Dual CS 721 regt sich nicht

  • Hey Glückwunsch. Ich nehm dir den anderen ab. 😉

    Zum Strobo habe ich keine Idee. Aber den Deckel kannst du nach belieben einstellen. Da sind zwei geriffelte Röllchen hinten an der Zargenkante. Mit denen kannst du schraubenderweise die Federvorspannung der Scharniere einstellen. Also alles gut in punkto Haube. 🙂

    Viele Grüße und viel Spaß mit dem Dreher.


    Roman

  • Hi Rolf,


    erstmal herzlichen Glückwunsch, das hört sich wirklich nach einem sehr guten Deal an. Was nicht heisst, dass Du nun nicht unbedingt zumindest die zwei Kondis der Schaltbox und im Netzteil austauschen solltest, bevor Dir zumindest der aus dem Netzteil um die Ohren fliegt ;)


    Den Scharnierwiderstand kannst Du ganz einfach mit den Fingern! an den Rändelrädern einstellen, die direkt am Scharnier sind. Auch das steht übrigens in der Bedienungsanleitung, deren Fan Du nicht so zu sein scheinst, wenn ich mir den Thread so durchlese ;) Nix für ungut...


    Strobobirne kann man entfernen und die Kontakte säubern, oft hilft das schon. Ist auch sehr einfach dranzukommen, kennst Du ja schon aus Deinem alten 721. Ansonsten neu. Dualfred bietet auch sehr schöne in verschiedenen Farben und mit LED's bestückt an, ist ja vielleicht eine Alternative, wenn Dir die Farbe nicht so gefällt. Hier zum Beispiel eine in blau:


    https://www.dualfred.de/Laufwe…roboskop-225321bl-dt.html


    Gibt's auch in orange und grün, oder eben das Original in neu.


    Dann genieße mal Deinen neuen und den alten kannst Du ja mal als Versuchsobjekt für Reparaturen verwenden, bevor Du sie an diesem durchführst.


    Gruß


    Stefan

    "I'm a german record-player" Lothar Matthäus
    "Can I have everything louder than everything else ?!" Ritchie Blackmore
    "Kannnicht wohnt ja nun meistens in der Willnicht-Straße!" Bernd Stromberg
    "Musik wird oft nicht schön empfunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden." Wilhelm Busch

  • Danke Roman, für deinen Tipp und deinen Vorschlag! Deine Idee ist nicht ganz abwegig! Für mich im Moment schwierig zu entscheiden, weil der Defekte ja "MEIN" Player, ist seit 1980, selbst gekauft, Beleg vohanden, bar bezahlt mit Erspartem. Andererseits was will ich mit zwei....Wir sollten das vielleicht auf anderem Weg erörtern...?

    VG

    Rolf


    3 Mal editiert, zuletzt von Ronno () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ronno mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Zitat

    Auch das steht übrigens in der Bedienungsanleitung, deren Fan Du nicht so zu sein scheinst,

    Stimmt, Stefan!

    Danke für deinen Tipp! Werde heute da mal reingucken!!!

    VG Rolf

  • Hi !

    Zu 1: Woran könnte das liegen? Evtl. ein Element austauschen? Welches???

    Da sind wir wieder beim Thema "arbeiten an stromführenden Teilen".

    Zu 2: ich könnte ja meine Scharniere hier einbauen, denn die funktionieren noch. Gibt es dabei was zu beachten?

    Vielleicht mal die Federn richtig einstellen ?


    http://www.hifi-archiv.info/Dual/721/721-07.jpg


    :)

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

  • Hi Rolf,


    bitte bedenke: spare in der Zeit, dann hast Du in der Not ;)


    Ernsthaft, ich würde mir einen Verkauf gut überlegen. Viel wird Dir niemand dafür geben. Auch wenn es im Moment nach "Friede, Freude, Eierkuchen" ausschaut ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es bald auch an Deinem neuen Dinge zu schrauben gibt. Und dann wirst Du froh sein, Deinen alten als "Vorlage" oder Teilespender zu haben.


