CR1780 mit Bluetooth-Empfang

  • Hallo liebe Freunde,

    von einem netten Forenmitglied (Cinober) habe ich gestern ein kleines Bluetooth-Empfangsmodul geschenkt bekommen.

    Da habe ich mir gleich überlegt wie das ohne große Maßnahmen zusätzlich zu der neuen Platine vom Yannick in meinen CR1780 eingebaut werden könnte.

    Das geht ganz einfach.

    Damit die Wege kurz sind habe ich das Modul auf die beiden Filterbecher auf der Empfangsplatine oberhalb des Relais mir doppelseitigem Klebeband geklebt.

    Die 5 Volt-Versorgungsspannung kommt aus denStandBy-Netzteil und die NF-Ausgänge wurden mit Kondensatoren 0,68µF mit den vorderen Pins des Relais verbunden.

    Eingeschaltet wird das Modul über freie Kontakte des Clock-Schalters. Fertig.

    Edit: Wichtig dabei ist, dass keine Quellentaste gedrückt ist. Das hört sich dann nicht gut an. ;) Eine Antenne müsste noch hinten am Gehäuse angeordnet werden.

    So sieht das aus:




    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


    2 Mal editiert, zuletzt von HaJoSto ()

  • Hallo HaJo,


    danke für die Infos. Was ich jetzt noch nicht begriffen habe: Auf welchem Eingang hört man dann Bluetooht?


    Viele Grüße

    Tommy.

    Ich bin auf der Suche nach Teilen, Unterlagen oder kompletten Tonbandgeräten von Akai, GX-260, 265, 266, 267 und Akai GX-77


    CV1500 mit CT1641, CS650RC, C939, Technics SL-PG 320A und Akai GX77
    CV1600 mit CT1641
    CV62 mit CT 17, CS1249 und Toshiba XR-35
    HS152 mit Toshiba XR-35

    Yamaha AX-2000 mit CS1229, CS731, Akai GX75 und Marantz UD7007

    Technics SA-GX 530, SL-PS 770D, RS-BX 727, SL-QL 15

  • Hallo Tommy,

    Auf welchem Eingang hört man dann Bluetooht?

    das ist ja das Gute, ein Eingang wird dafür nicht benötigt. Der Adapter speist den linken und rechten Pegel direkt in die NF-Leitung des Empfängers am Ausgang. Deshalb darf keine Quelle gewählt werden. Also einfach das Gerät einschalten, darauf achten, dass keine Taste (Phono, FM, AM,. AUX) gedrückt ist und so per Bluetooth hören.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • Hallo HaJo,


    schöne Sache.


    Ich habe hier auch zwei so Module, aber die wollte ich eigentlich in ein altes Röhrenradio und in meinen CV80 einbauen...


    Noch nicht ganz klar ist mir die Sache mit dem Clock-Taster. Die 5V Versorgungsspannung werden also über die freien Kontakte vom Taster eingeschaltet?


    Geht das nur mit der neuen Netzteilplatine?


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Wenn im Display "BLUE" erscheinen soll, braucht man natürlich eine Software die es darstellen kann.

    Da würde sich Yannicks "Synthesizer"-Platine und der AM-Kanal anbieten.

    (Ich brauche AM nicht...)


    Gruß,

    karl

    Sometimes you can't make it on your own! U2

  • Noch eine Frage...


    Welchen Zweck haben die beiden Kondis am Ausgang?

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

  • Welchen Zweck haben die beiden Kondis am Ausgang?

    Die hatte ich vorgesehen zur Gleichspannungsentkopplung. Sie sind aber nicht nötig.

    In der Zwischenzeit habe ich auf dem ausgegebenen NF-Pegel eine hochfrequente Schwingung entdeckt. Die stört mich.

    Im Bild ist oben der Kanal mit Filter, unten sieht man den HF-Anteil.

    Jetzt ist als Ausgang ein kleines Tiefpassfilter angeordnet, das diese HF-Schwingung weg macht.

    Ein 100 Ohm-Widerstand in Serie und parallel über die vorhandenen 22kOhm Widerstände 220nF Kondensatoren filtern die HF weg.


     

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • Da würde sich Yannicks "Synthesizer"-Platine und der AM-Kanal anbieten.

    Sehr geil, weil auch die Buchstaben stimmen würden " Alternativer Musikempfang" 8):thumbup:

  • In meinem nächsten Leben lerne ich Kfz, Schreiner, Maurer, studiere E-Technik und suche mir noch einen Beruf, mit dem ich all meine Hobbys finanzieren kann. Reparieren kann ich ja dann alles selber. :D Tolle Idee mit dem BT :thumbup:

    Beste Grüße

    Matthias

    Dual 1019,1229,721, Technics SL-1210mk2,SL-1300mk1,SL-Q3,SL-7,SL-J3

  • Da ich hier ja bereits erwähnt wurde, hier meine Idee:


    Ich würde statt der Aktivierung über CLOCK das BT-Modul über AM -> MAN aktivieren.

    Der Tuner lässt sich über den MUTING-Ausgang der Synthesizer-Platine bereits stummschalten.

    Da der Vorrat an Synthesizer-Platine bereits fast leer ist, habe ich letzte Woche die nächste Runde bestellt, diesmal sind jedoch einige der ungenutzten Pins des Microcontrollers auf einer Stiftleiste rausgeführt.

    Darüber lässt sich dann das BT-Modul steuern, die Bedienung erfolgt dann über TUNING UP / DOWN usw.

