Sintron und Fehrenbacher ohne Dual?

  • Da ist der 458 auch nicht gelistet, und beim 800 steht dabei, daß er der Grundstein für eine neue Serie sei. Eine neue Serie im Design des 800?

    Ziemlich undurchsichtig.


    Viele Grüße

    Patrick

  • "Für das zweite Halbjahr 2021 werden bereits die beiden vollautomatischen Plattenspieler, der Dual CS 429 und der CS 529, avisiert. Die Schallplattenspieler werden mit ihrer Einführung die aktuelle Modellpalette der CS-Serie ersetzen."


    Ich denke wenn überhaupt, kann Alfred ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

    Hier kann ich etwas Licht ins Dunkel bringen. Die angekündigten Modelle CS 429 und CS 529 gehören zur neuen CS-Serie, im Stil der x18 Modelle Diese beiden Modelle kommen nicht von Fehrenbacher.


    Die Modelle der Dual GmbH werden in Deutschland von Sintron vertrieben. Alle aktuellen Vertriebspartner findet man auf der Dual-Webseite unter Distribution


    Zur Situation mit Fehrenbacher kann ich nur sagen, dass es in den letzten Monaten intensive Gespräche zwischen Vertriebsfirmen, der Dual GmbH und der Alfred Fehrenbacher GmbH gegeben hat. Der Inhalt dieser Gespräche ist aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Die Ergebnisse kann man den Veröffentlichungen der jeweiligen Firmen und in Presseveröffentlichungen entnehmen.


    Eine Diskussion über das "Warum und Wieso" macht wenig Sinn, ohne alle Details und Hintergründe zu kennen. Da kommen nur Gerüchte und Spekulationen auf.


    Gruß Alfred

  • Die Ergebnisse kann man den Veröffentlichungen der jeweiligen Firmen und in Presseveröffentlichungen entnehmen.

    Genau diese Ergebnisse interessieren uns doch hier alle. Kannst zu den Ergebnisen etwas sagen?

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Hallo Ralph,


    was von den Ergebnissen, wie veröffentlicht wird, müssen die einzelen beteiligten Firmen selbst entscheiden.


    Da möchte ich mich nicht zwischen die Stühle begeben.


    Gruß Alfred

  • Da möchte ich mich nicht zwischen die Stühle begeben.

    Das kann ich verstehen. Dann müssen wir also warten, bis sich die Firmen erklären.


    Lass mich raten: Die Fehrenbacher-Linie wird eingestellt, Du hast den Tonarm vom CS 600 gekauft und Du baust demnächst einen Langer CS 750-2 ... ;)

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Das Ganze kommt so plötzlich, dass ich mir nur einen Deal zwischen Fehrenbacher und Dual Landsberg vorstellen kann - oder Fehrenbacher Dual war schlicht finanziell am Ende. Auch eine Möglichkeit. Wenn man sich anschaut, dass es noch immer so viele 505-4 Last Edition gibt, die seit ewig und zehn Tagen noch nicht verkauft wurden, ist das nicht einmal abwegig. Der CS 800 war optisch so gar nicht mein Fall - und technisch hatte er dem CS 600 nur das Subchassis voraus - ansonsten war der CS 600 MK II deutlich besser. Aber dennoch: Gleich drei neue Modelle bzw. Modellverbesserungen so kurz vor Schluss? Sehr merkwürdig das Ganze ...


    ...aber es ist doch noch gar nicht gesagt, dass die Modelle von Fehrenbacher eingestellt werden ?

    Steht das eigentlich irgendwo geschrieben?

    Nein, das steht nirgendwo - aber bei Fehrenbacher findet man sie nicht mehr - und bei Blackwald auch nicht.

    Blöde Frage: Wo gibt es denn aktuell noch einen 505-4 LE?


    Grüße, Klaus

    DUAL: CS 731Q, CV1500RC, CT1540RC, C839RC

  • Moin,


    sieht so aus, als seien alle abverkauft...

    Beste Grüße


    Günther



    "Listen to the music"

    Derzeit am Start: Dual CS 704 mit X-5 MC von Jo, 491 in kleiner Zarge mit M75D und Cleorec N75ED; vor der "Werkstatt": 2x 731Q mit Automatikproblemen,
    Abzugeben: 1010S Chassis zum herrichten, Sony PS-LX4 und noch mehr...

  • Wo gibt es denn aktuell noch einen 505-4 LE?

    Ich sehe auch keinen mehr ... Es hat aber wirklich lange gedauert, bis sie alle verkauft wurden. Vor knapp zwei Wochen hat ja noch ein Mitforianer einen gekauft und hier vorgestellt.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Wo gibt es denn aktuell noch einen 505-4 LE?

    Ich sehe auch keinen mehr ... Es hat aber wirklich lange gedauert, bis sie alle verkauft wurden. Vor knapp zwei Wochen hat ja noch ein Mitforianer einen gekauft und hier vorgestellt.