    Gruß


    Stefan

    "I'm a german record-player" Lothar Matthäus
    "Can I have everything louder than everything else ?!" Ritchie Blackmore
    "Kannnicht wohnt ja nun meistens in der Willnicht-Straße!" Bernd Stromberg
    "Musik wird oft nicht schön empfunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden." Wilhelm Busch

  • Hallo Rolf,


    ich melde mich jetzt doch noch einmal... Glückwunsch zu Deinem neuen Dual 721. Allerdings bedenke bitte, dass es Standard-Baustellen bei jedem DUAL CS721 gibt, die mit der Zeit zu besagten Problemen führen aufgrund von Bauteilealterung. Meistens sind das die bestimmten Kondensatoren, sowohl im KS4 Schalterkasten und auf der Trafoplatine, als auch auf der Motorplatine - was die "elektrischen Baustellen" angeht. Darüber hinaus gibt es noch gewisse "mechanische Baustellen" bei dem Gerät, die oft auch immer die selben sind bei den Geräten. Das ist bei jedem DUAL so bzw. bei jedem Gerät, da sie alle die gleichen Bauteile enthalten. Ersatzteile sind einzeln immer teurer und immer schwerer zu beschaffen, deshalb würde ich an Deiner Stelle auch beide Plattenspieler behalten. Zumal Du Erstbesitzer des einen DUAL CS721 bist.

    Für die Glimmlampe gibt es eine einfache Lösung, ohne überhaupt Löten zu müssen: Ein LED-Nachbau von dualfred in seinem Shop. Dieser wird einfach am ausgesteckten, stromfreien DUAL eingesetzt und Deckel wieder zugeschraubt, Alfred (dualfred) liefert da auch eine Einbauanleitung mit. :)


    Bedenke bitte, dass Du mit dem CS721 einen der besten Plattenspieler besitzt, die DUAL jemals gebaut hat und es soetwas in dieser hohen Qualität, mit Automatik und den überragenden technischen Werten, schon lange nicht mehr am Markt zu kaufen gibt.

    Ich verstehe auch nicht, warum Du nicht enthusiastischer beim Lesen der Betriebsanleitung bist - erst dadurch kannst Du nämlich Deinen CS721 erst richtig zu schätzen wissen. DUAL hat nämlich nicht nur eine einfache und gut verständliche Betriebsanleitung geschrieben, sondern darin auch viel über den Motor und den 2XAntiresonator erklärt.


    Gruss,

    Thomas

  • Guckt mal, der rechte Scharnier ist gebrochen. Kann ich den jetzt einfach abschrauben und ersetzen durch "meinen"?? Oder gibt es da Spezielles zu beachten?

    Thomas: Deinen Gedanken kann ich sehr gut folgen!! Bin mir im Moment auch nicht ganz im Klaren. Sehe ja gerade jetzt, dass ein Ersatzteil nötig und sogar präsent ist!

    VG

    Rolf

  • Hallo Rolf,


    ich kann einfach nicht verstehen, warum Du zur Haube nicht die Betriebsanleitung befolgst X/ !!! Einfach erst nachlesen!

    Du könntest Dein "Scharnierproblem" so binnen weniger Sekunden (okay, großzügig vielleicht auch binnen weniger Minuten ;) ) ganz einfach lösen!!!

    Auf Deinen Bildern des Scharniers, sehe ich keinen Defekt oder etwas das "gebrochen" wäre, nur etwas, was man eben mittels der Betriebsanleitung erstmal richtig einstellen muss... :)

    Dual hat da nämlich besondere und eigene entwickelte Scharniere eingebaut... Andere Plattenspieler haben so etwas nicht und können das auch nicht, was die DUAL-Scharniere können. :)


    Der DUAL Plattenspieler ist ein elektromechanisches, feinmechanisches Präzisionsgerät, da ist das LESEN der Betriebsanleitung sicherlich vorher sinnvoll, um den Plattenspieler überhaupt richtig, also wie von DUAL vorgesehen, einstellen und bedienen zu können!


    Gruss,

    Thomas

    4 Mal editiert, zuletzt von vinylfan78 ()

  • Thomas, ich hab gerade die Betriebsanleitung am Wickel, hab auch die Drehschrauben wahrgenommen ;.) Aber guck doch mal Bild rechts genau an, dann siehst du doch den beiderseits gebrochenen Mittelteil.

    Frage: Darf ich den so einfach abschrauben ohne Folgeproblemen??

    Gruß

    Rolf

  • Das Scharnier ist doch nicht gebrochen, sondern das ist so gebaut und kann auch verstellt werden. Du denkst wahrscheinlich "gebrochen" weil du darunter Metall siehst, oder?

