Ersatznadel für PE 3044 mit Shure M75-D

  • Hat jemand Erfahrung mit Ersatznadeln von W.Thakker ?

    Ist die Swiss Made oder der Nachbau aus Japan besser ?

    Vielen Dank schon mal und Grüße aus dem Schwarzwald

    Klaus

  • Ich denke ja. Die Frage ist halt recht.,hmm.. rustikal.

    Schau dich hier in Board einfach mal nach Empfehlungen für das Shure M75 um..


    Viele Grüße


    Roman

  • Ist die Swiss Made oder der Nachbau aus Japan besser ?

    Ohne eine der beiden zu kennen: Ich wette, dass sich das nicht allgemeingültig sagen lässt. Dafür dürfte die Serienstreuung bei Nachbauten zu groß sein. Falls aber Japan = Jico, dürfte das kein schlechter Kandidat sein. Aber letztlich entscheiden die Ohren vor Ort.

    Viele Grüße


    Jochen

  • ...Viel verkehrt machen kannst du bei Ersatznadeln für´s M75 eigentlich nicht, denn das tönt meistens auch mit Nachbaunadeln durchaus erträglich, d.h. ist im Gegensatz zu anderen Systemen eher unproblematisch. Wenn man allerdings Originalnadeln auftreiben kann, so sind diese mit Sicherheit vorzuziehen. Momentan werden gerade welche aus Spanien angeboten:

    AIGUILLES PLATINE SHURE M75 - N75 - 305/BT 2 X2 | eBay


    Gruß Gerhard

  • Hallo Gerhard,

    passen die Spanier für das M75-D ?

    Die geben für SHURE M75 - N75 - 305/BT 2 an.

    Original wäre mir natürlich am liebsten.

    Grüße

    Klaus

  • Hi Klaus,


    Das sind beides Originale. Der Preis ist unschlagbar. 👍


    Viele Grüße


    Roman

  • Blöd gefragt, aber vielleicht Geld nicht unnütz verballert...die passen damit auch ans M75-M-G? Müsste doch alles kompatibel sein?


    Und soweit mich mein Französisch nicht trügt steht da aber nüscht, ob elliptisch?

  • Boah!!! Jede Woche bald gibt's hier einen Thread in dem irgendeiner die ganze Liste mit den M75er Nadeln rein stellt.....


    Hier zum Beispiel vor ein paar Tagen in Auszügen: Nadel E-T2 an Shure M75 TypeD


    Nicht böse sein Jungs. Aber das ist hier wirklich ständig Thema und sogar ohne Suchfunktion zu finden wenn man einfach in die Tonabnehmer Rubrik schaut.


    Die Nadeln passen auf M71, M75, M91, DM95, Dm103 und was weiß ich noch wo. 😉


    So, jetzt geht's wieder. 🙂


    Viele Grüße und viel Erfolg beim (Aus) suchen.


    PS: Und nein, das sind keine Ellipsen. Standard halt.


    Sorry, nochmal. War echt nur extremes virtuelles Augenrollen.


    Und ein wenig kann ich eure Skepsis auch nachvollziehen weil diese Nadeln recht unterschiedlich aussehen. Ich muss da tatsächlich auch erstmal schauen.

    Ich denke die sind aus späterer Produktion und bestimmt nicht im hübschen Schächtelchen sondern eher im Sack ausgeliefert worden.

    Einmal editiert, zuletzt von Tornadone () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Tornadone mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • ...Viel verkehrt machen kannst du bei Ersatznadeln für´s M75 eigentlich nicht, denn das tönt meistens auch mit Nachbaunadeln durchaus erträglich, d.h. ist im Gegensatz zu anderen Systemen eher unproblematisch. Wenn man allerdings Originalnadeln auftreiben kann, so sind diese mit Sicherheit vorzuziehen. Momentan werden gerade welche aus Spanien angeboten:

    AIGUILLES PLATINE SHURE M75 - N75 - 305/BT 2 X2 | eBay


    Gruß Gerhard

    Hallo Gerhard,


    die Nadel aus Spanien sind mir auch schon aufgefalle. Die werden schon eine Weile auch unter dem Vertriebsnamen "Fox" angeboten.

