Neue Homepage dual.de

  • Hmm irgendwie habe ich das Gefühl, dass du etwas durcheinander wirfst.

    diesen Eindruck hatte ich jetzt auch grade um ehrlich zu sein.


    Wobei ich die Wahl eines PE1000 durchaus bestens nachvollziehen kann, sehr schönes Gerät.

    VG

    Kai







  • Nun ja, das mit Fehrenbacher Dual & China Dual ist schon recht konfus. Ich weiß nur, das bei Fehrenbacher die Markenrechten Dual ausliefen. Das die Chinesen die Markenrechte an Dual haben. Fehrenbacher den originalen Produktionsstandort. China Dual ist ja bei uns verschwunden, dafür hat jetzt Fehrenbacher / Sintron die China Dreher.

    amari sollte nur ein Beispiel sein.

    Von analogis weiß ich, das viele Dreher Hersteller sich mittlerweile recht tüchtig bei den Chinesen bedienen.

    Auf der anderen Seiten produzieren Deutsche Dreher Hersteller ordentlich untereinander für andere Hersteller. Beispielsweise Fehrenbacher für Thorens. PE für Elac, Tonarme. Irgendwie ist das alles verwirrend.


    Den PE 1000 habe ich noch nicht bereut. :saint:

  • ich glaube, die Konstellation wie du sie kennst existiert so nicht mehr. Hier noch ein Faden zum lesen und die vorherigen 10 Seiten hier helfen auch, da hat Dualfred viele Fragen beantwortet:


    Es gibt eine neugegründete Dual GmbH, die nicht chinesisch ist. Dennoch werden die Dreher in China produziert, haben aber im Vergleich zu den China Duals (DT Reihe) ganz eindeutige Dual-Gene :)

  • So ist es.


    Die Dual GmbH hat die Namensrechte an Dual schon nach der Schneider-Pleite vom Insolvenzwerwalter gekauft.

    Und Fehrenbacher hatte nur eine Lizenz von der Dual GmbH, den Namen Dual für die Plattenspieler verwenden zu dürfen.


    Und die Dual GmbH ist eine deutsche Firma, unabhängig davon, das die die meisten Geräte in China bei Lohnfertigern bauen lässt.

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Alfred Fehrenbacher GmbH fertigt schon länger für andere wie Thorens & analogis. Letzterer wird es sehr, sehr schwer haben bei dem Preis von 600 € VK Preis. Der EK Preis liegt bei 300 €.

    analogis Dreher - auch als Thorens zu haben.

    Schön, den Analogis Dreher 1 mal live zu sehen.

    Da wird wenigstens der 455 weiter geführt. Die Zarge gefällt mir.

    Gruß Christian


    _________________


    Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

  • Im Computerbild Artikel steht Produktionsstandort Taiwan, nicht China.

    Vielleicht der gleiche Produzent, der auch Thorens TD 1600/TD 1601 fertigt.


    Heiko

    Plattenspieler: Dual CS 503-2, 601, 1218(CS 32), CS 1228, Saba PSP 400.
    Und Sonstiges von AKG, Beyerdynamic, Dual, Fine Arts by Grundig, Marantz, MB Quart, Saba, Telefunken.

  • Und die Dual GmbH ist eine deutsche Firma, unabhängig davon, das die die meisten Geräte in China bei Lohnfertigern bauen lässt.

    Was nebenbei heutzutage auch in anderen Industriezweigen Normalität ist. Kein Mensch regt sich auf, dass Apple seine 1000,- Geräte für ein paar Euro fuffzig in China lohnfertigen lässt. Warum ist das dann bei den Duals immer so ein Drama?

  • Qualität kann man fast überall bekommen, wenn man das will, und dementsprechend vorgibt wie man was haben will, und dann dementsprechend in die Fertigung investiert, auch in China, aber ich denke das diese nicht in China gefertigt werden, sondern wie der Kollege schreibt in Taiwan.


    Natürlich wäre es mir viel lieber die Dinger würden zumindest in Europa produziert, deshalb kaufe ich auch viel von Pro-Ject, außer die Dreher, noch viel lieber wäre es mir natürlich wenn Dual noch Dual wäre, aber das ist müßig zu diskutieren.

    liebe Grüße aus Wien, Gunther

  • Auch an Chinas oder Taiwans Werkbänken gilt: "you get what you pay for".

