Bauteile der unterschiedlichen Baureihen untereinander tauschbar?

  • Hallo liebe Experten,

    Bei der Revidierung eines 1228 ist mir durch zu viel Kraft der Führungsstift des Haupthebels abgebrochen. Da ich als Ersatz nur ein 1214 als Schlachtgerät da hatte, habe ich mir den Haupthebel dieses Drehers genommen und ihn einfach als Ersatz für den Plastikhaupthebel in den 1228 eingebaut.


    Ich musste nur die linke Führungsschiene zur Seite biegen und etwas vom Rand abfeilen, damit der Geschwindigkeitsumschalthebel Platz hat.

    Es funktioniert hervorragend! :thumbup:

    Aus meiner Sicht ist das irgendwie eine Aufwertung. Da es jetzt wieder mehr Metall in der Mechanik gibt.


    Hat noch jemand von euch solche Experimente gewagt?


    Grüße

    Stephan

    Was ist, ist! Was nicht ist, ist möglich!

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Viele Grüße

    André ^^

    Hobby ist: mit dem größtmöglichen Aufwand den geringstmöglichen Nutzen zu erzeugen.

  • Ich bin gerade dabei, also die nächsten Tage, das nicht ganz so optimale Plattentellerlager von meinen 522 zu verbessern.

    Der 522 ist ja ein Automatikspieler, kein Wechsler. Trotzdem wurde im Prinzip die komplette mechanische Steuerung, inkl. Kurvenrad und Plattentellerlager von den Wechslern übernommen. leider neigt das Lager ganz gerne zu Laufgeräuschen, einfach konstruktionsbedingt.

    Eigentlich wäre aber so eine Lagerkonstruktion für einen Einzelspieler garnicht nötig. Das wurde sicher gemacht um kosten zu sparen, da man so die Mechanik nicht neu entwickeln musste.

    Nun werde ich das aber ändern und ein richtig anständiges Lager einbauen, zumindest werde ich es versuchen.

    Es kommt das Lager vom ASP130 hinein. Dieses Lager ist so konstruiert wie es eigentlich sein sollte und müsste um vieles ruhiger laufen, als das originale.

    Wenn ich das fertige habe, werde ich berichten ob es geklappt hat :) .

    LG, Reini

    Plattenspieler - Dual CS522 mit ULM45E
    -
    Verstärker - harman/kardon HK3390
    CD-Player - harman/kardon HD980
    Lautsprecherboxen - Canton LE 107

    Einmal editiert, zuletzt von Reini1110 ()

  • So, Hallo.

    Experiment erfolgreich abgeschlossen. Mein 522 läuft nun mit dem Plattentellerlager des ASP130. Es ist zwar ein bisschen eine Spielerei, aber mit etwas Geduld bekommt man das bestens hin.

    Das Resultat: Das Lager läuft suuuper leise, eigentlich geräuschlos und dadurch ergibt sich ebenso ein fantastischer Gleichlauf. Ich bin zufrieden :)

    LG, Reini

    Plattenspieler - Dual CS522 mit ULM45E
    -
    Verstärker - harman/kardon HK3390
    CD-Player - harman/kardon HD980
    Lautsprecherboxen - Canton LE 107

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.