Habe mir nun endlich auch ein 721 an land gezogen...

  • hallo Ernst, ich bin wirklich gespannt darauf, wie sich der 721 gegen Deinen 1219 schlägt. Villeicht beschäftige ich mich dann auch mal mit der modernen 721 Technik. Habe immer noch eine 40 Stunden Woche, wenn auch meist im homeoffice, und daher ist meine Zeit zum Basteln knapp. Damit ich öfters aufstehen muss, läuft nebenher ein P80, auf dem ich singles abspiele. So habe ich wenigstens etwas Bewegung beim homeoffice. Gutes Gelingen, Armin

  • Der ist eindeutig reif für die Tonne, rappelt auch...

    Solange die Feder nicht gebrochen ist, lässt die sich in den meisten Fällen wieder zurechtbiegen. Natürlich musst Du den AR auseinanderbauen. Das ist aber eigentlich kein großes Problem. Bisher musste ich nur gebrochene Federn ersetzen.

    Beste Grüße

    Christian

  • Solange die Feder nicht gebrochen ist, lässt die sich in den meisten Fällen wieder zurechtbiegen

    Hallo Ernst,

    besorge Dir eine neue Feder.

    In den meisten Fällen ist das Material erschlaft und nach dem Biegen hängt das Gewicht nach ein - zwei Wochen wieder runter.

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

  • Dein Bild vom Gegengewicht ist am hinteren Ende abgeschnitten

    Danke für den "Unterricht" in sachen Anti-Resonator. So tief hatte ich mich noch nicht rein gelesen.

    Hier mal ein volles Bild:


    Der ist eindeutig reif für die Tonne, rappelt auch...

    Ich würde das Gegengewicht nicht so schnell aufgeben. Erst mal zerlegen und schauen, was kaputt ist. Aber wem sage ich das ;-)

    Hier im Forum habe ich "neue" Resonanzfedern bekommen. Damit habe ich ganz prima das Gegenwicht meines 621 repariert.

    (Schlagwort: Feder für den Antiresonator: Übersicht nachgebauter Ersatzteile)

    Gruß, Oliver

  • Moin,



    Hier hat jemand wirklich "Facharbeit" geleistet!


    Tja, kontakt machen mit ein neues TK? Nur brummen und kein Ton, weder Links oder Rechts.

    Die Kupferbahnen sind komplett verschmort.


    Mal in meinen "Tonarm Fundus geschaut, leider nicht das korrekt Format.

    Ich könnte natürlich eine neue Litze ziehen und direkt am System anschliessen, möchtte es aber gerne so original möglich halten.

    Also inkl. TK-Wechsel...



    Und die Lifthülse hat sich auch verabschiedet.

    Das wird also den ganzen Tonarm raus, oder?

    Eigentlich schade, die Höhenverstellung vom Tonarm arbeitet geschmeidig.

    Mechanisch ist er io. Kann nur die Automatik nicht einstellen wegen der gerissene Stellhülse.

    Die habe ich noch NOS...


    Strobolampe flakkerte am anfang, innen die kontakte sauber gemacht und ist nun auch ok.

    Motor läuft auch geschmeidig und ist direkt auf touren.

    Die EDS Elektronik ist was für später...


    Wenn jemand eine idee hat für das kleine Platinchen im Headshell?



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

  • Mir war so als hätte Alfred da noch was im shop. Kabel inkl Kontaktplatte. Aber ob das die passende ist?


    Aber der Herr ist wie immer wenn man ihn braucht im Urlaub. Irgendwie merkwürdig oder? :/


    :D


    Für den Wechsel der Hülse muss der Tonarm raus ja. Ich habe bei einem 1249 mal nur durch lösen der Lagerstifte die Hülse wechseln können. Aber das ist ein Gefummel, da kann man auch gleich den Arm ausbauen. Ist beim 721 nicht schwer wenn man das einmal verstanden hat. Es sind im Groben ja nur 2 Schrauben die los müssen und ggf. Kabel vom Kurzschließer ablöten (das ist natürlich nervig).


    Mit der Headshell/Kontaktplatte haste auch gleich ein Ersatzteil erwischt welches ich zwar habe, aber nur 1x (und das ist das Teil welches ich gegen das polierte irgendwann wieder wechseln will). Daher kann ich hier nicht aushelfen.

    Matthias



  • Aber der Herr ist wie immer wenn man ihn braucht im Urlaub. Irgendwie merkwürdig oder?

    Und ob! Vor ein paar Wochen war er auch wech... Und die Seite ist natürlich geschlossen...

    Naja, morgen mal sehen, werde das Platinchen mal ganz ablöten und gucken ob da noch was zu machen ist.



