Dual 1218, trotz neuer Steuerpimpel keine Automatik

  • Ich habe mir es eben grade genauer angesehen;)

    MaxB du hast recht irgendwie scheint der Liftpimpel zu stramm zu sitzen.

    leider dreht die Hülse am unteren Ende durch tiefer geht wohl nicht.

    Aber er bewegt der Arm schonmal wieder.


    sollte mann die Reibfläche am Arm etwas fette, dass der Pimpel am Lift weniger Reibung verursacht?


    Aber danke schonmal für die Inspiration und Hilfe

  • Hier vor allem post 14 von Peter (wacholder) durchlesen. Bei meinem 1218 habe ich nur die Stelle wo der Lifthebel den Stellhebel auf den Haupthebel drückt leicht gefettet, da hier Metall auf Metall trifft.


    Gruß Oliver

  • Problem gelöst,


    der Höhenanschlag war zu weit oben.

    Ich hab da wohl zu beherzt die Höhe reguliert, weil der Arm früher immer über die Tonarmstütze hinaus gewandert ist.


    Danke für die Hilfe und allen einen fröhlichen Abend


    Grüße


    Sebastian Stöppler

  • Nach dem Pimpelwechsel müssen oft beide Lifthöhen wieder justiert werden.....ist immer ein Zusammenspiel von beiden. Sei froh das dies bei einem 1218 war......das Ganze wird sehr filigran wenn wir uns am 621/622....1249, oder 721 versuchen. Wenn es ohne Justage klappt ist es pures Glück.

    In diesem Zusammenhang ist auch immer wichtig danach zu schauen, ob die Stellhülse gerissen ist, denn das bringt den Liftpimpel dann natürlich nicht runter, obwohl man dauernd nachjustiert....

    Viel Spaß beim automatischen Hören.

    Gruß

    Jörg

    Du must mit den Riemen rudern, die du hast!

  • Ne die Hülse ist heile, hab ja vorgestern erst, oder gestern, den Lift entpulpst. Mit der Justage bin ich noch nicht ganz zufrieden, aber man abwarten.

    Jetzt wo er läuft, reisse ich mich nicht drum.


    Grüße


    Sebastian

  • MaxB und lehmo

    ich hatte mich ja mit meinem 1228 hier eingeklinkt.

    Habe heute Abend lange an den Einstellungen des Liftpimpel und der Stellschraube für den Tonarmlift gedreht.

    Zwischendurch lief es wie es sollte - dann wieder nicht. Mit hin und her der beiden Teile lief es dann wieder, dann wieder nicht so recht.


    Irgendwann habe ich dann offenbar die richtige Einstellung gefunden... jetzt läuft die dritte Platte (und jede Platte wurde mindestens drei oder vier mal in Bezug auf die Startautomatik getestet).


    Ich bin vorsichtig optimistisch, dass morgen auch noch alles genauso gut läuft - dann bin ich mit mir zufrieden :)

    Gruß Jörg


    Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust. - Dalai Lama


    Im Wohnzimmer mit einem CS 5000 glücklich - im Büro übernehmen das ein CS 620Q ein CS 522 (jetzt mit Haube, danke dafür an das Forumsmitglied Wolfgang -601_1700_839-) und ein CS 1228

  • Manchmal, muß man ordentlich probieren.....ich stelle oft beide Einstellungen auf Mittelstellung und arbeite mich dann langsam vor.....wichtig ist, das die Tonarmhöhe bei der Automatik erstmal richtig über der Tonarmstütze ist.....dazu starte ich die Automatik stromlos, heißt START ohne Stecker, und drehe dann den Teller bis die Automatik den Tonarm anhebt......sollte hier dann etwas extrem zu hoch oder niedrig sein, dann stimmt etwas nicht mit der Höhe des Pimpels, oder er federt nicht ein....und ich betone es immer wieder gerne, da mich das schon mindestens 2 mal ereilt hat, die Lifthülse darf nicht durch überdrehen gerissen sein, sonst dreht man, und es kann unbemerkt durchrutschen, und der Liftbolzen ist wieder oben....


    Wenn es klappt, dann kann man durch wechselseitiges Verstellen, den einen RUNTER, den anderen etwas RAUF sich an seine bevorzugte Ideallösung herantasten.....


    Gruß

    Jörg

    Du must mit den Riemen rudern, die du hast!

  • Schön dass der 1218 nun so läuft wie er soll. Der Teufel steckt oft im Detail...


    Ich hatte beim 1229 mal einen sehr kleinen Sprengring der nicht richtig unter der Stellhülse saß, da habe ich wohl beim Zusammenbau etwas gepfuscht. Das gab ganz lustige Abweichungen und alle Tipps halfen nicht, bis ich den Liftpimpel nochmals komplett zerlegt hatte und die Bescherung sah. Keine gerissene Stellhülse, nein, nur ein nicht ganz drauf sitzender winziger Sprengring, der sich ein wenig verkantet hatte. Sachen gibt's :S


    Viele Grüße

    André

    Hobby ist: mit dem größtmöglichen Aufwand den geringstmöglichen Nutzen zu erzeugen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.