Dual 1229, Versuch einer Restauration...

  • Moin,


    Bin gerade dabei einen 1229 neu zu montieren.


    Was gehört hier rein, war nämlich komplett verdreckt...



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak! (und neuerdings Quad...)

  • Hi Ernst !

    Was gehört hier rein, war nämlich komplett verdreckt...

    Ich nehme an, Du meinst den Schmierstoff, nicht das Bauteil.


    Da dort die "Krallen" des Außenrings für die Armhöhenverstellung laufen, würde ich mal auf einen zarten Film aus technischer Vaseline tippen. Es soll nicht kleben und nicht nach unten raustriefen. Dual hat damals vermutlich das Avania Universalfett dort verwendet.


    :/

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Moin Peter,


    Universalfett habe ich noch hier, danke!

    Ich fragte nur weil ich da eine harte glasige Masse raus gekratzt hatte...



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak! (und neuerdings Quad...)

  • Mein 1218 ist eine ganz andere Baustelle, ich weis, aber an der Stelle habe ich bei mir Silikon-Öl gefunden. Wenn das verharzt gewesen wäre, hätte es die von Dir beschriebene Konsistenz angenommen? Vielleicht....

    Marantz SR6008 / Marantz DV7001 / Panasonic DP-UB824 // Klipsch Heresy E & RF3, RC3, RS3 & KSW15


    – André –

  • Mein 1218 ist eine ganz andere Baustelle, ich weis, aber an der Stelle habe ich bei mir Silikon-Öl gefunden. Wenn das verharzt gewesen wäre, hätte es die von Dir beschriebene Konsistenz angenommen? Vielle

    Dann ist das wohl aus dem Lift rausgesifft. Silikönöl hat an der Tonarmbasis nichts verloren, weder beim 1218 noch beim 1219-


    Universalfett habe ich noch hier, danke!

    das passt, was anderes benutze ich da auch nie.

  • Dann ist das wohl aus dem Lift rausgesifft. Silikönöl hat an der Tonarmbasis nichts verloren, weder beim 1218 noch beim 1219-

    Hallo, der 1218 hat unten am Tonarm tatsächlich Silikonöl! Ich gehe davon aus , dass es verhindert, dass der Tonarm zu ruckartig am Lager hochgedrückt wird. Denn er ist da mit einem Blech befestigt das glaube ich, etwas federt. Dadurch würde der Arm beim Andruck des Haupthebels vermutlich ruckartig ein Stück hochspringen. Ich habe jetzt wohl schon gut 10-15 Dual 1218er auf gemacht, und alle hatten an der Stelle Silikonöl sitzen.

    L.G. Carina

    Hört mit: Immer mal mit verschiedenen Plattenspielern.
    Meine Favoriten sind hier aber Dual 1219,1229. Beide habe ich vom Schrott gerettet, 1229 braucht noch einen neuen Arm.

    Dann gibt es auch noch Marantz 6300, Univerum 6000, sowie Dual 1241-1249 wo ich aber 1245, 46, und 49 bevorzuge.
    4 Technics Plattenspieler habe ich zur Zeit auch noch. Einen davon den silbernen 3310 konnte ich davor bewahren in den Container zu wandern.
    Also eigentlich bunt gemischt :D:whistling:

  • Hi !

    Ich gehe von nichts aus, ich halte mich an die Schmieranweiseung und da tauscht das wo genau auf?

    Das Dreieck deutet auf das Liftrohr.

    Und da gehört es auch hin.


    Der 1218 ist aber kein 1219. Der ist von der Mechanik *leicht* unterschiedlich, weil er keine Armhöhen-Verstellung hat.

    Genau an der Stelle läßt einen das 1219 Manual im Stich, denn auch dort ist nur das Silikonöl für das Liftrohr angegeben - und untendrunter "die üblichen Verdächtigen" wo was dreht oder übereinander läuft. Nichts für den Bereich, wo die Mitnehmerhaken vom äußeren Lagerring in die Verstellkurve der Hebemechanik eingreifen.


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Das Dreieck deutet auf das Liftrohr.

    Und da gehört es auch hin.

    Nichts anderes behaupte ich ja.....


    Genau an der Stelle läßt einen das 1219 Manual im Stich, denn auch dort ist nur das Silikonöl für das Liftrohr angegeben - und untendrunter "die üblichen Verdächtigen" wo was dreht oder übereinander läuft. Nichts für den Bereich, wo die Mitnehmerhaken vom äußeren Lagerring in die Verstellkurve der Hebemechanik eingreifen.

    Schon richtig. Mir gings auch nur darum wozu sollte hier bitte 500k Silikonöl gut sein. Allzweckfett und gut is ;)


    Aber mal eine Frage, oben beim 1218 ist beim Federhäuschen eine 3 angegeben.

    Irgendwas mit 10W/30. Wo kommt denn da was hin?

    Ein Tröpfchen zwischen Einstellrad und Federhaus, vermutlich damit es flüssiger läuft. Keine Ahnung, hab ich nie gemacht ^^

    VG

    Kai







  • Hallo Ernst,

    Da beide Teilen, Lagerring 60 (218 518) "Krallen" (wie Peter sagte) und Stellhebel 70 (217 601) aus Plastik sind, ist am dieser Stelle kein Schmiermittel notwendig. Im Falle das der Lagerring durch das metallische Reparaturteil ergänzt wurde, dann ist etwas Schmiermittel nötig. Zwischen Lagerbuchse 69 und Ring 60 ist ein Tropfen 10W30 OK, aber auch nicht wirklich nötig.

