Beiträge von 601_1700_839

    Zwischenbericht:
    Fadeknöpfe rasten nicht ein, die klemmten nur!
    Leichte Schleifarbeit - jetzt klemmt's nicht mehr.
    Bei verschiedenen Bändern gleicher Effekt nur eben unterschiedlich stark.
    Jetzt muß ich mir mal das SM ausdrucken damit ich mal Spannungen messen kann.


    Gruß

    Hmmm, fade edit muß ich kontrollieren, habe 2 Exemplare vom 844, bei einem ist fade edit mit Tasten (nix rastet ein) der andere mit dem Fehler da rastet der Ausblendknopf. Komisch ist nur daß auch beim Aufnehmen das fade edit aktiv sein soll. Ich versuchs nachher mal ...
    Danke für den Tip.

    Ja, wichtig ist das Teil schon.
    Also zerlege ich den Schalter nochmal und versuche es nach Deiner Methode!


    Lieber Gruß
    Wolfgang



    ...Soeben Kommentar v. meiner besseren Hälfte: Uhh schon wieder am Schrauben.... (naja oft ist es bisher auch Modellbahn gewesen - aktuell aber ist die abgebaut)

    N'abend!


    Hab gestern Abend ein Phänomen am 844 gefunden:
    Beim Aufnehmen bzw. beim Löschen macht er ein paar Sekunden alles richtig, und danach nimmt die "Löschung" langsam ab bis fast Null,, also hört man die vorige Aufnahme durch....


    Das ist noch ein wenig vom Bandsortenwahlschalter abhängig. Vormagnetisierung oder so?
    Ist diese auf den LöschOszi zurückzuführen... ? Wenn ja woher nehmen....


    Gruß
    Wolfgang

    N'abend !


    Also ich mach jetzt mal die Kontakte sämtlicher Schalter sauber - ausbauen dann in Ultraschallbad (was nimmt man da am besten zum Dreck lösen?), danach noch den Netzschalter austauschen, da drinn ist so ein blödsinniges (Nylon-?) Teil mit einem kleinen Zapfen und das hat's verspult. Hab von Hand in Stellung EIN geschoben, aber das will ich auch nicht auf Dauer....


    Gruß aus Althütte

    Guten Abend nach Delmenhorst!


    Sieht ja ganz so aus als ob Du beim DUAL-Verstärkerdenkmalamt der Durchblicker bist
    Ich bin es leider nicht! Mein 1700er prasselt am zweiten Phonoeingang und ganz allgemein ist er in die Jahre gekommen. Noch spielt er.....


    Machst Du solche Renovierungen / Totalentkernungen öfters? Ich da einen riesen Respekt!
    Mechanisch - also Schalter, Taster einfache Lötereien mache ich schon, abrr sowas....


    Gruß
    Wolfgang

    Hörprobe:
    Original: Mit 0,8p drunter springt sie aus der Rille
    Neue: mind. 1p sonst springt sie aus der Rille


    Klang: Beide bringen Antolinis Gehämmer sehr gut rüber. Limitierend sind meine Lautsprecher. Brauche definitiv größeren Bass.....
    Habe versch Frauenstimmen verglichen... eigentlich gleicher Klang. Hab dann selber nicht mehr gewusst welche welche war.


    Wenn mir jetzt noch jemand verrät wo man die schwarze Ortofon bekommen kann. ....


    Jetzt dröhnen die Ohren wie früher in der Disko!


    Wolfgang

    Na das sind ja tolle Aussichten. Wo kann man denn die beziehen? Denn das versuche ich dann mal.


    Wolfgang


    Ach ja, noch was: Werde jetz gleich mit den beiden auf dem Photo (obiger link) die Direktschnitt Antolini Finale anhören. Also mal vergleichen.
    Werde dann berichten

    Guten Abend zusammen.


    Hat jemand eine Idee was ich mit den gemessenen falschen Spannungen machen soll?
    Bin kein Elektroniker. Ich kann zwar löten, aber Schaltpla lesen pder gar verstehen. .. nee das kann ich nicht.
    Wolfgang

    ...ja da gibt es wohl mehr als eine Variante.


    Hab mal nachgeschaut: DN350E ist meine Nadelbzeichnung (gold).
    System M20E. Hab das silberne im damaligen Freundeskreis nicht gesehen. Kann aber mal diejenigen anrufen die noch einen 601 haben ? Soll ich?


    Gruß
    Wolfgang


    Oh sehe gerade da gibt es ein neues Bild. Also bei mir/ uns war das goldene mit "Dual" montiert.

    Tag!


