• Keine Ahnung ob das normal sein kann.

    Ich habe gerade einen 1228 in eine KA230 eingebaut.

    Wenn ich denn auf 33 einschalte ruckt der ganze Spieler regelrecht an. Also kein sanftes Anlaufen.

    Ich habe diesen Effekt erst einmal (allerdings stärker) gesehen als ich einen 150V Motor a) an 220V angeschlossen hatte

    und der b) nicht abschaltete.


    Was kann das denn sein ?


    Ulli

  • Beim Schreiben fiel mir ein das es damals gar nicht die 150/240 Verwechslung war sondern der Fakt das

    der Motor nicht abschaltete ! Das muss ich erst mal kontrollieren. Könnte sein das es das ist.

    Wenn der Motor schon läuft und das Reibrad einkuppelt gibt das nämlich diesen Ruck.


    Ich werde berichten :-) .


    Ulli

  • Jetzt habe ich es gecheckt ! Der Motor ist definitiv aus bevor ich den Tonarm einschwenke.

    Es ist auch auf jeden Fall ein 220V Motor der an 220V hängt.


    Warum startet der so urgewalltig durch ? Teller dreht nach links (wie gewollt) und da ganze Chassis ruckt nach

    rechts. Wie schon gesagt das kann ich bisher nur bei einer HS bei der der Motor schon lief wenn man am

    Netzschalter drehte. Da kuppelte der Teller dann halt an einen Motor an der schon mit voller Drehzahl lief.

    Ansonsten habe ich das noch nie erlebt. Oder liegt das an dem "braunen 1209" Reibrad ?


    Ulli


    p.s. Gerade noch mal mit dem 1218 in einer KA60 verglichen. Der läuft butterweich an. Da ruckt nix.

    Den 1228 gerade mal 20 Minuten laufen lassen. Der Motor wird handwarm, also eigentlich nicht außergewöhliches

    bis auf dieses Anrucken.

    Einmal editiert, zuletzt von beeblebrox ()

  • da tippe ich auf die Lagerung und Feder von dem Reibradarm. Das Reibrad scheint etwas verzögert einzugreifen, wenn der Motor schon seine volle Drehzahl erreicht hat.

  • Das fluppt eigentlich.

    Ist es möglich das der Motor an ist ohne das das Strobo angeht ?

    Ohne Teller ist der Motor auf jeden Fall aus.

    Ich hatte mal überlegt ob der Teller das Reibrad wegdrückt und dadurch den Motor an kriegt.

    Aber dann müsste ja das Strobo leuchten.


    Ulli

  • Ist es möglich das der Motor an ist ohne das das Strobo angeht ?

    Hallo Ulli, nein das ist nicht möglich, der Schalter unterbricht die Stromversorgung für Motor und Strobo.

    Ich würde das Reibrad und alle beweglichen Teile daran nochmal genau anschauen und warten.

    Habe vor kurzem auch einen 1228 gewartet, der jetzt ganz normal funktioniert, da ruckelt nichts

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.