Dual 510 neues kompatibles Tonabnehmersystem gesucht

  • Moin,

    habe einen Dual 510 CS und suche nach einem kompatiblen System für den soliden Dreher. Höre gerne Jazz (180g) und möchte das :thumbup:, was er mit einem geeigneten System ermöglichen könnte, herausholen! Gibt es Empfehlungen für ein kompatibles System, welches außerdem höchsten Hörgenuss ermöglicht? Ich wäre als Neuling sehr dankbar für Tipps.

    audiophile Grüße

  • Moin,


    die Preisspanne mir bekannter Systeme die am 510 laufen und gute bis sehr gute Ergebnisse liefern liegt bei 150€ bis 3000€. Wo solls denn für dich preislich sein?

    Ist dir der Unterschied von MM und MC Systemen und die damit nötigen technischen Voraussetzungen bewußt?


    Gruß

    Babolowski

  • Moin, Namenloser,


    nun, bei den TAs geht es preislich von... bis... Der Tonarm des CS 510 hat eine mittlere effektive Masse und eignet sich sehr gut für die meisten angebotenen Tonabnehmer. Die häufigste Empfehlung wird die Ortofon 2M- Reihe und die AudioTechnica VM95- Reihe sein, allein mit diesen beiden Reihen deckt man ein Preissegment von rund 50€ bis rund 500€ ab!


    Normerweise würde der CS 510 mit dem Shure M75 ausgeliefert, da gibt es durchaus hochwertige Nachbaunadeln, die dieses System klanglich aufwerten.


    Die bisher genannten TA sind allesamt Moving Magnet-Systeme, diese können, wie auch High Output Moving Coil Systeme praktisch direkt an jeden Phono-Eingang angeschlossen werden. Einige Verstärker haben auch die Möglichkeit "leise" MC-TA direkt anzuschließen, ansonsten braucht man einem MC-Vorverstärker oder -Übertrager.

    Vieles ist eine Kostenfrage, das sollte technisch in einem gesunden Verhältnis zum Verstärker und den Lautsprecherboxen stehen.

    Wichtig ist, daß der Dual CS 510 fachgerecht gewartet ist, er ist immerhin um die 45 Jahre alt.


    Gruß


    Uli

    CS: 505-4, 731Q, 750-1
    CT: 441 RC, 450M, 1240
    CR: 5950 RC

    CV: 1200, 450M

    C/CC: 450M, 820, 5850 RC
    CD 1040, 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • Welches System ist denn an deinem Dual 510 verbaut? Oder hast du kein System?

    Der Tonarm des 510 ist Spitzenklasse. Für einen adäquaten Spieler wäre man heutzutage im guten vierstelligen Preisbereich. Das heißt aber nicht, dass man auch mit einem günstigen System, z.B. dem Original verbautem Shure M75 mit einer hochwertiger Nadel, schon sehr viel Freude haben kann.

  • Nach allem was ich weiß, war die Standard Bestückung beim CS 510 das Shure M95. Und damit hat man schon einmal eine sehr gute Basis. Dazu eine ordentliche Nadel von Jico, - im Extrem die SAS und der 510 lernt fliegen. 😃

    Grüße


    Wolfgang



    "Vergiss nicht glücklich zu sein!" :)

  • Moin und sorry (@ Uli) für die namenlose Anfrage. Eigentlich nicht mein Stil :) Grüße also von Mano. Ich bin dankbar für die unglaublich schnellen Antworten!!! Phonobox S2 ist an Board, der Verstärker ist ein Van Medevoort MA 250 und die Speaker sind Duevel Planets. Der Dreher ist nach meinen Kenntnissen (Vorlage war die originale Anleitung) gut eingestellt. Ins Auge gefasst hatte ich die Ortofon 2M Bronze habe aber keine Ahnung, ob das ein sinnvoller Beitrag wäre. @ drescher: Ich hänge mal Bildchen an.


    beste Grüße Mano

  • Hallo, mein Tipp:


    https://www.phonophono.de/phon…iotechnica-at-vm95en.html


    Quali ist top! Nackter Stein elliptisch, seriöse Firma, leicht zu montieren und unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Euro 109! Bessere Schliffe/Sound braucht man nicht, eigentlich. In der gleichen Modellreihe sind ggf. aber noch feinere Schliffe, falls das nötig wäre unbedingt. Günstiger kommt man an eine solche Qualität einfach nirgends dran.


    (...und neuwertige Shure-Nadeln z.B. zu bekommen für frühere Systeme ist einfach zu schwer und unwägbar, laß Dir keine Black Diamond andrehen oder ähnliches )


    Viele Grüße

    Viele Grüße :) DerGerd

  • Moin Mano

    Es wurde dir ja schon einiges gutes genannt ich persönlich liebe die ortofon 2m Reihe und hab das Black nun zum zweiten Mal ..


    Der eigentliche Grund war das keiner was zu deinem Jazz 180g was gesagt hat ..


    Das 180g audioPhile Vinyl wird ja heute als etwas besonderes beworben

    Davon darf man sich nicht in beirren lassen ..


    Das hat absolut nichts mit der Klang Qualität zutun , die meisten hier haben auch 140g Platten die schwerere locker in die Tasche stecken was klang angeht ..


    noch viel Spaß im Board

    Grüße maik

  • Moin Maik, danke für deine Antwort. Hatte die 180g auch nur wegen dem Hinweis auf die neueren Pressungen aus dem Jazzbereich angeführt, in Ermangelung der alten Platten und des Nachwuchses im Jazz Fach (Neukauf). Hast Du denn das ortofon 2m Black problemlos auf dem Dual 510 CS montiert?