    Ja, sie sind nun wohl alle weg. Ich hatte kurzzeitig mit dem Kauf eines 505-4 FE geliebäugelt, dann aber noch einen "normalen" der letzten Serie ergattert. Nicht, dass ich den wirklich gebraucht hätte...reine Sentimentalität.


    Grüße, Klaus

    DUAL: CS 731Q, CV1500RC, CT1540RC, C839RC

  • Ich hoffe die St. Georgener entdecken ihre Tugenden wieder und nutzen die Situation als Chance.


    Für hochwertige Plattenspieler "Made in Germany" sehe ich schon einen Markt, aber das bisherige

    Marketing (Blackwald!?) und die Unternehmensausrichtung muss da noch eine gewaltige Schippe drauflegen

    bzw. sich wandlungsfähig zeigen.


    Einen tauglichen DD mit nur einer Rotor-/Stator-Ebene sowie analoger Quartz-Regelung zu entwickeln ist heute keine Rocket-Science.


    Einen gescheiten Tonarm mit masseloser Auflagekrafteinstellung haben/können sie schon.


    Wieder mehr Herzblut in die Details der Realisierung und Optik einfließen lassen und einen Preis dranschreiben der einerseits selbstbewußt,

    andererseits gerechtfertigt, aber auch dem deutschen Lohnniveau gerecht wird und nicht nur Gesellschafter, Investoren und Shareholder befriedigt.


    Bin echt gespannt wie es dort weitergeht.


    JMTC


    Thomas

    Ich biete: 731/714 Halbzoll + OM Adapter, TKS Halbzoll-Adapter + TKS OM Body, TKS AT-VM95E/ML , Federhaus aus PEEK, Diverses...

  • Die Modelle der Dual GmbH werden in Deutschland von Sintron vertrieben. Alle aktuellen Vertriebspartner findet man auf der Dual-Webseite unter Distribution

    Hallo Alfred, ich möchte mich gar nicht an der Diskussion hier beteiligen, mir ist alles Klar, und ich versteh das auch, was das Thema Dual GmbH betrifft, aber die Sintron Seite ist schon sehr unübersichtlich, -alter Shop, neuer Shop - wenn man auf der Seite der Dual GmbH auf Österreich geht, kommt auch der link der Sintron, aber nur für Großhändler, wenn man dann weitergeht für Detail - also Privat - hat man nur die Möglichkeit in DE eine PLZ auszuwählen, und man kann auch nicht die neuen Modelle auswählen, also entweder bin ich blind, oder blöd - du als Bayer verstehst was ich meine - und ich finde auch nirgends ein Angebot für dem Primus Maximus - weil der geistert ja auch schon lange rum - aber das entscheidende ist, wie und wann, und zu welchen Bedingungen komme ich in Wien an einen CS aus der neuen Dual GmbH Produktion? Zumindest für die, die schon ersichtlich sind, also die Manuellen ....

    liebe Grüße aus Wien, Gunther

  • Der Stand ist jetzt wie folgt:


    Von Dual-Fehrenbacher wird man auf die Sintron-Seite weitergeleitet. Dort hat man die Wahl zwischen dem "alten Shop" und dem "neuen Shop". Klickt man auf den alten Shop, wird man auf Dual.de weitergeleitet, also zu Dual Landsberg. Klickt man auf den neuen shop, dann auf Prdukte und sucht dann nach Dual, kann man noch genau vier Dual-Fehrenbacher-Modelle sehen: Den CS 800 in silber, den CS 800 in schwarz, den CS 600 (in alter Ausführung) und den CS 465. Kein anderes Modell der alten Produktpalette wird dort mehr zum Kauf angeboten.

    freundliche Grüße


    Ralph

  • Jetzt kann man spekulieren, ob man CS 458, CS 600 mk II und die anderen, in absehbarer Zeit als Blackwald im Handel sehen wird. Das wird dann ein mühsamer Neuanfang, wie man es seit Jahren auch bei German Maestro(ex-MB Quart) beobachten kann. Fehrenbacher hat immer noch das Zusatzgeschäft durch Thorens.


    Heiko

    Plattenspieler: Dual CS 503-2, 601, 1218(CS 32), CS 1228, Saba PSP 400.
    Und Sonstiges von AKG, Beyerdynamic, Dual, Fine Arts by Grundig, Marantz, MB Quart, Saba, Telefunken.

  • Moin,


    habe eben nachgeschaut, ein CS 600 gibt es dort auch nicht mehr. Ohne Dual Logo auf den Spielern wird es im gesamten Umfeld der breiten chinesichen Konkurenz schwer werden. Dual hat einfach, auch bei jüngeren, ein gewissen Ruf, oftmals aus der Familie heraus. Ein Blackwald 600 sagt einem nichts.


    Gruß

    Stefan

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Zeitgemäß präsentieren sich einige Audio-Unternehmen geschickt in den sozialen Netzwerken um vor allem das jüngere und mittelalte Publikum zu erreichen.

