Beiträge von C_M_T

    Ne das Benz ist nicht von Techne...das habe ich so recherchiert, da auch HO MC und in meinem angedachten Budget.

    Ich bin extrem gespannt wie zumindest die beiden erstgenannten klingen..Wie gesagt der Eindruck von Techne war gut. Ob der Preis angemessen ist kann ich mal wieder nur schwer einschätzen.


    Viele Grüße

    Hallo zusammen,


    nachdem es nun einige Tage hier im Thread etwas stiller wurde möchte ich euch kurz zu meinem Überlegungen updaten. Eure Beiträge haben mir sehr geholfen - noch einmal danke dafür. Die letzten Tage habe ich also intensiv genutzt, um mich weiter zu informieren.

    Ich habe unter anderem mit dem netten Herren von Techne Audio gesprochen. Scheint sehr kompetent, viel Historie...

    Er kann mir aktuell ein Denon Dl110 und ein Yamaha MC9, beide retipped mit Shibata anbieten. Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich beide Systeme mal zum Probe hören bekomme. Auch wenn das MC9 sicher nicht das Optimum zu sein scheint (in Verbindung mit meinem Yamaha AS1100), aber ein Versuch macht Klug.

    Preislich liegen beide bei 350. :/

    Des Weiteren bin ich auf das Benz Micro Silver gestoßen. Hat irgendjemand Erfahrungen damit? Könnte das eine weiter Alternative sein?

    Freue mich wieder von euch zu hören.


    Viele Grüße

    Christoph

    Candela - das sieht super aus. Ich habe mir mal die "Mühe" gemacht und mir zumindest auf YouTube versucht einen ersten Klangeindruck zu verschaffen. Ich weiß, dass ist alles auch abhängig von den weiteren Komponenten, was ich aber gehört habe hat mich überzeugt. Schön warm unten rum...


    Marsilio - das ist ein valider Punkt. Mit den 100Ohm liegst du bei meinem Yamaha genau richtig. Das würde bedeuten, sofern ich ich mich für AT oder Yamaha entscheide wäre es zu empfehlen einen Pre-Amp vorzuschalten?

    Ansonsten bleiben im Prinzip die Ortofon Turbos/ oder X3 die sich ohne VV eignen würden...


    VG

    Christoph

    Guten Morgen allerseits,

    ich bin ja noch total begeistert ob der Mühe die ihr euch hier gebt :) So schnell kann ich gar nicht auf alles reagieren. Toll, dass so viele unterschiedliche Modelle und Vorschläge hier genannt werden.

    Auf FJS hat mich nun das Yamaha MC9 doch sehr angetan. Des Weiteren reizt mich dann auch das MC1 - da ich auch hier keine Referenzwerte kenne, vertraue ich mal darauf, dass es sich preislich ganz gut darstellt. Mein Budget liegt so bei um die 350 (Schmerzgrenze) - für einen MC Neuling der mal"reinschnuppern" möchte. Es kommt ja auch noch das Umrüst-Kit dazu...


    Viele Grüße

    Christoph

    Den Punkt bezüglich eines gebrauchten TA kaufe ich sofort. Allerdings wie oben schon beschrieben ist sicher Vorsicht geboten, vor allem bei privaten Händlern...

    Kann jemand was zum Yamaha MC11 sagen? Sofern ich informiert bin steht es unter dem MC9, allerdings sind die Stimmen im www sehr positiv.

    Wahrscheinlich ist es aber wie bei allem: probieren geht über studieren! Am liebsten würde ich alle Systeme mal bei mir einbauen...aber das wird nicht möglich sein ^^

    Fritz12 Vielleicht habe ich da auch einen kleinen Denkfehler drin was die Aktualität von MC betrifft. Aber ich lasse mich gerne belehren.

    Danke auch für die Alternativ-Vorschläge und vor allem für die Händler Tipps :thumbup:Das ist sehr hilfreich und erweitert die Anlaufstellen...


    Candela Vielen Dank! Ich möchte den Dreher auch gegen keinen aus der Neuzeit eintauschen. Meines Erachtens vereint er alles was man heute nur noch schwer bis gar nicht mehr bekommt.

