CS 1229 Automatik "wimmert"

  • Hallo liebe Dualisten,


    ich bin der Tobi und war jahrelang stiller Mitleser im Forum. Ich habe vor über 10 Jahren einen CS 1229 gekauft, der damals als überholt und voll funktionsfähig angeboten wurde. Voll funktionsfähig war er auch, aber überholt sicher nicht. So gingen die Krankheiten mit der Zeit los und unter anderem durfte ich recht früh den nicht mehr vorhandenen Steuerpimpel ersetzen ;). Der Spieler hat mir dennoch all die Jahre viel Freude bereitet, aber Ende letzten Jahres war dann Schluss, als die Automatik gar nicht mehr wollte. Als halbwegs brauchbarer Bastler habe ich mich dann mit dem Innenleben des Reibradlers genauer beschäftigt. Das Ende vom Lied war eine Komplettüberholung des guten Stücks und eine Ansteckung mit der gefürchteten Dualitis: Zwischenzeitlich wohnt noch ein CS 701 hier (viele Grüße an Andreas aus dem Forum, sofern du mitliest! :) ) außerdem noch ein CS 704 als Bastlerobjekt, den ich mir nach dem 1229 vornehmen möchte.


    Am 1229er habe ich alles komplett vom alten Fett befreit und neu gefettet. Außerdem habe ich mich um den Multimode Selektor gekümmert (auch bei meinem war der Gummiring brüchig). Um den Motor habe ich mich in diesem Zuge auch gleich noch gekümmert, da er am Schluss starke Laufgeräusche von sich gab, also drehte ich den Lagerspiegel und versorgte das Sinterlager mit neuem Sinterlageröl. Die restliche Mechanik hatte ich ebenfalls komplett zerlegt, da u.a. die Pitch Control auch nicht mehr ganz so astrein funktionieren wollte. Das gute Stück läuft nun wieder und funktioniert sowohl im Single als auch Wechselbetrieb tadellos. Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis als blutiger Anfänger ;) . Einen Schönheitsfehler habe ich aber noch und den möchte ich wegbekommen: Leider aber gibt es aus den Untiefen der Mechanik ein wimmernedes Geräusch bei Betätigen der Automatik - und zwar kurz bevor der Tonarm einschwenkt. Ebenso wimmert es bei Betätigen der Automatik auf Stop nachdem der Tonarm auf die Stütze zurück gefahren ist und kurz bevor er sich absenkt. Das Wimmern tritt bei allen Drehzahlen und bei allen Einstellungen für die Plattengröße auf. Mein erster Verdacht war das Kurvenrad und der Haupthebel (184) mit dem Pin der in das Kurvenrad eingreift, also habe ich noch einmal ein bisschen frisches Fett am Kurvenrad eingebracht. Das hatte aber keinerlei Auswirkungen auf das Geräusch. Ansonsten gelingt es mir nicht beim Blick auf die Platine das Geräusch zu lokalisieren und so langsam gehen mir die Ideen aus.


    Da jeder das Geräusch anders umschreiben würde (kratzen, schaben, jaulen usw), habe ich ein kurzes Video erstellt: https://www.youtube.com/watch?v=uDJz8lATJVw


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!



    Viele Grüße,

    Tobi

  • Servus Tobi,


    zuerst mal, ... willkommen im Forum.


    Und zweitens, ...

    Ohne jetzt das Video angeschaut zu haben.

    Schau mal hier, ... 1219 Knatschgeräusch bei Automatik - DUAL << Plattenspieler und Plattenwechsler >> DUAL - Dual-Board.de (dual-board.de)


    Ich tippe auf die Friktionsfläche des Haupthebels.


    LG Martin

    --------------------------------------------------------

    Grüße aus dem badischen Schwarzwald,

    Land der dunklen Wälder und hölzernen Kuckucksuhren!

    Martin



    ------------------------------------------

    Heimat isch kei Ort, Heimat isch ä G'fühl!

    -----------------------------------------


    Meine analoge Hifi

  • Hallo Tobi,


    sonderlich laut ist das Geräusch ja nicht - ich mußte am PC die Lautstärke voll aufdrehen, um es zu hören.


    Ich würde ebenso wie Du tippen, daß es ein Schleifen des Haupthebels im Kurvenrad ist. Also, wie du schon versucht hast, Kurvenrad fetten, und zwar mit einer eher zäheren Fett-Variante. Außerdem würde ich mir mal den Sockel vom Haupthebel anschauen - vielleicht ist der so sehr festgebacken, daß die seitlichen Drehungen nur noch mit extremem Kraftaufwand möglich sind. Der Sockel darf allerdings auch nicht zu locker werden, weil sonst der Tonarm in den letzten Momenten des Automatikbetriebs mangels fester Führung Tendenzen zum Schwanken entwickelt.


    Gruß,

    Kurt

  • Hallo Tobi,

    mir fallen da noch zwei Möglichkeiten ein zu dem Geräusch.

    1. Das obere Motorlager ist trocken.

    2. Der Hebel der von der Wechselachse betätigt wird. Diese hat ja die kleine Rolle, die auf dem Kurvenrad läuft.

    Die Rolle sitzt gerne fest und die darunter liegende Berg- und Talbahn wird beim abschmieren gerne vergessen.


    Kann natürlich auch sein, das ich mich da total irre!


    Viel Erfolg!


    Gruß,

    Olaf

    Meine Dreher: CS1254 CS455 CS435 CS 731 CS 721 CS 1249 CS714 und andere
    Meine Tonabnehmer: AT20sla SuperShibata Ortofon OMB 10 Ortofon 2M Blue Dual 251E Dual 251S Dual236 AT VM95ML diverse Shure diverse Dual

  • Der Sockel darf allerdings auch nicht zu locker werden, weil sonst der Tonarm in den letzten Momenten des Automatikbetriebs mangels fester Führung Tendenzen zum Schwanken entwickelt.

    Hallo,

    es gibt doch an der Sockel-Verschraubung keine Möglichkeit was zu verstellen, es gibt kein locker oder fest.
    Die dort befindliche Schraube und die Ringscheibe mit dem Ansatz werden festgezogen und das wars.

    Dann stimmt, mit ein wenig Schmiermittel und dem richtigen Einbau,, die Einstellung.

    -----------------

    Grüße Gernot
    Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

    >>> Bitte keine technischen Fragen per PN, nutzt das Board, dann hat Jeder was davon <<<

    Einmal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

  • Die dort befindliche Schraube und die Ringscheibe mit dem Ansatz werden festgezogen und das wars.

    Richtig, das stimmt natürlich.


    Falsch wäre nur die Idee, die Schraube einfach ein wenig zu lockern. Diese Idee hatte ich nämlich mal, als ich noch nicht wußte, daß es einen begrenzenden Ansatz gibt....


    Gruß,

    Kurt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.