Frage zum Shure M 91

  • Hallo,

    ich habe die Möglichkeit einen gebrauchten Dual 601, nicht revidiert, mit Shure M91 und Nadel Shure RS EB zu kaufen. Der Zustand des Gerätes ist gut, alles scheint zu funktionieren. Den Nutzungsgrad der Nadel kenne ich nicht.

    Wie beurteilt ihr die Qualität des Tonabnehmersystems? Ich höre Pop, Rock, Klassik, kein Hardrock und kein Heavy Metall.

    Gibt es besseres?

    Und - ist der Preis von 80 Euro angemessen?

    Viele Grüße

    Christian

  • Hallo,


    nach deiner Beschreibung finde ich den Preis in Ordnung. Das originale System am CS 601 war das Ortofon M20E. Das Shure M91 ist ein in den 70er Jahren (und daher bis heute oft genutztes) weit verbreitetes

    und gutes System der Mittelklasse. Eine "RS EB" Nadel könnte eine durch den amerikanischen Großhändler "Radio Shack" (Realistic als Vertriebsmarke) vertriebene OEM Variante der originalen Shure N91ED sein. Diese Nadel bringt das System durch einen nackten Diamanten mit elliptischem Schliff eine Kategorie höher und ist ein bis heute gern genutztes Vintagesystem. Allerdings : originale Nadeln sind kaum noch zu bekommen. Nachbauten gibt es wie Sand am Meer, da gilt es eine ordentliche Qualität zu finden.

    VG Clemenzzz



  • Hallo Christian,


    erstmal finde ich das 80€ preislich ganz gut sind.
    Da kann man schon mal was mehr zahlen.


    Das Shure System finde ich persönlich top.
    Ich habe für das Shure eine originale ED Nadel welche sehr gut spielt aber kaum zu bekommen ist.
    Als Alernative bekommt man bie Mr Stylus zB die Black Diamond für das System welche ich auch besitze und einen sehr guten Klang bietet. SIe kommt zwar nich an die Shure ran aber
    für den Preis auf jeden Fall zu gebrauchen. (ca. 40€)
    Es gibt für das M91 aber auch eine Jico SAS Nadel.
    (Scharfer Schliff auf Boron Nadelträger)
    Mit der Nadel ist das M91 eines meiner Lieblinge, kostet aber auch um die 200€.

    Wie du siehst ist auf jeden Fall Ersatz zu beschaffen und klanglich noch einiges rauszuholen.


    Grüße
    Fritz

  • Danke euch fbeiden.

    Wie schlägt sich denn das montierte System im Vergleich zum originalen DMS 242 bzw. zur originalen Nadel DN 242 (= OM 20?)?

    Viele Grüße

    Christian

  • Das DMS ist von AT und nicht von Ortofon.

    Deswegen nicht richtig mit dem OM20 vergleichbar.


    Generell musst du schauen was dir besser gefällt.

    Sind halt von der Abstimmung her ganz anders.

    Ich würde nicht sagen, dass es ein besser oder schlechter gibt.


    Mir persönlich gefällt das Shure besser.


    Grüße

    Fritz

  • Sind halt von der Abstimmung her ganz anders.

    [...]

    Mir persönlich gefällt das Shure besser.

    Ich bevorzuge einen ausgewogenen Klang, nicht basslastig, neutraler. Derzeit kenne ich nur das AT VM 95 ML und das gefällt mir.


    Es wäre nett wenn du etwas zur Abstimmung beider Tonabnehmer schreiben könntest.


    Danke

    Viele Grüße

    Christian

  • Kann mich den Vorrednern anschließen: der Preis ist absolut ok. Das Shure m91 ist ebenfalls interessant. Spielt etwas druckvoller und deftiger, als die eher feingeistigen M95 und V15III. Post also ganz gut zu Rock und Pop. Ich würde es auch dem DMS 242 vorziehen.

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

  • Das ist schwer zu sagen.


    Das ist an jeder Anlage anders.


    Ich benutze das Shure an einem Thorens TD126 MK3 mit ATR Tuning und Headcock GH228 Arm.

    Alleine durch den Einpunkt Arm ergibt sich schon ein ganz anderer Klang.


    Wenn dir dein aktuelles AT gefällt macht es vielleicht auch Sinn wieder ein AT zu nehmen.

    Aber! ich würde vielleicht mal was anderes probieren.


    Shure klingt oft etwas rockig.

    Bei AT kann man das nicht genau sagen, genauso wie bei Ortofon. Da kommts immer auf das System an.


