Steuerpimpel 1249 wechseln

  • Hallo zusammen habe meinen 1249 Baujahr 1975 gerade auf dem Tisch. Hat bis jetzt gut gearbeitet. Heute Riemen gerissen. Nach dem Einbau des Neuen zick die Automatik auf einmal. Kann es an den Pimpeln liegen, von außen sieht man nur den einen, der sieht gut aus. Der Arm geht auf hoch dann aber wieder zurück.

    Ich bin dankbar für jede Hilfe.

  • Hallo [hier könnte dein Name stehen],


    Was du da auf deinem Bild siehst, ist lediglich die Liftstange, welche mit dem Gummihütchen den Tonarm berührt.

    Der Steuerpimpel ist unter dem Chassis auf der Unterseite des Segmentes und kannst nicht sehen, solange das Chassis eingebaut ist.


    Wenn der Tonarm nur hoch und wieder runter geht ohne sich seitlich zu bewegen, dann spricht vieles dafür, dass der Steuerpimpel nicht mehr da ist und somit der Haupthebel keine Friktion zum Segment hat.

    Grüße


    Gerhard

  • Hallo Gerhard,

    vielen Dank für den Tip mit dem Pimpel. Jetzt habe ich den Pimpel erneuert und gleichzeitig den Riemen für den Plattenteller, aber nun bewegt sich der Tonarm zwar etwas in die Höhe und etwas zur Platte doch die Automatik funktioniert trotzdem nicht.

    Hast du noch eine Idee?


    Grüße Joachim

  • Ja, die habe ich. Es gibt genau 3 Schrauben die sich da gegenseitig beeinflussen (Liftschraube, Lifthülse und Haupthebelschraube). Zusätzlich beim 1249 noch die Multigeschichte. Bei deinem Fehler kann auch noch das Segment an der kupferfarbenen Klinke hängen. Das liegt dann meistens an einem schief sitzenden Segment oder an einer verbogenen Klinke. Auch die Einstellung der Klinke muss passen. Dort kann man auch gerne mal den kleinen Block unter der Scheibe falsch herum eingebaut haben. Dann klappt das auch nicht mehr richtig.



    Also man muss halt nach Manual einstellen und dann frickeln. Da wir keine Lehren zum Einstellen haben geht es nicht anders. Da muss man durch.


    Am schlimmsten bei wohl allen Dual (ALLE hatte ich noch nicht hier :D ) ist die Schraube am Haupthebel. Wenn der noch original ist und der Lack noch an der Schraube sitzt bloß nicht dran drehen. Das wieder auf die anderen Schrauben abzugleichen ist manchmal frustrierend.


    Ausserdem hilft bei Automatikproblemen immer, den Dreher aufzubocken und mit einem Spiegel sich den Ablauf anzusehen. Irgendwann rasselt es zwischen den Ohren kurz und man hat den Fehler eingegrenzt. Das ist das schöne an der Mechanik. Irgendwann begreift man sie. Nur Geduld!

  • Mit dem 1249 hast du eine Diva. Wie Maad schon geschrieben hat beeinflussen da mehrere Faktoren die Automatik. Es gibt eine Reihenfolge die man einhalten muss, das wird hier im Board auch beschrieben.


    Gruß Stefan

    Gruß Stefan


    Dual CS 714Q mit Shure V15 III

    Dual CS704 mit ATVM95ML

    Pro-Ject Debut Pro S mit Denon DL 103

    Thorens TD 115

    Cambridge Alva Duo

    Cambridge MXN10

    Naim NAC152/NAP200 Clone

    Technics SU-V7

    Marantz CD67SE

    Grundig CD 8150

    Canton Vento 896.2 DC

    Dual CL 180

    Pro-Ject VC-E2

  • Im Serviceheft wird genau beschrieben wie man die Automatik einstellen muss. Wenn man sich daran hält funktioniert das eigentlich immer. Aber bloß Finger weg von der Haupthebelschraube.

    Grundvorausetzung ist aber:

    - neuer Steuerpimpel

    - Multiselektor muss gewartet sein

    - Mechanisch ist unter der Haube alles in Ordnung

    VG

    Kai








Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.