Beiträge von agisis

    Hi,
    es ist nicht einfach,
    dazu sollte mann die stufenwelle auf 90-100 C° erwärmen und anschlissend von der welle runterschieben (ohne zu verkanten)
    falls die welle nicht sauber ist von ihnen (kommt vor das die in der mitte korrodieren) und Du sie einfach raushaust kann das ihnere schrott gehen, unter der stufenwelle sitzt noch eine abdeckscheibe die auch nicht ohne weiteres rauszukriegen ist, die aber die sicht verspehrt..
    kann aber alles auch einfacher sein, kommt auf den motor drauf an

    es ist ein Elac MOW 10 vierpoliger Asynchron-Wechselstrom-Motor verbaut, unterlagen zum 18-er sind wirklich rar
    der Motor dreht sich nur so lange wie man ihn von Hand dreht, ohne nachzulaufen


    ich besitze eine Kundendienst- Anleitung für Miracord 10 und 10H aus der ich mir Tips hole, falls für jemand interessant bitte melden.

    Danke Thorsten,


    meinst Du es könnte am Entstörkondensator liegen?..einen anderen sehe ich da nicht, und ja der Motor ist schwergähngiger als zum Beispiel beim 50-er..


    "Entweder Lager defekt oder wurde fälschlicherweise mal geölt."- darf man das Lager nicht Ölen?

    Hallo,
    habe einen Elac 18 H ersteigert der einige macken aufweist
    größte Sorge macht mir der Motor der im Betrieb nach einer 12" Plattenseite sehr heiß wird,
    der Umschalter 110-220 Volt wollte auch nich richtig, habe erst mal eine Brücke reingemacht, Problem mit dem heißlaufen ist troztdem geblieben..


    was kann ich dagegen unternehmen?..sind für den Motor 230 Volt zufiel oder ist er einfach hinüber?


    zweites Problem - wie umgeht mann das fehlende Antiskating ohne Erstaustattungsnadel ?..in der Auslaufrille rutscht die Nadel (D 244-17) manchmal zurück


    mit Dank im Voraus


    Andreas