    Grüße

    Fritz

  • Bei 80€ und gutem Allgemeinzustand kannst Du nicht so furchtbar viel falsch machen. Betrachte das Shure als Dreingabe. Wenn die Nadel noch ordentlich abtastet, kannst Du Dir an deiner Anlage, deinem Raum und deiner Hörgewohnheit den besten Eindruck verschaffen. Insbesondere die Shurenadeln mit ihren unterschiedlichen Schliffen/Qualitäten verändern die Feinheit und die gefühlte Neutralität des Klangs hörbar.

    Mit schlechten Nachbauten klingt es zum Weglaufen, mit guten Nachferigungen á la SAS u.U. exzellent aber evtl. auch anders als ein vergleichbares Original. Es spielen sicherlich ein Dutzend Faktoren in die Charakteristik hinein:

    Raumakustik, Lautsprecher, Phonoverstärker, Abschlußimpedanz etc. und besonders die Gehirnwindungen im ovalen Etwas zwischen den beiden Ohren.

    Und wenn alles schief läuft: hier gibt es einen Kleinanzeigenmarkt. Abnehmer für ein Shure M91 gibt es immer.

    VG Clemenzzz



  • Ich denke auch, bei einem gebrauchten Dreher ist der Tonabnehmer als Bonus zu betrachten. Man sollte nie davon ausgehen, daß die Nadel noch super ist. Am Ende könnte man auch das vm 95 ml drunter schnallen. 😉


    Ronny

  • Da ich alle drei Systeme kenne hier meine persönliche Einschätzung:
    - Dual DMS240 (Hersteller Audio Technica, eng verwandt mit dem AT70): Breite Bühne, eher etwas höhenbetonend, ansonsten neutraler Klang (in meinen Ohren eher kühl), ziemlich CD-like
    - Shure M91: Warm, gehörig Bass, etwas eingeengtere Bühne, leicht zurückgenommene Höhen, macht Dampf

    - Dual M20e (Hersteller Ortofon): Eher neutral, schon fast CD-like, sehr korrekt, gute Auflösung.


    Schlecht von denen ist keines. Das M20E würde ich als das ausgeglichenste System bezeichnen, zudem gibt es hier immer noch die feinen Originalnadeln mit ganzem Diamanten und scharfem elliptischem Schliff. Bei Shure bietet sich an Nachbaunadeln von miserabel bis überragend mittlerweile alles an. Beim DMS240 ist die Nadelsituation weniger gut, Originalnadeln sind selten, und Nachbauten haben maximal die Qualität der erwähnten Black Diamond. Mein ganz persönlicher Favorit ist aber das Shure.


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • Hallo,

    ich habe die Möglichkeit einen gebrauchten Dual 601, nicht revidiert, mit Shure M91 und Nadel Shure RS EB zu kaufen. Der Zustand des Gerätes ist gut, alles scheint zu funktionieren. Den Nutzungsgrad der Nadel kenne ich nicht.

    Wie beurteilt ihr die Qualität des Tonabnehmersystems? Ich höre Pop, Rock, Klassik, kein Hardrock und kein Heavy Metall.

    Gibt es besseres?

    Und - ist der Preis von 80 Euro angemessen?

    Also 1. Der Preis für einen gut erhaltenen CS 601 ist absolut in Ordnung, da kann ich mich den Vorrednern nur anschließen.

    2. Das Shure M 91 ist ein Abkömmling des Shure M 75 und für deine Musikrichtung

    (Meiner Meinung nach) absolut perfekt, da es die geforderten Bässe dieser Musikrichtung sauber

    und perfekt abspielt und damit für diese Musikrichtung optimal geeignet ist.

    In der Regel mit einem sphärischen Diamanten ausgestattet, kann es natürlich für den etwas gehobenen Bedarf mit einer elliptischen Nadel, bzw. wie meine Vorgänger ausgeführt haben, mit weiteren Nadeloptionen optimiert werden.

    Das originale M20 wird (auch meiner Meinung nach) absolut überbewertet.

    Fakt ist, dass das M20 etwas analytischer spielt und vielleicht, vor allem im Klassikbereich etwas

    besser geeignet ist.

    Das M75 und später das M91 waren die sogenannten Butterbrot-Systeme, die in den 60ern

    in den meisten Jugendzimmern und auch teilweise in den Wohnzimmern die damls herrschend Musikrichtung optimal darstellten.

    Grüße aus Oberschwaben
    Berthold



    Alle haben gesagt: Das geht nicht!
    Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht!


    Meine Geräte:

    Dual cs 504; 2 x Dual cs 1219; Dual CS 1218; dual cs 1249; Dual CS 731 Q; Dual CS 741 Q; Elac Miracord 690; Philips 200; Telefunken W 233; Telefunken STS 1;

    Dual KA 60; Telefunken 4040

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.