Ersatznadel für Shure M 91

  • Guten Morgen in die Runde!


    Seit einer Woche kann ich einen gut erhaltenen 1218 mein Eigen nennen. Verbaut ist das Shure M 91 MG-D. Die Nadel scheint zwar noch ganz in Ordnung, aber ich würde sie dennoch gerne durch eine möglichst hochwertige Nachbaunadel ersetzen. Ich bin hier schon auf diverse Hinweise gestoßen, doch die empfohlenen Ersatzteile waren häufig nicht mehr aktuell bzw. verfügbar. Nun habe ich auf Verdacht einmal in NL bestellt:


    https://www.ebay.de/itm/223986…ksid=p2060353.m2749.l2649


    Sobald sie angekommen ist, werde ich berichten. Falls jemand eine andere (bessere) Quelle empfehlen kann, wäre ich vielleicht nicht der einzige dankbare Adressat..


    Beste Grüße


    Gisbert

  • Das ist die (mutmasslich chinesische) Schrottnadel, die der Holländer weitervertickt. Bei mir sowas von hochkant durchgefallen.


    Eine sichere Wahl sind die getippten elliptischen Nachbaunadeln des japanischen Spezialisten Jico (derzeit gerade vergriffen, dürften aber bald wieder lieferbar sein):

    N 91 E Hi-Track Nadel für Shure M 91 E - Made in Japan | THAKKER


    Noch etwas besser in der Detailauflösung ist die getippte hyperelliptische Variante dieser Nadel:

    N 91 HE Hi-Track Nadel für Shure M 91 HE - Made in Japan | THAKKER


    Richtig famos wird es mit der SAS-Nadel -damit spielt das M91 auf dem Niveau eines 500-Euro-Systems auf (nackter Diamant, Microridge-Schliff):

    JICO N 91 ED SAS Nadel für Shure M 91 ED | THAKKER


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • Die Shure N75, also die Nadel fürs Shure M75, passt übrigens auch. Sieht nur nicht so schick aus am M91. Da ist die Auswahl grösser.


    Z.B. diese hier:

    N 75 E II – MrStylus


    Irgendwann wird vermutlich auch ein neuer Versuch mit der Black Diamond/Nudeline Swiss gemacht - das ist ein eigentlich interessanter Ansatz von nackten Diamanten mit ellitischem Schliff für kleines Geld (um die 40.-); die ersten Auflagen waren qualitativ leider noch stark schwankend.


    Andreas, der hier auch im Forum präsent ist, hat auch eine preiswerte Ellipse fürs M91 im Angebot - kenne ich aus eigener Hörerfahrung nicht, aber ich denke, dass er kein Schrott verkauft

    Shure - Plattenspieler-Nadeln (platten-spieler.de)


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • Besten Dank, Manuel! Deine Empfehlungen mildern den (zu erwartenden) Griff in´s Klo ein wenig. Hätte ich doch mal früher nachgefragt!


    Die Jico reizt mich ja schon und nach Deiner Beschreibung scheint sich die Ausgabe durchaus zu lohnen - aber für die Differenz zur Hi-Track bekomme ich in den nächsten Wochen eine Menge LPs. Muss ich mal drüber schlafen..

  • Hallo in die Runde,

    wenn Du auf das klappbare Nadelschutzvisir verzichten kannst, würde ich Dir die originale N95G/DN360 empfehlen.

    Eine der besten sphärischen Nadeln, die man heute noch bekommt und "made in USA" und keine aus Mexico, wie die meisten heute noch erhältlichen Shure "Originalnadeln", die selten die Qualität der USAs erreichen.

    Wenn Dein Systemkörper KEINE zusätzlichen Schraubenlöcher und keinen eigenen (durchsichtigen) Nadelschutzvisir besitzt, passt die N95G auch mitsamt ihrem eigenen Nadelschutz.

    Meiner Meinung nach ist solch ein Nadelschutz aber eh nur überflüssiger Luxus und neigt nur dazu, selbst ins schwingen zu geraten (solange keine unautorisierten Personen sich am Plattenspieler zu schaffen machen wie z.B. die Hausfrau mit ihrem Staubtuch)...

    Schöne Grüße,

    Andreas

  • Eine N95 aufs M91 pappen und dabei auch noch den Nadelschutz entfernen scheint mir jetzt eine etwas krasse Lösung - wäre da nicht die N75B Type 2, die Du ja auch anbietest, die einfachere und genauso gute Lösung? Das ist ja offensichtlich auch eine US-made-Nadel.


    Ich würde dann, wenn der Preis eh langsam Richtung 100.- tendiert, gleich zur Hyperellipse von Jico tendieren. Da hat man halt schon eine deutlich bessere Auflösung als mit einer Rundnadel.


    LG

    Manuel

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • Oder du hörst dir (jetzt leider nicht mehr) unvoreingenommen erstmal die Nadel des Holländers an.

    Vielleicht willst du dann gar nicht mehr weitere Nadeln kaufen :)

  • ..nun - die" N75B Type 2" ist keine "U.S.A.", aber so oder so 1 bis 2 Klassen unter der N95G - da beisst die Maus kein Faden ab! Aber dennoch eine originale "Shure", die zumindest den gewohnten Shure-Klang gewährleistet, was Fremd-/Nachbaunadeln nicht wirklich tun. Die 20 Euro Aufpreis für die 95 sind jedenfalls gut angelegt, denn die N95G hat deutlich bessere Abtastwerte und Shure selbst schrieb "damals" über das M95 (sowohl "G" als auch "ED"): "Die Leistungen dieser Systeme werden nur noch vom Shure V15 Type III übertroffen". (Quelle Hifi-JB8, 1976).


