viele Grüße
    Mario

    Hallo Hans,

    Nein den Elko aus dem Trafokasten habe ich auch schon draußen. Siehe Bild weiter oben der Teile. Ich habe leider nur 0.068uF x2 Teile da statt der bei mir verbauten 0.047uF x2. Daher muss ich morgen mal schauen ob ich den anderen auftreiben kann.


    Wo ich den 0.068uF schon da habe. Wäre der dem grauen Teil im Trafokasten zu ersetzen? Da steht 068 K 400 drauf. Nummer ist die C51.


    Viele Grüße Mario

    Hab mal angefangen auszulöten. Anbei ein Bild der Schalters. Mit dem Glasfaserstift muss ich dann zwischen dem Kontakt sauber machen nehme ich an.

    Dann noch die Bauteile mit ggf. Ersatz. Hier nochmal die Frage ob ich den 0.047uF auch mit dem 0.068uF ersetzen kann. Bei den neuen Teilen fiel mir auf, dass die Füße der beiden x2 sehr kurz sind. Speziell für den 0,01uF im Schalter verbauten, wird das etwas enger zugehen bzw. die Füße gebogen werden.

    Hallo Horst,


    Danke. Beim ersten Bild hat das Multimeter nicht gepiepst. Bei den anderen schon. Dann schaue ich mir das an wenn ich den Kondensator raus habe. Glasfaserstift muss ich erst besorgen. Danke für die Tipps.

    Viele Grüße Mario

    Da ist auch ein Knallfrosch drin, der raus muss!

    Danke den hab ich auch gesehen. Hat auch schon äußerlich ein paar Risse. An den kommt man zumindest super dran. Wobei die Beine bei den 0.01 uF x2 die ich hier habe relativ kurz sind. Na, mal sehen.


    Durchgang geprüft. Die auf dem Bild unteren Pins neben dem Kondensator haben Durchgang. Die beiden oberen nicht. Was bedeutet das nun genau? Schalter defekt?


    Viele Grüße Mario

    Das Strobo ist unabhängig von der Elektronik auf der Motorplatine. Wenn die Sicherung ok ist, deutet das für mich darauf hin, dass der Netzschalter im KS4 (das schwarze Plastikkästchen neben der Platine) nicht mehr arbeitet. Beide (Sicherung und Schalter) müssen in Ordnung sein, damit das Stroboskop leuchtet. Prüfe darum bitte nochmal die Sicherung und die Schaltkontakte im KS4 mit dem Multimeter auf Durchgang.

    Hallo Horst,


    Auch das Strobo leuchtet nicht. Die Sicherung ist in Ordnung. Der dünne Draht ist durchgehend.


    Jetzt schaue ich mal wie ich mit dem Multimeter auf Durchgang prüfe. 😂 Wie gesagt, Anfänger.


    Danke euch für die tolle Unterstützung. Das macht Lust.


    Anbei noch ein Bild von dem Kasten.

    Viele Grüße Mario

    Danke, Peter. Das war wirklich offensichtlich. 🙈


    Wie bekomme ich denn die Platine neben dem Motor raus? Die sitzt in einer Art metallischen Klammer und das bombenfest. Bevor ich da zu hebeln anfange und was kaputt mache.


    Wenn ich es richtig sehe, habe ich von den x2 Kondensatoren welche mit 0.068uF statt 0.047uF. Kann ich die trotzdem nutzen oder geht das schief?


    Viele Grüße Mario

    Moin,


    und die Antiskatingscheibe ersetzen. Die ist gerissen.


    Gruß Matthias

    Hallo Matthias,

    Kannst du mir grob sagen welches Teil du auf welchem Bild meinst? Wo bekomme ich da Ersatz her?

    Viele Grüße Mario


    Hab die Teile gerade mal rausgekramt. Siehe folgende Bilder. Ich hoffe die reichen aus für euch. Vorder und Rückseite jeweils passend gedreht.



    Ach und ganz vergessen. Die Sicherung sah auf den ersten Blick noch gut aus. Schaue ich aber nochmal genauer. Der erste Blick war kurz vor dem Mittagessen mit hungrigen Kindern um mich rum. 😅

    Hallo ihr beiden,

    Super, danke für die ausführlichen Antworten und Infos. Das hilft mir erstmal weiter.


    Für meinen 604 hatte ich mal ein paar Teile auf die Seite gelegt. Ich schau mal welche passen und besorge den Rest.


    Werde berichten.


    Viele Grüße Mario

    Hallo zusammen,


    Bisher eher stiller Mitleser weil mein Dual 604 soweit lief. Jetzt habe ich einen 621 hier der sich nicht mehr rührt. Da ich im Bereich Elektronik Anfänger bin, suche ich Tips wo ich am besten ansetzen kann. Lötkolben, Multimeter und Lust sind vorhanden.

    Im Anhang ein paar Bilder vom Ist-Zustand.


    Viele Grüße Mario