    Das AT F7 habe ich mir eben mal angeschaut - das scheint eine wirklich gute Alternative zu sein + preislich auch noch im absoluten Rahmen.

    Aber ich sehe schon: wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual :P


    Aber je mehr ich hier lese und auch recherchiere, desto mehr komme ich dann doch von meiner Denon Idee, vor allem aus Gründen der Kompatibilität, ab

    Ja das müsste dieselbe Anzeige sein. Es gibt noch ein deutlich günstigeres Angebot für 139. Allerdings ist nicht klar ob die Nadel noch i.O ist. Aber das Yamaha MC9 scheint dann trotzdem eine vernünftige Alternative zum Denon zu sein...auch wenn es dem widerspricht was ich Eingangs gesagt habe, dass ich auf der Suche bin nach einem TA der noch produziert wird.


    Viele Grüße

    Christoph

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und auch die Alternativen TA die ihr oben beschrieben habt. Die werde ich mir mal etwas näher zu Gemüte führen.

    Warum es ein MC werden soll? Nun ja, MM habe ich nun ausgiebig getestet und um meinen Erfahrungsschatz in Sachen HiFi zu erweitern möchte ich einen Vergleich starten. Da das ULM60 in meinen Ohren gut klingt ist es denke ich eine gute erste Referenz. In zweiter Instanz erhoffe ich mir natürlich einen klanglichen Mehrwert (Tiefe, mehr Wärme, Dynamik) den ich rein mit dem Gehör und nicht auf Basis von Messungen erleben möchte - falls ihr versteht.

    Das Yamaha MC9 gibt es aktuell in der Bucht für knapp 250 Euronen. Nun habe ich keine Ahnung was ich von diesem Preis halten soll? Ich kenne keine Referenzwerte.

    Einen VV habe ich in meinem Yamaha as1100 bereits integriert. Auch da würde ich es erstmal drauf ankommen lassen und testen ob das ausreichend ist.


    Viele Grüße

    Christoph - damit hätten wir das auch geklärt :)

    Das sieht doch schon mal vernünftig aus! Danke...Danach hatte ich gesucht. Man hört/liest ja so einiges bezüglich der Kompatibilität beider Systeme. Klanglich ein Mehrgewinn? Darf ich fragen was vorher für ein System drauf war?

    Liebe Gemeinde,

    lange Zeit war ich ein stiller Leser des Forums, bis ich mich entschied nun selbst aktiv zu werden.

    Ich würde mich als Hifi-Freund der 2./3. Generation beschreiben. Klassisch hat mein Vater die goldene Ära der 70er Jahre mit erlebt und mir nun im vergangenen Jahr einen Dual cs731q vermacht. Begeisterung machte sich breit ob dieses wundervollen Stücks Hifi Geschichte. Mein aktuelles Setup ergänze ich durch einen Yamaha AS-1100 und ein paar Yamaha NS690-II. In meinen Ohren eine ganz wundervolle Kombination...

    Wie das aber immer so ist versucht man ja irgendwie kontinuierlich nach dem Optimum zu streben.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich spiele aktuell mit dem Gedanken mein Tonabnehmer-System zu tauschen. Leider war die Original-Nadel des DN160 damals hin und ich habe mir von Dualfred eine Ersatznadel gekauft. Nun habe ich überlegt auf ein MC System umzustellen. Das ich ein Umrüst-Kit benötige das weiß ich. Sind zwar teuer, aber einen Tod muss man sterben. Ich spiele auch mit dem Gedanken auf ein System zu gehen welches aktuell noch produziert wird (also kein Yamaha MC9, oder MCC110).

    Steinigt mich nun bitte nicht, denn aktuell habe ich das Denon 103r ins Auge gefasst. Hat jemand Erfahrungen damit auf einem Dual cs731?

    Gibt es eurerseits Empfehlungen/Alternativen?


    Ich freue mich über Rückmeldungen eurerseits :)


    Viele Grüße