    Statt eine Loch in die Rückwand für eine Antenne zu bohren, würde ich das BT-Modul direkt hinter dem Display platzieren.


    Bis jetzt ist das alles nur Theorie, ich werde in den nächsten Tagen / Wochen etwas experimentieren und mich dann wieder melden.

  • Moin Yannick,

    kannst Du mal "BLUE" im Display anzeigen und posten?

    Will nur mal sehen, wie es wirkt. ;)


    Gruß,

    Karl

    Sometimes you can't make it on your own! U2

  • Darüber lässt sich dann das BT-Modul steuern, die Bedienung erfolgt dann über TUNING UP / DOWN usw.

    Damit allein ist es nicht getan. Vom Modul werden die NF-Pegel für links und rechts ausgegeben. Somit ist die Anordnung des Moduls erst nach dem Stereodekoder HA1196 möglich. Deshalb habe ich als Ankopplung an die beiden NF-Kanäle die Ausgabeseite des Relais gewählt. Dadurch ist die Entkopplung vom FM, AM und AUX-Pegel möglich wenn keine dieser Quellentasten gedrückt ist.

    Weiterhin dürfte diese Maßnahme von vielen Forianern ohne Probleme machbar sein und es kostet nur das Modul und ein paar Bauteile. Alles zusammen unter 10 Euro. Es ist auch nach durchgeführten Tests bei der Anordnung mit geschlossenem Gehäuse keine externe Antenne nötig. In Sichtweite war eine Übertragung vom Handy über 10m möglich.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • Was passiert denn bei aktivierter Corona-Warn-App? Da ist doch auch der Blauzahn aktiv. Piepst das jetzt jedes Mal in Highend-Qualität, wenn du am Receiver vorbei gehst?

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • kannst Du mal "BLUE" im Display anzeigen und posten?

    Kommt in den nächsten Tagen.


    Damit allein ist es nicht getan. Vom Modul werden die NF-Pegel für links und rechts ausgegeben.

    Die würde ich an der im Foto eingezeichneten Stelle einspeisen. Technisch ist das die gleiche Stelle wie bei dir, d.h. hinter dem Relay auf der Tuner-Platine.


    Deshalb habe ich als Ankopplung an die beiden NF-Kanäle die Ausgabeseite des Relais gewählt. Dadurch ist die Entkopplung vom FM, AM und AUX-Pegel möglich wenn keine dieser Quellentasten gedrückt ist.

    So sieht die Muting-Schaltung aus:

    Wenn der Tuner gemuted ist, ist das Relay geöffnet, die anderen Quellen werden direkt über die Schalter umgeschaltet. Da sehe ich kein Problem.


    Weiterhin dürfte diese Maßnahme von vielen Forianern ohne Probleme machbar sein und es kostet nur das Modul und ein paar Bauteile. Alles zusammen unter 10 Euro.

    Das ist nur mein Vorschlag zur Umsetzung, wie das jeder persönlich realisiert ist nicht mein Problem. Die Platine zur Befestigung des BT-Moduls kostet max. 2-3 €, dazu kommen noch ein paar Widerstände und Transistoren sowie ca. 15cm (Flachband-) Kabel.

    Ich habe 4 verschiedene BT-Module (alle zwischen 1,50€ und 3€) bestellt. Auf den ersten Blick sind das alles Variationen des M18 Bluetooth-Moduls.

    Datenblatt: https://www.sunrom.com/get/996418

  • Hallo


    Was ich noch nicht ganz verstanden habe, was kann man mit der Bluetoothverbindung alles machen? Kann man damit dann z.B. auch eine Mp3-Playlist vom bluetooth-fähigen PC über den Tuner abspielen?


    Gruß

    Jürgen

  • Kann man damit dann z.B. auch eine Mp3-Playlist vom bluetooth-fähigen PC über den Tuner abspielen?

    Habe ich gerade gemacht. Geht super.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


  • Das ist nur mein Vorschlag zur Umsetzung, wie das jeder persönlich realisiert ist nicht mein Problem.

    Ja. OK. Ich denke aber auch an die Freunde, die technisch nicht so gut drauf sind aber dieses Feature gerne hätten. Und das ist mit meiner Variante leicht herzustellen.

    Bemerken möchte ich noch, dass das von Cinober und mir verwendete Modul eine zeitliche Begrenzung von ca. 200s für das koppeln mit dem sendenen Bluetooth-Gerät beinhaltet.

    Danach muss es erst wieder per Spannung Aus und wieder An aktiviert werden. Das ist über den Clockschalter leicht möglich.

    Übrigens können auf diese meine Weise auch andere Geräte mit dem Modul ausgerüstet werden. Ich denke da an alle CVs zum Beispiel. Keine Quellentaste gedrückt = Bluetooth-Empfang.


    Hallo Jürgen,

    Oh das wäre super, würde das auch für den CT1540 passen?

    Warum in den CT?

    Könnte doch gleich in den CV rein.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<


    Einmal editiert, zuletzt von HaJoSto () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von HaJoSto mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • alle CVs....Keine Quellentaste gedrückt

    Na ja, der CV80 und viele andere haben keine 'Quellentasten', da ist immer eine Quelle aktiv. ;)


    Gruß Martin

    Martins Lieblingsdreher: Dual 1229, Dual 1000/1001, Dual 300 Siesta, Luxor GW1. Alles Weitere im Profil.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.