Neuer TA für alten 701

  • Liebe Dual Fans,


    mein Nachbar hat eine ganz einfache Anlage und keine high-end Ansprüche, hört aber gerne LPs. Er hat einen Dual 701, bei dessen V15-III L-M (nachweislich) ein Kanal ausgefallen ist.


    Nun suchen wir Ersatz für das System, das Budget ist unter 100€ (und darf definitiv nicht überschritten werden). Bei Thakker hab ich u.a. Audio Technica Systeme für 60€ gesehen, plus die einfache Headshell für 25€ würde budgetmäßig passen. Wir können leider nicht beurteilen, welches System zum 701 Tonarm passen würde.


    Welche TA bis 70€ habt Ihr so am 701 Tonarm laufen?

    Von welchen TA bis 70€ wisst Ihr, daß sie passen würden?


    Danke vielmals für Vorschläge!

    Winfried

  • Moin Winfried,


    bei einem TA in der Preisregion kann ich nicht helfen aber ein paar Anmerkungen:


    Habt ihr das Shure durchgemessen (Widerstand pro Kanal)? Ist sichergestellt das nicht nur das TK keinen richtigen Kontakt mehr hat bzw das Kabel oder der/die Stecker defekt sind?

    einfache Headshell für 25€

    Eine Headshell hilft dir beim Dual nicht. Wenn dann ein TK, wobei das alte da auch gehen würde so es nicht defekt ist.

    TK:

    https://www.thakker.eu/zubehoe…OQ85SP8pBgLsaAoUjEALw_wcB


    Gruß soweit

    Babo

  • hallo..mit dem 701er hat dein nachbar wohl (mit) das spitzenmodell von dual...gute neue tonabnehmer unter 100 sind nicht mehr so leicht zu finden...ich hab vor kurzem mal ein at vm520eb probiert, das mir recht gefallen hat...das kostet ca. 100...tk kann man ja das alte verwenden.


    allerdings vorher nochmal das v15 checken, wie babo schon angemerkt hat.


    romme

    Einmal editiert, zuletzt von romme ()

  • Hallo Winfried,

    wenn nur das System einen Kananlausfall hat und die Nadel noch gut ist, dann wäre es am einfachsten, in der Bucht nach einem einwandfreien gebrauchten V15 III-LM (Dual-Clicksystem) Ausschau zu halten, das kann man mit etwas Geduld für unter 100 Euro finden, lässt sich dann ganz einfach gegen das alte System tauschen.

    LG, Jürgen

    Momentan in Verwendung:

    Dual 701, 704, 1229, ELAC 50H II, 22H, Braun PS500

    Onkyo TX-NR900E, A-8670, A-8780, TX-7840

    Canton Ergo91 DC, GLE 470.2, ELAC ELX 8070

  • Hallo,


    oft ist nur das TK oder die Gegenkontakte im Tonkopf verschmutzt bzw. angelaufen.


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Danke für Eure Gedanken!


    Vielleicht hab ich mich mißverständlich ausgedrückt:


    Ich habe den Tonkopf aus dem Tonarm herausgenommen und dann direkt an den Anschlußpins des Systems (mit den Farbringen) gemessen, also selbst die Headshellkäbelchen waren nicht im Messweg, sondern nur der Oszilloskoptastkopf direkt am System näher kommt man nicht an den Generator ohne das System zu zerstören ;)


    Ob die Nadel noch gut ist kann ich ja leider nicht beurteilen, die Idee ein V15IIIL-M im Dual Headshell zu kaufen hatte ich schon auch, aber ich traue eBay Privstkäufen halt überhaupt nicht mehr. Vielleicht finde ich zufällig was bei Kleinanzeigen in der Nähe zum Selbstabholen.


    Noch was zum Headshell: Das System scheint "nur" in den Headshellrahmen eingeclipst zu sein. Wie kann man das System vom Träger trennen ohne Schaden anzurichten (und vielleicht ein Austauschsystem einzuclicken)? Ich hab's bis jetzt nicht geschafft...


    Grüße,

    Winfried

  • Hier im Biete-Bereich wird aktuell ein Ortofon Alpha mit neuer Fineline-Nadel 320 sowie der originalen, einfachen Alpha-Nadel für einen Hunderter offeriert.


    Für geringere Ansprüche ist aus aktueller Produktion das Audio Technica AT-VM95E für rund 50 das wohl beste Angebot, zumal man hier bei höheren Ansprüchen einfach die Nadel auf die bessere Microline austauschen kann:

    Audio Technica AT-VM95E Moving Magnet Tonabnehmer | THAKKER

    Dieses System müsste man dann ganz normal ans vorhandene TK anschrauben.


    Falls Schrauben nicht gewünscht ist, hat Andreas hier aus dem Forum auch noch alte Dual-Klick-Systeme im Angebot, etwa das Shure M95, die einfach eingeklickt werden können. Vielleicht hat er sogar auch noch einen V15III-Generator ohne Nadel übrig; er ist hilfsbereit und seriös, da könnte man auch mal anfragen:

    Magnetsysteme bei Platten-Spieler.de


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Lenco L65

    2 Mal editiert, zuletzt von Marsilio ()

  • Hallo Winfried,


    ich hätte ein gut erhaltenes, fast NOS, Denon DL-80MC (High Output) abzugeben.

    Habe das System unter anderem an einem 701 betrieben und war sehr zufrieden. Ist zwar das kleinste der Denon Systeme aber klanglich nicht zu verachten.

    Um was besseres zu bekommen müsste man schon einiges investieren.

    Da ich mehrere davon habe würde ich eins abgeben.


    Ich habe dir dazu eine Nachricht geschickt.