    Dual hat Federscharniere entwickelt und patentiert, die auf dem Prinzip der "schiefen Ebene" beruhen. Das ist genial gemacht, da so die Haube in jeder Position stehen bleibt, wenn richtig eingestellt. Das war besonders wichtig, wenn der Plattenspieler z.B. in einem Regal stand, indem man die Haube eben nicht ganz öffnen konnte.


    Vielleicht ist das rechte Scharnier nicht eher doch falsch eingestellt, oder? ;)


    Gruss,

    Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von vinylfan78 ()

  • Oh! Muss ich also nur die Schraube drehen??....

    Hab's jetzt kapiert und gemacht, und siehe da,"er steht wie 'ne 1". ..Wow!!! Gut dass ich dich habe. Thomas, danke!!!

    Sowas hätte ich mit der "Bedienungsanleitung" NICHT hinbekommen.!!

    VG

    Rolf

    Einmal editiert, zuletzt von Ronno ()

  • Ja, ich meinte das natürlich das "Rädchen".Du hast recht, genial!!!


    Hier, das ist dein Verdienst, Thomas! Ich hätte eventuell bei "meinem" rumgeschaubt und....

  • Jetzt werde ich erstmal mit etwas größerem Genuss meine LPs anhören und ab und zu den Deckel bestaunen. "Meiner" hat übrigens einen Riss an der rechten "Aufhängseite"!

  • Hier, das ist dein Verdienst, Thomas! Ich hätte eventuell bei "meinem" rumgeschaubt und....

    Ja, da sieht man mal, welche schönen Dinge man einfach einstellen und lösen kann, wenn man einfach vorher die Betriebsanleitung genau liest. Und mit dem "rumschrauben" hattest Du ja bereits Deinen 2xAntiresonator zerlegt, weil Du da auch nicht der Betriebsanleitung, oder meiner Demontageanleitung gefolgt bist... So fing dieser Thread hier ja damals an... :)


    Noch ein Tip: Bitte darauf achten, dass beide Federn die gleiche Spannung aufweisen. Das kannst Du einstellen, nachdem Du die Haube in die Scharniere eingesetzt hast.


    Lies aber trotzdem bitte weiter in der Betriebsanleitung, dann lernst Du auch etwas übers Anti-Skating mit seinen 3 Skalen und weitere schöne, interessante Dinge über Deinen DUAL CS721. :);)


    Gruss,

    Thomas

  • Du hast Recht, da hab ich noch einigen Nachholbedarf!! Und hab damit neue Motivation bekommen.

    Bin aber erstmal froh, das mein "Neuer" glatt läuft. Kann jetzt alte Schätzchen wieder hören, im Moment gerade LP von "Bilitis". Kennt ja kaum noch jemand...

  • Bin aber erstmal froh, das mein "Neuer" glatt läuft. Kann jetzt alte Schätzchen wieder hören, im Moment gerade LP von "Bilitis". Kennt ja kaum noch jemand...

    Ja, aber wie weißt Du denn, ob der CS721 richtig eingestellt ist... bloß weil Musik rauskommt? ;) Ohne vorher die Anleitung gelesen zu haben...

    Welche Auflagekraft und welches Antiskating hast Du denn wo und wie eingestellt? :)


    Viel Spaß mit Deinem (neuen) DUAL CS721! Das ist ein wirklich toller und hochwertiger DUAL Plattenspieler, wie oben bereits geschrieben und meiner bereitet mir auch immer wieder Freude beim Musikhören!


    Gruss,

    Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von vinylfan78 ()

  • Ich weiß, dass ich nicht zu alles weiß! Jetzt kommt erstmal der Genuss, welcher bis jetzt ungetrübt klingt. Und dann werd' ich mich an diese , deine Worte erinnern und Posten für Posten abarbeiten. Bin jetzt schon gespannt, ob ich auch, wie gerade eben, solch ein Aha-Erlebnis haben werde!

    Jetzt kommt erstmal Klaus Schulze mit "X" (2 LP Set) dran. Hab dazu selten Zeit gehabt!

    VG

    Rolf

  • Ich kann mich hier auch nur mit dem Tipp einklinken : "Stelle den Neuen erst mal richtig ein" wenn du es noch nicht gemacht hast.

    Sonst machst du dir Platten und Nadel kaputt !


    Ulli

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.