    Gruß Christian


    _________________


    Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

  • Ich weiß nur, das bei Fehrenbacher die Markenrechten Dual ausliefen. Das die Chinesen die Markenrechte an Dual haben. Fehrenbacher den originalen Produktionsstandort. China Dual ist ja bei uns verschwunden, dafür hat jetzt Fehrenbacher / Sintron die China Dreher.

    Das stimmt so nicht. Wer es etwas genauer wissen möchte sollte sich unbedingt das entsprechende Kapitel in Noko's Buch durchlesen.


    Auf jeden Fall hatten chinesische Firmen niemals die Markenrechte an Dual. Für Europa landeten die Markenrechte letztlich bei der Dual GmbH (vormals DGC GmbH) in Landsberg. Für einige Länder in der Welt, unter anderem Nordamerika, hält die Firma Namsung in Südkorea Markenrechte an Dual. Mit Namsung bzw. deren Tochterfirma (Dual Electronics) in USA, hat die Dual GmbH eine Lizenzvereinbarung getroffen, sodass dort ebenso die neuen Dual-Modelle verkauft werden können. Namsung bzw. deren Tochterfirma in den USA haben sich selbst aber nicht im Plattenspielergeschäft engagiert.


    Die Fehrenbacher GmbH hat und hatte keine Markenrechte an Dual. Jedoch hat die Fehrenbacher GmbH über viele Jahre, zunächst für Schneider und später unter Lizenz, Plattenspieler mit der Marke Dual produziert.

    Im Computerbild Artikel steht Produktionsstandort Taiwan, nicht China.

    Vielleicht der gleiche Produzent, der auch Thorens TD 1600/TD 1601 fertigt.

    China und Taiwan sind als Produktionsstandorte nicht leicht zu trennen. Da zumindest sehr viele Komponenten in China produziert werden. Die aktuellen Modelle der Dual GmbH werden komplett in China produziert. Die Dachfirma sitzt jedoch in Taiwan.


    Der Produzent der Thorens TD1600/1601 ist wieder eine andere Firma.


    Auch an Chinas oder Taiwans Werkbänken gilt: "you get what you pay for".

    Das ist absolut richtig. Man kann dort beste Qualität bekommen oder auch billigsten Schrott, je nachdem wieviel man bereit ist zu zahlen.


    Gruß Alfred

  • Es ist aber so, dass im "Volksmund" mit China die Volksrepublik gemeint ist. Wenn man Taiwan meint sagt man das auch explizit. So wird das auch jeder Chinese sehen, außer vlt Xi Jinping...

  • Warum ist das dann bei den Duals immer so ein Drama?

    Sinophobie? Bei Thorens hat man sich in der Vergangeheit fast ein Bein ausgerissen, um zu verhehlen, dass die Einsteigerspieler aus Polen, später aus Tschechien kamen. Das hiess dann immer, man würde lediglich Teile bei "ausländischen Spezialisten" zukaufen, Montage und Endkontrolle würden mit Schwarzwälder Präzision in Deutschland stattfinden. Kein Wort wahr.

  • da ich auch ernsthaft interessiert bin erstmals seit 20 jahren einen nagelneuen plattenspieler zu kaufen auch hier meine frage an alfred dualfred


    wird die endabschaltung vom 618Q auf die beschleunigung des tonarms in der auslaufrille reagieren (wie es eigentlich die meisten früheren laufwerke machen) oder nur auf den abstand zur tellerachse?

    LG michael

    sei es rock, punk, heavy metal, politics or classical, it's all MUSIK to me... (FALCO)

  • "Die Platte muss nur noch auflegt werden..."

    Einmal Korrektur lesen vor der Veröffentlichung kann nicht schaden.

    Ich hoffe, der Prospekt ist noch nicht gedruckt worden.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.


    Diethelm :|

  • Diethelm, das hättest Du Alfred auch freundlich mailen können ... ist übrigens schon korrigiert.

    Gruß Christian


    _________________


    Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.