Beiträge von morrissey

    Okay... dazu muss ich allerdings sagen, dass ich den jetzigen von jemandem gekauft hat, der selbst Bastler ist, und ihn generalüberholt hatte ( was genau ,muss ich ihn dann noch mal fragen), den älteren habe ich 2014 billig gekauft und immerhin lief er problemlos 8 Jahre...Naja das kann man nicht von allen elektronischen Geräten erwarten, aber ok ich gebe dir Recht, irgendwann ist dann auch mal 'Schluss' !

    LG Tati

    Moin moin,

    Super! :)

    Rainer:

    Ich habe übrigens jetzt mal den Stereo Test gemacht, und es ist so, dass das Brummen aus dem einen LS wesentlich schwächer ist.

    Ich habe auch noch den TK aus dem anderen HS in meinen jetzigen gemacht, und der ist wahrscheinlich auch kaputt, deshalb kommt kein Ton, allerdings habe ich gesehen, dass diese mittlere Platine, die bei dem anderen nach unten abgebogen ist, bei dem anderen unten anliegt und nach oben abgebogen ist....

    Ich denke mal, dass beide Tonabnehmer im Eimer sind...

    Also danke noch mal an alle für die Hilfe! :)

    Ja, hab mir das Video angesehen.... ja okay, das habe ich alles schon gemacht, also das obere Teil( das mit den Platinen) KANN man also gar nicht austauschen...ja toll^^

    Den Tonabnehmer habe ich schon rausgemacht und sollte aber die Platinen reinigen und wieder 'festdrücken', also das hat ja nicht funktioniert, im Gegenteil, der eine LS knatscht jetzt auch bei Mono....

    Aber was holt der denn da aus der Mitte des Tellers raus? Ist das ein Federring?


    Also noch mal: Es geht gar nicht um die Platinen, sondern um den Tonabnehmer, namens 650, bzw. TK181, wo diese dünnen bunten Kabel drin sind,die der Korrision unterliegen können??

    Können Kabel der Korrision unterliegen? Ich dachte eher die Platinen?

    I'm sorry, aber wie immer dankbar für eine Antwort;)

    Also ich habe mir das jetzt alles durchgelesen und finde dazu nichts, wie man den Tonkopf vom Arm runterzieht?!

    Ebensowenig habe ich gefunden, wie man den Plattenspieler vom Verstärker 'runterkriegt',

    in meinem Ersatzspieler klappert irgendwas( also im Verstärker) und vielleicht nehme ich das Teil mal auseinander... weil eigentlich läuft der auch wieder, außer dass da gar kein Ton rauskommt

    Ja danke, hab ich schon angeschaut, allerdings ist das Abnehmen vom Tonarm leider nicht so ausführlich beschrieben wie der Rest. Da steht einfach nur: ....vom Tonarm abnehmen...Der ist da fest drauf, und der Arm ist ja auch recht dünn!

    Also ich meine das Teil, wo die Platinen drin sind!

    Ja das mache ich morgen früh...will jetzt erst noch meine neue (alte) erstandene Pet Shop Boys in Mono hören^^


    Aber für den FAll: Verrate du mir den Trick, wie ich den Kopf vom Arm runterkriege^^?

    Okay, es ist mir fast schon peinlich, aber wie du merkst, habe ich 0,0% Ahnung;)

    Ja nochmals danke... hab ich gemacht und die eine Seite klingt dumpfer als die andere.

    Leider habe ich so ne Zange nicht, oder kann sie gerade nicht finden...

    ja das ist ein 650er . Evtl. tausche ich mal den Kopf aus, und gucke mir den aus dem anderen Plattenspieler an...

    Wie macht man den denn ab? Einfach nach vorne abziehen, oder wie?

    Achso ja und ich könnte mir natürlich auch nen neuen kaufen, habe gerade gesehen, dass es die noch gibt

    Vielleicht ist das hier besser?


    Das TK kannst Du komplett mit Tonabnehmer tauschen. Du kannst auch den Tonabnehmer - vermutlich ein CDS 650 - tauschen. Und auch die Nadel - vmtl. DN8 - kann nun ausgetauscht werden.

    Ob der andere Kopf passt, hängt bei deinem Spieler im wesentlichen vom verbauten Tonabnehmer ab. Ohne Umbauten kannst Du nur ein Kristallsystem nutzen, weil der Verstärker keinen Phonoentzerrer eingebaut hat.

    Versuchen wir erstmal, das TK wieder zum kontakt zu bewegen.

    Gruß,

    Rainer

    Ja ich habe noch mal den HS 130 in Reserve,da ist ja alles komplett gleich, deshalb könnte ich das mal versuchen

    Hallo Rainer,

    danke, aber davor habe ich totale Angst^^

    Ich habe schon mal einen geschrottet, weil ich die NAdel nicht rausbekommen habe...

    Aber ich kann ja auch einfach Mono hören , oder?

    Der eine LS ist bei Stereo knatschig... ich weiß nicht ob ich das machen sollL

    Lg Tati

    Hallo Tati,

    die Papiermembran kann man ggf. flicken. Dann bliebe die Anlage weitestgehend im Originalzustand. Warst Du zufrieden mit dem Klang und der Lautstärke? Im Prinzip kannst Du jeden konventionellen Lautsprecher mit der HS 130 betreiben. Ich nutze ab und an eine HS 52 mit einer Version der "10 Öre" Selbsbaulautsprecher. Die sind kompakt und passen m. M. ganz gut zu der HS. Ist natürlich nicht High-End.

    Gruß,

    Rainer

    Also Rainer, ja ich war zufrieden mit dem Klang, ich hab keine Ahnung wie man eine Membran flicken kann,aber wie du an meinem vorletzten post sehen kannst, haben sich mittlerweile weitaus größere Krater aufgetan.... ||:saint: