Dual CS 601 oder CS 1249?

  • Guten Abend,


    ich habe eine Frage an Euch:
    Eigentlich heisst es ja, dass der Dual CS 601 und der CS 1249 sich recht ähnlich sind.
    Abgesehen davon, dass der CS 1249 ein Wechsler ist natürlich.

    Aber auf "Dual-Plattenspieler.de" oben in der Menüleiste, ich glaube weitgehend vom Adminstrator Dennis Rollinger verfasst, gehört der CS 601 der oberen Mittelklasse an, der CS 1249 der Oberklasse.
    Was macht den CS 1249 besser als den CS 601? :?::/

    Beste Grüße,
    Turi :)

  • Wahrscheinlich das gleiche, was den 1229 besser macht als den 1219. Der 1249 wurde aus dem 601 entwickelt mit dem Ziel, zum 75jährigen Firmenjubiläum einen edlen Wechsler herauszubringen, die ja vor allem auf dem US-Markt immer noch stark gefragt waren, während bei uns das Interesse schon nachließ. Beim 1249 hätte man also schon ein Jahr Erfahrung mit dem für neuen Riemenantrieb und er ist beim 1249 sicher schon etwas ausgereifter als beim 601. Hier im Board werden sie allerdings beide öfters als Zicken beschrieben, aber nach 45 Jahren finde ich das eher normal.

    Ich persönlich wollte keinen von beiden haben, aber das ist nur meine Meinung.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.

  • Der 601 war seinerzeit genauso das Spitzenmodell von Dual wie früher der 1229.


    Du hast Dich verlesen. Als "gehobene Mittelklasse" werden in der Galerie die 5xx bezeichnet.


    PS.: Klanglich wirst Du keinen Unterschied merken. Ein wichtiger Schwachpunkt beim 1249 ist der Modeselector - mit dem Du die Tonarmhöhe zwischen Singleplay und Wechslerbetrieb verstellst. Der kann durch die Alterung brechen. Der Sägezahnstroporing vom 1249 funktioniert nur bei 33. Das Stroboskop vom 601 sowohl bei 45 als auch bei 33. Wenn Du keinen Wechsler brauchst, nimm den 601. Entscheidend ist jedenfalls der Zustand der Spieler.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

    2 Mal editiert, zuletzt von Albert W. ()

  • Eins steht fest, den schönsten Teller von allen Duals hat

    der 601 ... ... jedenfalls von der Unterseite :-)




    LG, Micha

  • Am Ende ist es vermutlich Geschmacksache.

    Ich bin wahrscheinlich einer der wenigen, die dem 601 optisch nichts abgewinnen können.

    Der 1249 hingegen ist für mich eins der schönsten Modelle, die Dual auf dem Markt gebracht hat.

    Beste Grüße,

    Luke

  • Jetzt mal ganz objektiv: 8o


    Ich finde den 1249 nicht "hübscher" wie meine anderen Duals, aber auch nicht hässlicher. ICH höre garantiert keinen Unterschied bei gleichem System.


    Aber: Ich liebe ihn und er ist, nach meinem 704 mit der SAS Nadel, der meistgenutzte Dreher bei mir. Warum auch immer...


    Esoterische (damit hört es in diese Richtung bei mir dann auch auf) Grüße


    Thomas


    P.S.: Und nein, er hat auf ganz normalen Weg zu mir gefunden, wie andere Dreher auch. Der Zickendompteur Kurt hat ihn gebändigt. Daran kann es also auch nicht liegen.

  • Aber auf "Dual-Plattenspieler.de" oben in der Menüleiste, ich glaube weitgehend vom Adminstrator Dennis Rollinger verfasst, gehört der CS 601 der oberen Mittelklasse an, der CS 1249 der Oberklasse.
    Was macht den CS 1249 besser als den CS 601? :?::/

    Ich denke, dass die Einteilung der Plattenspieler und Plattenwechsler jeweils relativ zu den gleichzeitig angebotenen Modellen der gleichen Art (Wechsler/Einfachspieler) vorgenommen worden ist. Der 461 und 481 sind (unter anderem wegen des mittleren Chassis denke ich) ja da auch "Einstiegsklasse", obwohl sie im Vergleich mit den Wechslern auf jeden Fall was Tonarm und Gleichlauf etc. angeht in der Liga von 1218/1228/1239 spielen. Hab schon mal an so eine Aufstellung gedacht, wo man wirklich alle Werte zusammen sieht und daran dann die Spieler vergleichen kann (auch wenn ein guter Plattenspieler natürlich mehr ist als die Summe seiner Einzelwerte :-) )

  • Der 1249 war seinerzeit das Spitzenmodell unter den Wechslern, der 601 war unter dem 701 angesiedelt, der bei seiner Vorstellung schon etwa ein Jahr lang die absolute Spitze der Spieler von Dual verkörperte und mit seinem Direktantrieb 601 und 1249 deutlich hinter sich ließ.


    Diethelm 🙂

    "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.

  • Ich bin wahrscheinlich einer der wenigen, die dem 601 optisch nichts abgewinnen können.

    Moin Luke!


    ;) Du bist nicht allein! - Hier im Board bin ich als bekennender "ein 601er ist nicht schön" bekannt und kommt mir nie wieder ins Haus (hatte mal welche die sogar funktionierten aber die mussten dringend gehen).

    Mit Gruß Dietmar M. aus W.

    Höre Musik (Stand März 2020) unten im kleinen Musikzimmer mit:
    Dual 731Q -Tonarm-Umbau + Goldring G1020 - Dual 1218 + M95 G-LM mit N95ED - Grundig PS 4500 + AT120E - Dual 731Q + Philips Super M 412 II mit einer GP 422 II oder über:
    18er Spulen mit AKAI GX-270D oder CD über Yamaha CDX-590 oder MC über Yamaha KX-480 oder PC mit einer Creative SB X-Fi
    mittels
    Yamaha RX-570 mit Dynaudio Contour I MK II und/oder ACOUSTIC ENERGY AEGIS Model 1

  • Moin.


    Hab beide. Aber da ich aus dem Maschinenbau komme, flößt mir der technisch aufwändigere 1249 mehr Respekt und Achtung ein. Obwohl der mechanisch derart lahm ist. Aber das Entschleunigt auch. Mann will ja genießen. Zickig? Nö...läuft.

    Aber ja, der 1249 darf im Wohnzimmer drehen, neben einem 1219 mit Schwebeteller und der 601 steht in neuwertigem Zustand im Schrank - in ein Tuch eingewickelt, damit er nicht friert ;-) .

    Eigentlich mag ich die Riemendinger nicht soooo...hat sich ergeben, wie vieles bei galoppierender Dualitis.

    Wenn ich den Platz hätte (und die richtige Frau ^^ ) ständen im WZ 1219 / 1229 / 1249 nebeneinander.


    Ob nun 601 oder 1249 muss am Ende jeder selber wissen. Im Wechsel vielleicht...

    Liebe Grüße, Michael


    Ich biete verschiedene Nachbau-Reibräder für die meisten DUAL-Dreher, für einige PEs, Garrard Zero, Braun PS-500 und TK12-Nachbauten, Hubstücke, Stellachsen, VTA-Keile und -Spacersets, Tonarmauflagen...

  • Hallo,

    Mir gefällt der 1249 rein optisch sehr gut, aber ich habe ja schon genug andere Wechsler, die nur als Automatikspieler fungieren.

    Noch einen Wechsler, der nie mehr eine Stapelachse sieht, brauch ich nicht. Deswegen darf der 601er als letzter

    Vertreter der Riementriebler bei mir bleiben. Der 504 und der 510er sind weg und es wird kein 1249 gesucht und gekauft...basta :)


    Grüsse

    Florian

    Dreher : CS721 ; CS 704 ; CS 621 ; CS 604 ; CS 601 ;1229 ;1219 ;1218 ; 1019
    Tonabnehmer: Ortofon M20E; Ortofon Vinylmaster; Ortofon SG mit Analogis BD; Shure M95; Shure M91; Shure M75;Grado Prestige Red

  • Wenn die Motoren unhörbar wären würde ich meine beiden 1249 toll finden. Auch wenn sie etwas lahm und laut in der Automatik sind. Aber mehr Riemen kommen mir auch nicht mehr ins Haus. Der Direktantrieb hat da erhebliche Vorteile meiner Meinung nach. Am liebsten wäre mir ein Plattenspieler ohne Nebengeräusche. Aber da Automatik sein muss gibt es halt auch Geräusche bei der Arbeit. Meine beiden 721 sind da aber sehr erträglich.

    Gruß Matthias

  • Ich denke, dass die Einteilung der Plattenspieler und Plattenwechsler jeweils relativ zu den gleichzeitig angebotenen Modellen der gleichen Art (Wechsler/Einfachspieler) vorgenommen worden ist.

    Hallo,


    da hast Du wohl recht. Das wird es sein. Ein 6xx kann womöglich von der Klassifizierung her gar nicht "Oberklasse" sein, weil es gleichzeitig eben noch die 7xx gibt.

    Der 1249 ist ja das Ende der Fahnenstange.
    Der technische Unterschied zwischen den beiden ist dann doch zu gering um sie anders zu klassifizieren.

    Beste Grüße,
    Turi :)

  • Eins steht fest, den schönsten Teller von allen Duals hat

    der 601 ... ... jedenfalls von der Unterseite

    Sieht aus wie die verschlossene Schleuse einer Raumkapsel aus einem Si-Fi Film, Micha.
    Oder verheimlichst Du uns da etwas? ^^

    Beste Grüße,
    Turi :)

  • Ein 6xx kann womöglich von der Klassifizierung her gar nicht "Oberklasse" sein, weil es gleichzeitig eben noch die 7xx gibt.

    Das ist irreführend. Die 7xx wurden für die (besten) Direkttrieblern eingeführt. Einen 7xx Reibrad- oder Riementriebler gibt es nicht.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

    Einmal editiert, zuletzt von Albert W. ()

  • Am liebsten wäre mir ein Plattenspieler ohne Nebengeräusche. Aber da Automatik sein muss gibt es halt auch Geräusche bei der Arbeit.

    ok das ist OT.


    Solche Plattenspieler gibt es, nur nicht von Dual.;)


    Gruß Evil

    Dreher: 601, 627Q, 731Q, Sony PS20FB, Denon DP45F
    LS: Audio Physic Sitara, Needle Deluxe Bamboo, Crazy, CT280

  • Solche Plattenspieler gibt es, nur nicht von Dual.

    Hallo Evil,


    das sind dann welche ohne jegliche Automatik und Endabschaltung. Zumindest solange der Motor geschmeidig läuft...

    Edit: Wobei die klopfen ja dann am Ende der Platte in der Leerlaufrille an, bis man den Tonarm anhebt oder den Motor abschaltet. ^^

    Beste Grüße,
    Turi :)

  • Also ich brauche die Automatik! Auf dem Sofa penne ich gerne mal beim Hören ein und werde dann:

    1. von der Automatik geweckt (Garrard hat eine patentierte Weckautomatik-Geräuschbelästigung eingebaut), oder

    2. die flüsterleise Mechanik der Dual stört den Schönheitsschlaf nicht und legt den Tonarm für mich sicher ab.

    Beim Micro kann ich mich nicht völlig entspannen, weil ich am Ende der Plattenseite ständig auf dem Sprung sein muss.


    Zum 601: Der steht jetzt seit fast zwei Jahren zur Revision im Keller. Mich stören die Plastikschalter und der etwas klobige typische Dual-Kopf. Da finde ich den Tonarm und Teller des 1249 deutlich eleganter.


    Munter!


    Axel

    audio ergo sum

  • Das ist irreführend. Die 7xx wurden für die (besten) Direkttrieblern eingeführt. Einen 7xx Reibrad- oder Riementriebler gibt es nicht.

    Ist das so? Dann muss ich jetzt doch nochmal nachschauen, für was der Riemen beim 750 / 750-1 genau dient ... ;)

    Grüße


    Wolfgang


    Wer überall seinen Senf dazugibt, kommt schnell in den Verdacht, ein Würstchen zu sein! ;)




    Im Wechsel musizieren hier Geräte von ...


    DUAL, WEGA, LUXMAN, ONKYO, PE, SABA, TECHNICS, THORENS, ELECTRO-VOICE, PHONAR, DALI, SENHEISSER, BEYER-DYNAMICS

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.