    Es ist immer die Frage, was man denn eigentlich will. Klassischen, warmen Schallplattenklang oder eher einen "modernen" Klang, der mehr an eine CD erinnert!? Das ist wohl auch eine Generationsfrage...

    "SAS"-Nadeln z.B. gefallen mir persönlich nicht wirklich so gut, wie sie wohl technisch sind. Das ist für mich nicht der Schallplattenklang, den ich aus meiner Jugend kenne und klingt für mich irgendwie "falsch"...


    Schöne Grüße,

    Andreas

  • ...ich stimm zwar nicht mit deiner sichtweise bzgl der sas überein, aber ich hab da auch keine nostalgischen gefühle...


    ich kenne den klang der originalen 75g und der 95g...mit denen kann man prima musikhören...vor allem in der kombination mit den alten treibradlern ist das eine feine sache....brauch da auch keine hyperellipse auf einem 1218, auch wenn er es prinzipiell verträgt.


    romme

  • "nostalgische Gefühle" okay - ich bin ja auch in den 60er und 70er-Jahren musikalisch sozialisiert worden und Plattenspieler sind für mich (auch) Zeitmaschinen und sollten je nach ihrer Epoche authentisch klingen.

    Immer schön die passenden Platten zu den passenden Plattenspielern!..


    Da ich nur wenig "moderne" (aktuelle) Musik wirklich mag (und noch weniger Platten habe, die jünger als 30 Jahre sind), brauch ich selbst auch keine modernen Abtaster.


    Schöne Grüße,

    Andreas

  • Sorry, aber mich überzeugt die Lösung mit der N95G-Nadel auf einem M91-Generator nicht. Da würde ich vorher beliebt machen, gleich das komplette M95-System zu kaufen, bietet dieses doch eine etwas breitete Bühne als M75/M91, das wäre in sich eine stimmige Lösung.


    Mit der originalen N75ED (nackter Diamant, scharf elliptisch geschliffen) ist das M75/M91 toll; würde ich das M91 aber mit einer Rundnadel betreiben wollen müsste es da schon der rote Nadeleinschub mit der nackten Rundnadel sein.


    Da leider weder die nackige Ellipse noch die nackige Rundnadel leicht aufzufinden sind, würde ich nach wie vor beliebt machen, das M91 mit einer vernünftigen Nachbaunadel zu betreiben. Da bleiben auch die Kosten im Rahmen. Steht ein höheres Tonabnehmerbudget zur Verfügung, würde ich statt irgendwelcher Kompromisse gleich zu einem Audio Technica AT-VM95ML-System oder - falls das Budget noch höher ist - zur famosen SAS-Nadel (diese dann wieder für die alten Shure-Systeme) gehen.


    LG

    Manuel


    PS. Und ja, ich bin so crazy - M75, M91 und M95 sind alle da... dieses warme Klangbild der Shures ist wirklich sehr hörenswert. :love:

    Dreher: Dual 704, Dual 1219, Revox B795, Lenco L65

  • PS. Und ja, ich bin so crazy - M75, M91 und M95 sind alle da... dieses warme Klangbild der Shures ist wirklich sehr hörenswert. :love:

    Da bin ich ganz bei Dir! Und weil ich es nicht lassen konnte, läuft jetzt auch das V15 III bei mir mit im Rennen.

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, TECHNICS, THORENS, DENON, ELECTRO-VOICE, PHONAR, QUADRAL, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

  • Wer viel fragt, erhält viel antwort - das war mir bekannt.. Daß ich auf eine Frage so viele anregende Statements bekomme, hat mir dann doch ein wenig die Sprache verschlagen. Vielen Dank dafür! Ich werde nun beginnen, mich durch die Vorschläge zu hören und versuchen, mir ein eigenes Bild zu verschaffen.


    Wünsche einen angenehmen Arbeitswochenendspurt allerseits!


    Gisbert

  • Nostalgie oder HiFi?


    Ich habe ein M95 mit einer elliptischer Cleorec-Nadel an meinem 1218. Der klingt damit am hellsten von meinen Geräten. Legt man zwei Platten unter die abzuspielende, klingt sie deutlich „wärmer“, was ich einfach als weniger höhenbetont interpretiere. Dann hätte das System auch den korrekten VTA.


    Man kann also auch mit dem Auflagewinkel des Diamanten spielen, ohne einen Nadelspagat machen zu müssen.


    Munter!


    Axel

    audio ergo sum

  • Hallo,


    der 1218 hatte doch ab Werk das TK mit Einstellrädchen (TK 15)?


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Hallo,


    ja, Dual-Sprech :)


    Wenn das Rädchen nicht mehr funzt gibts doch Ersatz beim Mitglied https://www.dual-board.de/core/index.php?user/13846-michvog/


    Peter

    Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
    Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
    (Tucholsky)

  • Oder TK 252 ;)



    Sorry für`s Thread zumüsseln, aber ich freu mich grad wie Bolle über die NOS Nadel die ich gerade bekommen habe. Und es passte hier halt so schön.


    Für`s M91 gibt's übrigens ab und an auch noch diese:



    Ich denke die fliegt bei so manch einem wegen der eher ungewöhnlichen Bauform unterm Radar. Ist aber eine Ellipse mit 5x18 µm.


    Uff, gerade wieder in die ontopic-Spur geschafft. :)


    Viele Grüße.


    Roman

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.