    Beste Grüße Mano


    @ Gerd "laß Dir keine Black Diamond andrehen oder ähnliches"

    Gehst Du damit direkt auf meine Idee den Spieler mit einem Ortofon 2m auszurüsten ein?

    Ich bin dir schon mal sehr dankbar für deinen LINK. Ist das abgebildete Stück unkompliziert zu montieren?

    beste Grüße Mano

    Einmal editiert, zuletzt von mano () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von mano mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ne ich hab's auf dem 721 ...

    Wichtig ist nur ob du die arm Höhe justieren kannst .. Die 2m Serie ist recht hoch in der Bauweise

  • Moin Babolowski, preislich sollte es zur Leistungsfähigkeit des 510 passen. Schade wäre, wenn das neue System die Leistungsfähigkeit nicht voll ausspielen könnte. Ist das Gerät nicht eher im mittleren-unteren Segment zu verorten?

    Beste Grüße Mano

  • Du mußt bei den 2M-Systemen unter Umständen den Systemträger TK24 anpassen, da diese Systeme recht breit sind und eventuell die "Wangen" des TK24 im Weg sind.


    Ich hatte bis vor kurzem das 2M Blue am CS 750-1, aber wieder auf das DMS 750 (=Ortofon OM) mit der Nadel 30 zurückgerüstet. Das "Blue" hat den gleichen Nadelschliff wie die Nadel 20 für die OM-Typen. Die Aussage bezieht sich nur auf den Nadelschliff, eine nackte Ellipse. Die Nadel 30 hat den gleichen Fine-Line--Schliff wie das 2M Bronze. Aretha Franklin verzerrte in den Innenbereichen mit dem 2M Blue durchaus wahrnehmbar, das OM mit Nadel 30 spielt sauber, auch haben Mantovani-Streicher mit dem 2M Blue nicht diese "Seidigkeit" und "Wärme". Jazz? Charlie Antolinis "Knock Out" macht mit der Nadel 30 richtig Freude, die Trommeln haben richtig "Körper", die richtig nachklingen, die Becken sind hörbar aus Metall und zischen nicht nur. Und wenn vom Jaques Lousiers Trio Bach verjazzt intoniert wird, dann rührt das selbst meine Frau zu Freudentränen - übrigens eine Aufnahme aus dem 1960er Jahren, ja, die Frau, wie ich auch😉. Das bekommt das 2M Blue nicht hin, das ist schon etwas"grober", macht mehr Druck, weil die Ausgangsspannung höher ist.


    Gruß


    Uli

    CS: 505-4, 731Q, 750-1
    CT: 441 RC, 450M, 1240
    CR: 5950 RC

    CV: 1200, 450M

    C/CC: 450M, 820, 5850 RC
    CD 1040, 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • vielen Dank! Kann ich denn das Ortofon Nadel 30 System an den Tonarm des 510ers montieren? Geht das an dem Tonabnehmer oder wird der ebenfalls zu wechseln sein? Könntest Du mir einen LINK zu einem solchen Artikel schicken?

    LG

  • Der entsprechende Tonabnehmer ist dann das Ortofon Super OM 30. Das ist zum Beispiel hier erhältlich.


    Das optisch eher filigrane System gefällt optisch nicht jedem an dem Dual CS 510, aber technisch paßt es, das Zusatzgewicht (Kleine Metallplatte an der Oberseite des Tonabnehmers) sollte drin bleiben, so wiegt der TA 5 Gramm und kann ausbalanciert werden, ohne Gewicht wären es nur 2,5 Gramm, das ist dann z.B. für die ULM-Tonarme passend.


    Gruß


    Uli

    CS: 505-4, 731Q, 750-1
    CT: 441 RC, 450M, 1240
    CR: 5950 RC

    CV: 1200, 450M

    C/CC: 450M, 820, 5850 RC
    CD 1040, 5150 RC
    (C)L(X): 231, 241, 710, 9200
    und: DK170, MC2555, Rack 3020

  • Vielen Dank!!

    Gruß Mano

  • Da hängt doch anscheinend schon ein System dran, ein Ortofon F 15. Wenn man da eine Ortofon N 20 E bzw. das Äquivalent von Dual, die Dual DN 350 statt des vorhandenen Nadeleinschubs reinschiebt, hat man schon eine nette Kombination. Die Nadel gibt es teilweise für unter 100 €, ist auch eine schöne scharfe und nackte Ellipse. Ich meine, dass die Nadel vom M 20 E da drauf passt, wenn ich mich irre, bitte korrigieren.

    Zum Beispiel: https://www.ebay.de/itm/284433…8f1999:g:Sf8AAOSwb3thLzGv

    Liebe Grüße,


    Uwe



    Gestaltende Persönlichkeit

  • Ich würde mir einen V15 IV oder V-Body besorgen und dazu einen neuen JICO-SAS-Einschub


    ralph

  • Hallo Mano,


    warum bist du mit dem vorhandenen System unzufrieden? Ist die Nadel abgenutzt? Oder ist es nur die Neugier auf Neues?

    Viele Grüße


    Jochen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.