Hilfe Tonarm Elac Miracord 10H

  • Guten Abend

    Ich habe seit kurzem einen Miracord 10H. Sehr schön, er ist in sehr gutem Zustand und seit gestern höre ich auch damit in Mono Musik. Ich habe bei Andreas eine Nadel für den Tonabnehmer bekommen, preiswerter und gut.Danke schön noch an der Stelle. Ich staune immernoch ,wie gut es für die paar Markt klingt.Eine Sache ist doch nicht so vollkommen. Der Arm geht nicht zu Ende, es spring auf den letzten Rillen zurück.

    Gibt es da ein Trick, wie man es hinbekommt. Auflagekraft habe ich auf 2.6g eingestellt. Ich mache ein Foto von der Stelle, wo es anfängt zu springen.Das sind die letzten drei Rillen. Mit Hand kann ich es ohne weiteres zu Ende heben und dann geht der Arm auch schön zurück.Ich probiere es jetzt auch mit dem Stapel. Danke schön in voraus für Eure Erfahrungen

    Liebe Grüße


    Josef

  • juzwa

    Hat den Titel des Themas von „Elac Miracord 10H“ zu „Hilfe Tonarm Elac Miracord 10H“ geändert.
  • Hallo Josef,


    ich hab leider nur Erfahrung mit den jüngeren Elacs, aber die Mechanik sollte durchaus ähnlich aufgebaut sein.

    Wenn noch nicht geschehen, erst mal das SM auf vinylengine runterladen https://www.vinylengine.com/ve…ord_10_10h_service_de.pdf

    Dann mal schauen, ob das Tonarmlager in Ordnung ist. Auflagekraft so einstellen, dass der Tonarm frei schwebt, dann Pustetest, der Tonarm muss sich bei leichtem Anblasen flüssig von außen nach innen bewegen (evtl. vorher zur Sicherheit die Nadel abziehen...).

    Ansonsten haben die Elacs eine Tonarmbremse, die wenn nicht richtig justiert evtl. Probleme machen könnte (im SM Fig. 22 unter 5.26 auf Seite 10 beschrieben).

    Auf Seite 13 im SM Punkt 18 (Abtaststift folgt nicht Tonspur) mal durchgehen.

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.


    LG, Jürgen

    Momentan in Verwendung:

    Dual 701, 704, 1229, ELAC 50H II, 22H, Braun PS500

    Onkyo TX-NR900E, A-8670, A-8780, TX-7840

    Canton Ergo91 DC, GLE 470.2, ELAC ELX 8070

  • Danke schön Jürgen

    Ich schaue mir es morgen mit der Bremse das an. Und den MS lade mir auch klar herrunter. Dankeschön für den Link. Ich hoffe ich komme um den Tonarmauseinanderbauen ;-) drumherum.

    Liebe Grüße Josef

  • Ich hoffe ich komme um den Tonarmauseinanderbauen ;-) drumherum.

    Denke schon. Die Elacs sind eigentlich recht robust. Reinigen, abschmieren und justieren sollten genügen ;)

    Momentan in Verwendung:

    Dual 701, 704, 1229, ELAC 50H II, 22H, Braun PS500

    Onkyo TX-NR900E, A-8670, A-8780, TX-7840

    Canton Ergo91 DC, GLE 470.2, ELAC ELX 8070

  • Danke schön

    agisis

    ich habe schon eine HF Linze da. Die im elac sind schon etwas steif. Gibt es hier einen Beitrag, der das Thema behandelt? Oder eine Anleitung wie man es richtig macht.

    Viele Grüße

    Josef

  • Hallo Josef,


    es gibt hier im Forum einige Beiträge zu Tonarmkabeln, aber mir wäre jetzt keiner speziell zum 10H bekannt.

    Aber bevor du dich auf das Gefrickel einlässt, solltest du sicher sein, dass es wirklich an den Kabeln liegt.

    ich selber hab mir mal sowas bestellt https://www.ebay.de/itm/324445942938, die Kabel finde ich aber ziemlich starr.

    Das hier https://www.ebay.de/itm/130903259356 hab ich auch mal bestellt, finde ich besser, aber beides bisher noch nicht angewendet.


    LG, Jürgen

    Momentan in Verwendung:

    Dual 701, 704, 1229, ELAC 50H II, 22H, Braun PS500

    Onkyo TX-NR900E, A-8670, A-8780, TX-7840

    Canton Ergo91 DC, GLE 470.2, ELAC ELX 8070

  • Moin Josef,


    falls noch nicht geschehen, würde ich mir den Ablauf der Mechanik zum Plattenende mal bei ausgebautem Chassis (z.B. auf Klopapierrollen aufgebockt) anschauen, wo da evt. etwas hängen könnte. Bevor du anfängst an den Tonarmkäbelchen rumzureissen, würde ich erst mal sichergehen, daß die da da, wo sie ins Chassis geführt werden, nicht irgendwo hängen bleiben können und den Tonarm bremsen bzw. in seiner Bewegung behindern.