    Etwas auffällig finde ich bei dem von dir verlinkten Angebot die Form des Cantilevers: die extrem gebogene Form und der große "Löffel" mit dem gebondeten Diamanten.

    Ich kenne diesen Typ eher mit dem dicken "Keulencantilever" und einem kaum ausgeprägten Löffel. So in etwa wie hier:


    https://www.amazon.com.tr/Shur…l-i%C3%A7in/dp/B01538BGRE


    oder hier:


    https://www.thakker.eu/tonnade…b-type-2-original/a-9255/


    Aber selbst die beiden Einschübe sehen etwas unterschiedlich aus. Muß also nichts heißen. Wer weiß, wer alles die Butter-und-Brot Nadeln für Shure hergestellt hat. ;)

    VG Clemenzzz







  • Ich habe jedenfalls mal 2 bestellt und werde berichten....- Tatsächlich habe ich hier allerdings auch schon eine beträchtliche Anzahl unterschiedlichster Originalnadeln, die ich an unterschiedlichsten M75 in den unterschiedlichsten Drehern gefunden habe. "Die" Nadel für´s M75 gibt´s offenbar jedenfalls nicht. Macht aber nix, weil nach meiner Erfahrung gerade das M75 auch mit unterschiedlichsten Nachbaunadeln fast immer gut klar kommt.


    Gruß Gerhard

  • Boah!!! Jede Woche bald gibt's hier einen Thread in dem irgendeiner die ganze Liste mit den M75er Nadeln rein stellt.....

    Ein einfaches "ja, passt und ist nicht elliptisch" hätte es auch getan...kann halt jeder nicht so technikaffin und -erfahren sein...


    Auf jeden Fall Danke für die schnelle Antwort!

  • ...so, die 2 bestellten Nadeln aus Spanien sind da. (nachdem ich sie persönlich von der Pot abholen musste, weil ich gestern angeblich nicht zu erreichen war... :cursing: - War ich aber, und wenn ich die Klingel überhört hätte...; meine Hunde bestimmt nicht!)

    Aber egal: Nicht original-, aber oderntlich verpackt waren sie:


    Sie waren auch zweifelsfrei neu bzw. ungespielt. (Der optische Eindruck ist besser als auf den Fotos!) M.E. sind es schon Originale, aber offenbar "zweite Wahl" o.ä. ; Was auffiel: Schriftbild des Aufdrucks teilweise verwischt, eine mangelhaft entgratet und vor allem: die vorsichtige Daumenprobe ergab eine offenbar verhärtete (oder von vornherein zu harte) Nadelaufhängung im Vergleich zu anderen, hier vorhandenen Originalen oder auch Nachbaunadeln. So verwunderete es dann auch nicht, dass eine der Nadeln erst ab 4,0g störungsfrei lief. Die andere lief auch bei den empfohlenen 2,5g und dann auch recht ordentlich. Fazit: Zur Not brauchbar, aber jede halbwegs gescheite Nachbaunadel ist mind. genauso gut und an Originalnadeln habe ich hier etliche mit unbekannter Laufzeit, die ebenfalls besser klingen.

    Meine Empfehlung daher: Finger weg!


    Gruß Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    danke für den Bericht.

    Was ist das für eine transparent wirkende Masse, die man auf dem letzten Foto sieht?

    Ob 2. Wahl oder schlechte Fälschung - jedenfalls ein interessanter Fund.

    VG Clemenzzz







  • Eine Fälschung sind die nicht, sowie die Lötstelle für den Spanndraht aussieht. Billige Nachbauten haben den meist nicht.

    Gruß

    Rainer


    DUAL CS 601 (DMS 242E)

    DUAL CS 621 (DMS 240E, AT13Ea, AT-VM 95 ML)

    DUAL CS 721 (Yamaha MC-5/9, Ortofon M20E)

    DUAL CS 704 (Shure V15 III)

    DUAL CS 731Q (ULM 60E, ULM 68E, AT 95E/Pro, MCC120)

    DUAL CS 701/70 (Ortofon M20E)

    Shure M 95 G-LM, DL-110, DL-103, Benz Micro Gold, Pickering XV15, Technics EPC 270C, Grado Prestige XG, AT20SLa, AT OC-7

    DUAL C844

    Denon DCD-1460

    Sony DTC-57 ES

    Onkyo Tx-N808

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.