    Grüße

    Fritz

  • Danke Fritz,


    wir sind ja per PN im Kontakt und ich melde mich da gegebenenfalls.


    Matthias,


    super! Danke Dir für die Clipanleitung!

    Hab's gerade probiert, ging ganz einfach und ohne viel Kraft!


    Ansonsten zunächst Danke für Alle für die Beiträge, falls ich das V15III abgebaut bekomme sehen wir weiter.


    Zudem habe ich nun das OK für den Kauf eines 1/2" Systems bis max. 80€, und besonders schön ist, dass der Systemträger dafür ja bereits durch die Entfernung des V15III vorhanden ist 8o


    Am einfachsten wär's wenn ich mreinem Nachbarn einfach das AT-VM85E "verarzte", aber näher an die 80€ könnten wir schoin gehen...

    Ich schaue auch nochmal in den Biete Bereich.

    Was meint ihr?


    Viele Grüße,

    Winfried

    Einmal editiert, zuletzt von wgh52 ()

  • Ich nochmal...


    Fand gerade bei Thakker ein Ortofon 2M Red für 79,20€ (Versandrückläufer mit voller Garantie, inkl. Versand).

    Ich denk' das nehm ich oder gibt's ein Veto?


    Danke und Grüße,

    Winfried

  • ...nein kein veto..system sollte ok sein...ein wenig breit isses halt, angeblich passgenau fürs tk, manche berichten auch, dass sie von den seitlichen wangen des tk ein wenig wegschnitzen mussten...wär jetzt auch kein drama....


    romme

  • Klar gibts da ein Veto, das Red ist ein richtig schlimmes Ding mit richtig schlechter, unsauberer und anstrengender Wiedergabe. Kreischige, unausgegorene Hölle der analogen Abtatstung, dann lieber kein Vinyl....leicht theatralisch aber durchaus im Kern ernst gemeint.


    Dann lieber ein Audio-Technica AT-VM 95 C Tonabnehmer für knapp 40€.

  • Klar gibts da ein Veto, das Red ist ein richtig schlimmes Ding mit richtig schlechter, unsauberer und anstrengender Wiedergabe. Kreischige, unausgegorene Hölle der analogen Abtatstung, dann lieber kein Vinyl....leicht theatralisch aber durchaus im Kern ernst gemeint.


    Dann lieber ein Audio-Technica AT-VM 95 C Tonabnehmer für knapp 40€.

    ...echt so schlimm?...hatte bislang kein ganz unbrauchbares ortofon hier...denke beim thakker hätte man auch rückgaberecht...wär dann ein boomerangsystem ;)


    romme

  • Nun, das 2M Red hat eine getippte Nadel (getippt = Diamantsplitter auf Metallsockel); elliptischer Schliff, Preis 79.-. Problem des Gewurstel, damit's ins TK passt (die TK's mit hohe Wangen gehen; die flachen offenbar nicht - mein 2M Blue ist in hohen Wangen).


    Das von mir auch ins Spiel gebrachte Audio Technica AT-VM95E: Getippte Nadel, elliptischer Schliff, Preis 49.- Kein Gewurstel erforderlich.


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Lenco L65

  • Hallo Romme,

    ich habe kein 2M Red. Aber an meinem 701 ist zeitweise ein AT-VM95E angebaut. Das macht jedenfalls keine richtigen Fehler. Wenn ich den Nadeleinschub mit der Shibatanadel anstecke werden schon noch mehr Details hörbar. Aber für das Geld ist die getippte mittlere Ellypse ziemlich gut.

    Ich würde stimme daher Manuel zu - für das Geld gibt es derzeit kein besseres System. Einen Pferdefuß gibt es: Audio Technica empfiehlt eine Abschlusskapazität von maximal 200pF. Das könnte - je nach Verstärker und Kabellänge - nicht eingehalten werden. Dieser Aspekt sollte m. E. zuerst geklärt werden.

    Gruß,

    Rainer

  • Danke Leutchen,


    die Bestellung war schon 'raus, das 2M Red wird also probiert und falls es klanglich und mechanisch paßt, bleibt es :)

    Der Tipp mit der Eingangskapazität war gut, ich lass im Zuge der Justagen wahrscheinlich mal einen Adjust+ Azimutsweep laufen und kann dann das Höhenverhalten gleich mit kontrollieren.

  • Allein die Tatsache, dass das 2m von Ortofon schon 7,2g wiegt (ohne Befestigung), damit viel mehr als Shure-Tonabnehmer mit Hallbzoll-Befestigung, oder die Dual-Klick-Befestigungen... die bewegte Masse wird dadurch unnötig erhöht. Das Audio-Technica VM95E wiegt hingegen "nur" 6,1g.

    Auch ist das 2M Red "nur" gebondet... das VM95EN, hätte für relativ wenig Aufpreis sogar eine "nackte" Ellipse und dadurch eine geringere bewegte Stylus-Masse.


    Gruss,

    Thomas

  • Einen Pferdefuß gibt es: Audio Technica empfiehlt eine Abschlusskapazität von maximal 200pF. Das könnte - je nach Verstärker und Kabellänge - nicht eingehalten werden. Dieser Aspekt sollte m. E. zuerst geklärt werden.

    Die Erfahrung habe ich mit ATs auch schon gemacht aber diese AT-VMs sind da harmlos.

    Ulli aus dem Ruhrpott



    man kann den Wahnsinn nicht mehr beschreiben, man kann ihm nicht mal mehr eine Narrenkappe aufsetzen (HDH)

    If my heart could do my thinking And my Head begin to feel. Would I look upon a world anew And know what's truly real (Van Morrison)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.