    Was den Bildern entnehmen kann ist, daß es eine silberne und eine goldene Variante gibt. Wenn das der Hintergrund der Frage ist, kann ich Dir sagen: In meinem 601 - Erstbesitz! - war eine goldene Variante.
    Gruß Wolfgang

    Guten Abend!
    Sorry hab vergessen mich vorzustellen:



    Wolfgang wohne bei Waiblingen.
    Habe mit 16 vom Konfirmationsgeld ;-) den ersten Dual gekauft: 601 mit M20. Der spielt bis heute! Neuer Riemen, neuer Diamant sonst nix dran gemacht! Spielt an einem Yamaha CA610 plus C839 und CT1740.
    Neulich bekam einige C839 - habe allein 4 Stück bei der Verwandschaft abgestaubt - aber leider alle defekt, s.o. Davor habe ich noch in EBAY einen erstanden.
    Dieser ist von mir bisher nicht zerlegt worden. Habe nach Deiner obigen Antwort jetzt folgendes gemacht:
    Netzteilplatine Spannungen gemessen:
    IC4401: 12V
    IC4402: 12V
    IC4403: -17V (soll aber -12 laut ServiceAnleitung)


    Stecker R:
    Pin1: -20V (soll -12V)
    Pin2: +16V (soll +10V)
    Pin4: +12V


    Stecker H:
    Pin1: +12V
    Pin2: -24V (soll 12V)


    Jetzt hab ich das Messen eingestellt - denke hier ist schon einiges im Argen.
    Fehlerbild: LEDs vom Bedienfeld leuchten beim Einschalten in beliebiger Kombination. Kein Betrieb. Aussteuerungs-LEDs 2 pro Kette leuchten manchmal.


    Soviel hierzu.
    Jetzt was Schönes: Habe in EBAY im Okt. einen kompletten Turm gekauft.
    Die 1500er RC mit Rack!
    Habe alle Knallfrösche und dazu gehörige Widerstände ausgetauscht und dann eine grosse Putzaktion, Riemen gewechselt etc. und siehe da: Alles SUPER ! Macht sooo viel Spass.
    Hab ein paar Bilder gemacht (sind zu groß für hier, deswegen Link))
    650RC mit Direktschnittplatte (Antolini Finale)
    https://mail2.wwz.de/cloud/index.php/s/FV2wRe00uFBH5Xx
    https://mail2.wwz.de/cloud/index.php/s/HpuTR27lskm4iQI


    https://mail2.wwz.de/cloud/index.php/s/luwHRPAaPQxI9sU




    Schönen Abend!

    Oh, vielen Dank für die Antwort:
    Habe mal durchgetestet:
    4 Stück Platine in die wird die Steuerung eingesteckt +
    4 Stück Steuerungen (Metallbox)


    Habe die wechselseitig in den 4 Rekordern eingebaut, also jede Platine mit jeder Steuerung.
    Die Fehlerbilder sind nie ganz gleich.
    Habe mir das aufgeschrieben und mache noch eine Tabelle damit man das versteht.


    Beim letzten Rekorder der ausgefallen ist war folgendes:
    1. Funktioniert normal
    2. Dann beim Hören: Laufwerk schaltet von Vor- auf Rücklauf und zurück
    3. Dann spult es nicht mehr: 32 mA Sicherung rausgeflogen
    4. Sicherung ersetzt
    5. Spult trotzdem nicht, und Laufwerksmagnete ziehen nicht mehr an.


    Die anderen Fälle (mit Bildern) stelle ich dann hier ein.
    Schaltplan hab ich - muß aber erstmal verstehen was ich wo messen kann.
    Gutes Multimeter ist vorhanden, damit kann ich dann die Spannungen des Netzeils messen, aber dann bin ich verm. mit meinem Fachwissen am Ende.
    Ach eines noch: Der Stecker für die Fernbedienung (ws-br) und ein gleicher Pfostenstecker mit 4-farbigem Kabel waren bei 3 der Rekorder vertauscht.
    Gruß aus Althütte

    Guten Tag zusammen. Zuerst: Bin neu hier und mach vielleicht Fehler hier im Board.


    Finde es gut dass es dieses Board gibt, denn ich hänge an meinen Duals und hab mir auch noch welche hinzugekauft und habe hier jetzt schon einige wertvolle Tips gefunden. :)


    Jetzt ein Problem: Habe 4 Stück 839RC die alle mehr oder weniger reparaturbedürftig sind. Ich denke 2 bekomme ich gut hin, jedoch die Steuerelektronik ist wohl bei allen vieren defekt.
    Gibt es jemand der noch welche hat, oder kann die jemand reparieren.... bin etwas ratlos. ?(