    Sehr oft bleiben Plastik auf Plastik Teile Trocken, dabei ist auch sichergestellt dass es später kein Dreckhaufen gibt.


    Metall auf Plastikteilen, sowie Teil 70 und Rolle 82, brauchen etwas Alvania o.ä.. Da Du in dieser Gegend bist, prüfe mal ob Rolle 82 am Hebel 81 fest ist. Häufig ist das der Fall und Teil 70 wird dadurch belästigt.



    MfG,

    Klaus

  • Da Du in dieser Gegend bist, prüfe mal ob Rolle 82 am Hebel 81 fest ist. Häufig ist das der Fall und Teil 70 wird dadurch belästigt.

    Hallo Klaus,


    Die habe ich inzwischen komplett gestrippt und gereinigt, wird also kein Problem machen.


    Wo ich mich nun Sorgen um mache ist der Geschwindigkeitsregler. Bei dem wrack das ich ergattert hatte,

    war er schon demontiert und nicht alle Teile mit dabei.

    Ich habe festgestellt das dort eine Feder nicht dabei ist, und in meinem Fundus keine mehr habe...


    Das Bild hier habe ich von deiner Site geklaut, es geht um die kleinere Feher rechts.

    Wird die wirklich benötigt oder kann ich da was alternativ basteln?

    Im Service Manual ist die Feder nicht verzeichnet! (zumindest, ich habe sie nicht gefunden...)

    Und schon mal Dankeschön fürs reinschauen!


    Eh, so habe ich den 1229 bekommen...



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak! (und neuerdings Quad...)

  • Hallo Ernst,

    Das sieht ja echt traurig aus! Die Feder ist Teil 123 (216 737) und ist notwendig um den Reibrad Arm 134 dicht in/an die Geschwindigkeit Stufen (Klares Plastikteil 102 ) an zudrücken. Ohne diese Feder kann das Reibrad (dadurch die Geschwindigkeit) etwas auf und ab flattern.



    Das Zentral Lagerrohr der Plattentellerbrücke ist auf der Unterseite mit der Brücke, bündig ein zukleben.



    Vorsicht, der Bajonett Einlass / Schlitz hat ein komischer Winkel, liegt aber bei Uhrzeigersinn Sechs Uhr nach Einbau.

    Gruß

    Klaus

  • Das sieht ja echt traurig aus!

    Ja ich weiss, finde aber das jeder Dual es verdient um wieder auf Vordermann gebracht zu werden.

    Mit ein bisschen Geduld und Liebe wird der wieder wie Neu...



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak! (und neuerdings Quad...)

  • Ja ich weiss, finde aber das jeder Dual es verdient um wieder auf Vordermann gebracht zu werden.

    Mit ein bisschen Geduld und Liebe wird der wieder wie Neu...

    das ist die richtige Einstellung :)

  • Moin,


    Die fehlende Feder habe ich inzwischen gefunden, trotzdem habe ich hier das Gefühl

    das hier irgend etwas fehlt...

    Der 1229 ist auch warscheinlich von der ersten Serie, hat keine Feinabstimmung für den Pitch.


    Weicht der Geschwindigkeitsregler irgendwie ab von denen die ich gewohnt bin, also wie 1214/1218/1219?



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak! (und neuerdings Quad...)

  • Das untere Bild ist irgendwie porno. Da kribbelt es gleich in den Fingern und der Schraubendreher bimmelt... :D Bin ich krank? Ja? Ok...


    Wer hier Zweideutigkeit findet ist noch ärmer dran als ich!

  • Hi Ernst,

    Das ist ein misch-mach von 1219/1229 Teilen.. Alle 1229, entweder mit oder ohne Pre-pitch:



    haben die gleiche Schalthebel (6 / 224 805) und Regulierscheibe (8 / 225 209)

    Hier ist eine Explosion vom 1229 mit pre-pitch Teilen:



    In Deinem Bild sind 1219 Schalthebel und Regulierscheibe eingebaut:



    Technisch gesehen sollte es aber funktionieren.

    MfG

    Klaus

  • Habe mir nen Wolf gesucht aber gefunden, ist also ein Geschwindigkeitsumschalter wie vom 1219.

    Mal kurz die Manuals verglichen.

    Beim SM vom 1229 finde ich nur Bilder MIT Feineinstellung für den Pitch.

    Gibt es keine Serviceanleitung vom 1229 OHNE Feineinstellung für den Pitch??

    Ist doch eigentlich nicht selbstverständlich um das SM vom 1219 raus zu holen...

    (Eh, bitte nicht vergessen das ich das Ding aus dem Nichts wieder aufbauen muss...)


    Na, Morgen wird er montiert und hoffe das mir die Feder nicht wieder durch die Lappen geht...


    Das ist ein misch-mach von 1219/1229 Teilen.. Alle 1229, entweder mit oder ohne Pre-pitch

    Hallo Klaus,


    Wie Du oben lesen kannst hatte ich das schon raus gefunden.

    Die Berichte haben Sich gekreuzt.

    Danke, nun bin ich sicher.

    Bekomme das Puzzle schon hin...



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak! (und neuerdings Quad...)

    Einmal editiert, zuletzt von Ernst3510 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ernst3510 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.