    Sehr viele präsentieren aber auch nicht oder unterirdisch: Das gilt zwar nicht nur für "Blackwald", sondern für viele alteingesessene Unternehmen: entweder haben sie nur eine Alibipräsenz oder packen das Thema so ungeschickt/unerfahren an, dass es entweder niemand registriert oder nur ein Gähnfaktor produziert wird. Am konkreten Beispiel: Blackwald hat ein paar uralte Posts mit den bedruckten Spielern auf langweilige Art auf Instagram hochgeladen.

    Falsche hashtags, müde Fotos, keine story und zudem nennt man sich nicht blackwald sondern schwarzwaldvinyl. So funktioniert das nicht. Gerade FB und Instagram haben eine internationale Reichweite.

    Ich weiß, das Thema mögen viele hier nicht, manche verachten es geradezu. Will man als Unternehmen allerdings eine Zielgruppe zwischen 15 und 50 erreichen, gehört das Thema ins Marketingkonzept.

    VG Clemenzzz



  • Was mich eigentlich mal interessieren würde, wie sieht das denn mit den Rechten für die Modellbezeichnungen aus?

    Klar der Name Dual ist wohl leider futsch (was ich persönlich mehr als schade finde).

    Immerhin sind ja einige Modelle und dementsprechend Modellbezeichnungen bei Fehrenbacher entstanden.


    Auch wenn hier Kritik an mangelnder Innovationskraft seitens Fehrenbacher aufgekommen ist, so denke ich das man getrost sagen kann hätte Fehrenbacher damals nicht die Produktion übernommen, würde es wohl schon lange keine "echten" Dual Plattenspieler mehr geben. Vielleicht die China Dreher auf denen dann nur das Label draufgepackt worden ist, aber das wars dann auch.

    Insofern bin ich froh das es Fehrenbacher gibt.

    Und eins muss man auch sagen, unter dem ganzen Einheitsbrei der so am Markt existiert, konnte man nen Dual Dreher immer sofort erkennen ob da nun Dual drauf steht, Thorens, Marantz, Uher oder was auch immer.


    Die Hintergründe kennen natürlich nur die direkt beteiligten, von daher will ich hier gar nicht zu sehr spekulieren, würde mich aber freuen, wenn es vielleicht eine Kooperation geben würde. Mit PE vielleicht, die Modellpaletten beißen sich ja nicht wirklich.


    Oder wie wäre es mal am Markt zu schauen, welche anderen ehemaligen Traditionshersteller es gibt dessen Namensrechte man ggf. erhalten könnte. Mir würde da z.B. SABA einfallen dann bleibt auch der Bezug zum Schwarzwald erhalten. Aber natürlich kenne ich nicht die Besitzverhältnisse.

  • Auf eBay gibt es nun wohl die letzten Exemplare. Aktuell ein 505-4 FE für 1500€...🤔


    Werden wir nun alle reich?


    Viele Grüße, Klaus

    DUAL: CS 731Q, CV1500RC, CT1540RC, C839RC

  • Auf eBay gibt es nun wohl die letzten Exemplare. Aktuell ein 505-4 FE für 1500€...🤔


    Werden wir nun alle reich?


    Viele Grüße, Klaus

    Verdammt!! Da hätte man sich doch einige auf Lager legen sollen. ;);)

    Gruß

    Stefan


    Wohnzimmer: Dual CS 750, AVM PA5.2 / CD5.2, Backes&Müller BM 2s

    Hobbyzimmer: Dual CS 750, Dual CS 721, Dual CS 505-2, AVM Inspiration C6m, Magnat Vector 22, Teac X1000, Technics SJ-MD150

  • Was mich eigentlich mal interessieren würde, wie sieht das denn mit den Rechten für die Modellbezeichnungen aus?

    ...

    Oder wie wäre es mal am Markt zu schauen, welche anderen ehemaligen Traditionshersteller es gibt dessen Namensrechte man ggf. erhalten könnte. Mir würde da z.B. SABA einfallen dann bleibt auch der Bezug zum Schwarzwald erhalten. Aber natürlich kenne ich nicht die Besitzverhältnisse.

    Modellbezeichnungen kann man nur schwer schützen, daher dürfte es da keine Probleme geben.


    Was Saba angeht:

    Den Namen wird man wohl nicht bekommen, denn Saba existiert heute noch und wird wie bei vielen ehemaligen deutschen Traditionsmarken auch für Produktbereiche genutzt, die diese Marken niemals im Programm hatten.

    Bei Saba z.B. Waschmaschinen, Mikrowellen, Kühlschränke, etc.

    https://www.mysaba.eu/

    Im Grunde sind alle größeren ehemaligen Deutschen Marken verbrannt, sei es AEG, Blaupunkt, Nordmende, Saba, Telefunken, Grundig, etc.

    Einzig Scheider würde mir noch als verfügbare Marke einfallen, aber unter der Marke will man kaum Produkte anbieten wollen. Der Name stand nie für hochwertige Geräte.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

    Einmal editiert, zuletzt von Passat ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.