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

  • Also bevor Tonne schick ihn mir. Ich nehm den auseinander…

    Hast Du einen Trick um das Kupferblech zu reparieren?

    Hallo Ernst,

    Hier im Forum gibt es einen Thread, kann ihn nur gerade nicht finden. Aber ein Bild daraus kann ich liefern. Wo es die Feder gibt, habe ich oben ja schon geschrieben.

    So sieht das bei den 604/621er aus. Ein Gegengewicht vom 721 habe ich noch nicht geöffnet.

    Gruß, Oliver

  • Kabel vom Kurzschließer ablöten

    Mache ich blind, also kein Problem.

    Wieviel Tonarme ich schon demontiert habe...

    Auch der vom 1249.


    Nur, dieser 721 ist mein erster, habt nachsicht...


    Für das Platinchen habe ich warscheinlich schon eine Lösung gefunden, mal sehen ob das was gibt.



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

  • Es braucht keine Nachsicht. Dafür sind wir ja alle hier. Und es kann ja nicht sein das immer nur Peter supporten muss… ;)

  • Hallo Ernst,

    Du bekommst den Dampfer schon wieder flott, davon bin ich überzeugt! Von Deinen Reparaturfähigkeiten kann ich nur träumen... :)


    Viele Grüße

    André

    Hobby ist: mit dem größtmöglichen Aufwand den geringstmöglichen Nutzen zu erzeugen.

  • Solange die Feder nicht gebrochen ist, lässt die sich in den meisten Fällen wieder zurechtbiegen

    Hallo Ernst,

    besorge Dir eine neue Feder.

    In den meisten Fällen ist das Material erschlaft und nach dem Biegen hängt das Gewicht nach ein - zwei Wochen wieder runter.

    Das kann ich nicht bestätigen. Bisher haben meine Federn immer gehalten. Warum nicht erst einmal ausprobieren? Das geht recht flott und ist kein Hexenwerk. Neu geht immer noch.

    BTW, zum Biegen einer neuen Feder gibt es hier im Board eine super Anleitung. Leider finde ich diese gerade nicht... :(

    Beste Grüße

    Christian

  • Hier gibts was...

    Gewicht antiresonator Feder

    Sollte doch auch am 721 passen.

    Gruß
    Josh


    -------------------------------------------------------
    Dual CS435, Dual CS503-2, Dual CS522, Dual CS601, 2xDual CS604, Dual CS606, 2xDual CS621, Dual CS626, Dual CS1257, Fisher MT6220, Fisher MT6225, Technics SL-1210M3D, Onkyo CP-1050 ...to be continued


    #StayAtHome

    #RetteDasVinyl


    Am Ende wird alles gut. Wenn es noch nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.

    Oskar Wilde

  • Sollte doch auch am 721 passen.

    Danke, den werde ich auf meine Reserveliste stellen.

    Habe schon kontakt mit Erwin...


    Moin,


    Bis ich das Platinchen für die Headshell hier habe nun erstmal die Stellhülse.

    In der Service-Anleitung steht das ich den Lift separat ausbauen kann (Seite 14), oder lese ich das falsch?



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

    Einmal editiert, zuletzt von Ernst3510 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ernst3510 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Moin Ernst,


    ich hoffe hier antwortet noch einer bevor Du alles auseinander nimmst. Meine Meinung ist das alles ab muss. Nur den Lift bekommt man nicht raus. ABER, ich selbst musste noch bei keinem meiner 3 721 den Lift neu schmieren. Bei 2 ist alles voll ok und bei einem musste ich halt die Liftgeschwindigkeit auf ganz langsam stellen. Daher war ich noch nicht am Lift bei und habe da kein genaues Wissen. Aber wenn der Arm raus ist sieht es mir nicht aus als könnte man den Lift "einfach" demontieren. Da muss bestimmt der Arm raus, die ganze obere Aluplatte ab usw...


    Klick mich hart für Großbild:


     

    Matthias



  • Moin Matthias,


    Der Tonarm (ohne Sokkel) muss sowieso raus wenn ich das neue Platinchen hier habe, die kommt nämlich original

    verpakt in eine blaue originale Dual Dose, komplett mit Litze.



    Wird also nichts schwieriges, muss nur noch das Lötzinn aus dem Tonkopf saugen und reinigen.


    Und dann hoffe ich das es genügt das nur der Tonarm raus geht um die blöde Stellhülse zu ersetzen.

    Der Rest ist bei mir auch noch sehr geschmeidig, Armhöhe ändern usw...



    LG, Ernst


    Tja, infiziert mit "Dualitis"


    Im Moment spielt:


    Dual/Marantz/Luxman/Revox Freak!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.