    Jürgen ( Mountainbiker ): Tonarmbremse? Wozu soll die denn gut sein? Meinst du vielleicht die Bremse für den Plattenteller? :/


    Viel Erfolg und viele Grüße, Riko

    Dual CS606 (1.) / Technics SL-1500C über Cambridge Audio Duo / Project Tube Box-> Onkyo TX-NR616 -> JBL 5+1 mit Grundig 210 Kugeln als Fronts :)
    Vintage Ecke aktuell:

    Dreher: Dual 1249 / 601 / 714Q / 1019 / 1015F / ELAC Miracord 50HII / Saba PSP-250

    wahlweise über Little Bear T11 an

    Amps: Nordmende PA 1100 / Grundig SV-140, R1000 / Sanyo JXC2300KCU / Pioneer SX-535 / Nikko STA-8080 / Sansui R50

    LS: Saba B3800 / Grundig 1500a Pro

    Reels: Uher RdL, Teac A-3300SX

  • Die Tonarmbremse gibt's wirklich


    Hier ein schöner Beitrag zu einem ähnlichen Problem ;)


    Old Fidelity - HiFi Klassiker Forum - Elac Tonarmbremse (old-fidelity-forum.de)

    Danke, Hardi! für die Aufklärung. Spannend! Wieder was gelernt heute :thumbup:

    Das Ding sollte man sich dann auf jeden Fall angucken und prüfen.


    VG, Riko

    Dual CS606 (1.) / Technics SL-1500C über Cambridge Audio Duo / Project Tube Box-> Onkyo TX-NR616 -> JBL 5+1 mit Grundig 210 Kugeln als Fronts :)
    Vintage Ecke aktuell:

    Dreher: Dual 1249 / 601 / 714Q / 1019 / 1015F / ELAC Miracord 50HII / Saba PSP-250

    wahlweise über Little Bear T11 an

    Amps: Nordmende PA 1100 / Grundig SV-140, R1000 / Sanyo JXC2300KCU / Pioneer SX-535 / Nikko STA-8080 / Sansui R50

    LS: Saba B3800 / Grundig 1500a Pro

    Reels: Uher RdL, Teac A-3300SX

  • Danke schön Männer für Eure Beiträge, ich muss aus familiären Gründen die Restaurierung verschieben, werde auf jeden Fall mich dann melden,wenn ich hoffentlich das Problem gefunden und gelöst habe. Der 10H gefällt mir sehr gut und trotz Monolog klingt es auch gut. Ich hoffe ich bekomme es hin. Ich habe am Wochenende ein TA sts 210 ersteigert, ist aber keine Halterung dabei, habt Ihr eine Idee, wo man es hier bekommt oder vielleicht wie man es selber machen kann?

    Viele Grüße

    Josef

  • Hallo Josef,


    ich habe heute bei mir eine

    ELAC Kundendienst- Anleitung für Miracord 10 und 10H entdeckt

    falls Bedarf besteht könnte ich die zu Dir verschicken in Papierform auf DIN A4, ca. 30 Seiten

    ist aber keine Halterung dabei

    habe mal Nachbauten gesehen, glaube in USA , bin mir aber nicht sicher.

    Gruß
    Andreas

  • in den USA gibt es aktuell jmd., der die Halterung aus Holz macht. Die Halterung aus Metall in Nachfertigung aus USA hab ich schon länger nicht gesehen. Die hätt ich auch gerne....

    Grüßle Ralph



    "Ein Moderator (lat. moderare ‚mäßigen‘) dient dazu, freie Neutronen, die bei ihrer Freisetzung meist relativ energiereich, also schnell sind, abzubremsen."

  • Hallo agisis

    Ich habe mir den Service runtergeladen.

    Das Problem ist ich jann noch nicht die einzelnen Teile bei Namen auseinanderhalten und vielleicht gibt es einen Beitrag mit Buntenpfeilchen auf Bilder wie und wo und was drauf kommt. Aber ich werde mich mit der Zeit mehr und mehr damit befassen und dann bekomme ich das auch hin. Jetzt ist grade die Zeit knapp.

    Liebe Grüße

    Josef

  • Guten Abend

    Ich möchte noch berichten, wie es mit dem Arm steht. Ich habe mir heute den 10H vorgenommen, die Armbremse und nochmal die gesamte Zustand angeschaut. Alles supi. Zum Schluss hatte ich die Anfänger Idee den Arm eine Weile hin und her zu bewegen und Anfänger Glück. Alles läuft super. Ich habe es mir versprochen in nicht allzu entfernte Zeit es alles zu reinigen und neuschmieren. Eine Sache beunruhigt mich doch ein wenig. In dem Einschaltvorgang macht ,ich glaube der Kurvenrad Geräusche. Ein bisschen wie ein langsamer Propeller.

    Vielleicht ist das auch normal?

    Sonst macht das super gute Laune.

    Danke schön nochmal an alle für Eure Beiträge.

    Liebe Grüße

    Josef

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.